Moin moin ihr Schuffis. Heute ist Gruppenkuscheln angesagt. (Dosenfleisch Level: 53)   Zur Zeit sind 29 Besucher und 4 angemeldete Benutzer online. Unter anderem: Dabey, escii, Return   MarkMonitor liest gerade: Musik für Spiele
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > The Scene >

The Scene Generelle Musik Diskussion. Absolute Off-Topic Themen bitte in die Hölle.

Forum > The Scene > traumjob tontechniker?????
Antworten  |  Themen-Optionen
j-son
Super Crazy Ill Bomb!!!!
Question traumjob tontechniker?????
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von j-son
02-04-2003, 10:03

denke jeder hat schon mal von geträumt.......

aber je mehr man von hört, desto weniger interessant klingt es.

hier ein artikel (englisch): link


_____________________________

Die schlimmste Eigenschaft der Dummen ist Ihre Logik.
 
Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 2.719
j-son ist offline
k-stone
naturbursche

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von k-stone
02-04-2003, 17:14

tontechniker zählen für mich auch zur gilde der musiker und ihr job ist meistend übelst hart, wenn man nicht in nem high end studio der werbebranche