Hallo! Du zuckersuesses Luder du! (Dosenfleisch Level: 6)   Zur Zeit sind 18 Besucher und 1 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: DEEP HOUSE - UUSVAN - Touching The Void - BDR113
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > The Scene >

The Scene Generelle Musik Diskussion. Absolute Off-Topic Themen bitte in die Hölle.

Forum > Musikproduktion > Forum > The Scene > entfernen von vocals aus stereofiles
Antworten  |  Themen-Optionen
k-stone
naturbursche
entfernen von vocals aus stereofiles
zitieren  | 
 
Benutzerbild von k-stone
05-10-2002, 05:59

vocals aus einem audiotrack zu entfernen ist der wunsch vieler remixer, ich versuche im folgenden mal die vorgehensweise zu erklären.

ist es überhaupt möglich, vocals aus einem bestehenden track zu entfernen?

ja und nein... leider gibt es keine einfache antwort, weil sie davon abhängt...wie instrumente, soundelemente und frequenzen den instrumentalteil des audiosignales bilden und wie diese und die vocals im fertigen mix verarbeitet worden sind... in den meisten fällen könnt Ihr nicht erwarten, resultate zu erhalten, die für professionellen gebrauch annehmbar sind.... gerade wenn man damit anfängt, ist es erst mal ein mühsames brot, aber nach einer weile kann man tatsächlich zu ergebnissen kommen, die zufrieden stellen können...

-automatisches entfernen

einige software proggis , wie analogX vocal remover - directX plugin und sound forge 4,5 oder höher, sind in der lage, vocals von einem stereoaudiotrack automatisch zu entfernen. im folgenden wollen wir uns jedoch dem manuellen entfernen von vocaltakes beschäftigen...

-manuelles entfernen

diese methode ist im grunde relativ easy umzusetzen, hängt aber davon ab, wie der gesamte mix abgemischt wurde. es funktioniert, wenn alle, oder fast alle instrumentalanteile in stereo (das instrument ist entweder mehr rechts oder mehr links) gemischt wurden und die vocals in die mitte gemischt wurden.... glücklicherweise ist das die allgemein übliche methode, populäre musik abzumischen (sorry freaks, bitte schlagt mich jetzt nicht, hehe...)

wir öffnen nun also den stereofile, den wir bearbeiten möchten...
nun markieren wir den linken kanal des signals und nehmen eine phasenumkehrung vor (in manchen proggis heisst das invert oder flip) Ihr findet diese funktion normalerweise im edit menü... nun mixt die beiden kanäle ( rechts und links) zusammen auf eine monospur... in den meisten proggis findet Ihr diese funktion ebenfalls im edit menü, aber wird manchmal erst ausgeführt, wenn man die formateigenschaften des files im file menü bearbeitet (sound forge).

als nächstes splitten wir den monofile wieder zurück in einen stereofile, der auf beiden spuren das soeben erzeugte monosignal beinhaltet.... nehmt nun wieder eine phasenumkehrung des linken signals vor, wie Ihr es auch am anfang gemacht habt...

das stereofile sollte jetzt wieder die gleiche mischung mit allen instrumenten haben... allerdings sollten die vocals jetzt im idealfall fehlen, oder wenigstens viel leiser sein...

wegen der komplexität eines stereomixes könnt Ihr nicht davon ausgehen, das Ihr direkt ein sauberes ergebnis bekommt... z.b. werden viele background elemente ebenfalls in die mitte gemischt und es kommt auch immer wieder zu frequenzüberlappungen einzelner takes... und all das führt zu distortionähnlichen effekten, und manchmal fehlen auch nicht nur die vocals, sondern auch ein teil instrumente nach der bearbeitung*g

zusätzlich werden werden gerade bei vocals effekte, wie reverb, delay und hastenichtgesehen angewendet... und das natürlich gnadenlos auf die stereosumme und seltenst zentriert auf die mitte... das, und die tatsache das durch die effekte vocals teilweise verzerrt werden, treibt die vocs teilweise iin frequenzbereiche, die nicht so einfach herauszufiltern sind...
mit der zeit und ein wenig übung entwickelt Ihr ein ohr dafür, welche files vocals enthalten, die erfolgreich entfernt werden können oder wo man sich es sparen sollte.

obwohl die methode, die ich hier beschrieben habe, nicht immer funktioniert, ist es ein ziemlich einfaches verfahren, das in vielen fällen lustige resultate bringen kann, und wie sagt man hier in stinking kölntown... et hätt noch immer jood jejange...

peace, k-stone
Eurocide
Moder Ator

zitieren  | 
 

07-10-2002, 13:34

Mit alten Scheiben aus den Anfängen des Stereo geht es sehr gut

(schon abenteuerlich damals: drums + Git1 links, bass + Git2 rechts, vocals mitte...)
k-stone
naturbursche

zitieren  | 
 
Benutzerbild von k-stone
07-10-2002, 14:11

hehe, elvis lebt... ich hab das übrigens gepostet, weil man mit dieser übung sehr gut nachvollziehen kann, wie ein stereofile funktioniert...

preisfrage: was ist der unterschied zwischen panorama und balance???
Psychotronic
(シ)/

zitieren  | 
 
Benutzerbild von Psychotronic
07-10-2002, 15:29

Das ist schön... geht das auch umgekehrt... das ich alle Instrumente vernichte und nur die Vocal am Ende übrig hab?


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.811
Psychotronic ist offline
Eurocide
Moder Ator

zitieren  | 
 

08-10-2002, 12:38

Für solch einen Zweck habe ich mal eine Finerprint-Noise Reduction missbraucht. Und zwar die von CoolEdit.

Ich hatte ein Stück, welches im Duett gesungen wird.
An einer Stelle (ca. 1 sec. lang) war nur die zweite Stimme zu hören.
Diese nahm ich als Fingerprint und sagte dem NoiseReduction Algorhythmus, er soll alles AUSSER dem Fingerprint killen.

Das Ergebnis war passabel.

Umgekehrt sollte es genaus so gehen (intrumente killen). Voraussgesetzt, das Material ist nicht zu dynamisch.
Mach dich aber auf horrende Artefakte nach der Berechnung gefasst!
Eurocide
Moder Ator

zitieren  | 
 

08-10-2002, 12:40


Original geschrieben von k-stone

preisfrage: was ist der unterschied zwischen panorama und balance???

Meines Wissens ist Panorama die L/R Einstellung eines Mono-Kanals.
Balance hingegen regelt das relative Verhältnis L/R eines Stereo-Kanals.
WISSING
A D minor - R.I.P.
Thumbs up
zitieren  | 
 
Benutzerbild von WISSING
08-10-2002, 13:42

vielen dank erstmal an k-stone für diesen interessanten beitrag.
kriegt direkt mal 5 sternchen von mir

bin beim stöbern über diesen link gestolpert:

http://www.biobonsai.com/echochamber...&%20tricks.htm

besonders die mono/stereo berichte fand ich sehr gelungen.
Psychotronic
(シ)/

zitieren  | 
 
Benutzerbild von Psychotronic
08-10-2002, 15:40

Wieder was gelernt.


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.811
Psychotronic ist offline
k-stone
naturbursche

zitieren  | 
 
Benutzerbild von k-stone
08-10-2002, 16:21

jo euro, hab ich mir gedacht das Du das weist*g... okay... kriegst trotzdem die 100 gummipunkte für die baggerfahrt durch die eifel*g



Original geschrieben von Eurocide


Meines Wissens ist Panorama die L/R Einstellung eines Mono-Kanals.
Balance hingegen regelt das relative Verhältnis L/R eines Stereo-Kanals.

Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
psybird-dittany (boredom verfeinert mit anne clark vocals:) psybird Neue Musik 3 19-11-2006 02:43
Suche Gute Sample Cds für Vocals und Fx.. micromania Software 5 18-10-2006 20:25
Mit Wavelab die Stille & Pausen entfernen! Brian de la Cruz The Scene 6 10-12-2004 01:49
China Girl Vocals clemens Neue Musik 14 01-12-2003 02:00
dnb needs vocals DBE Neue Musik 3 04-02-2003 22:05


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz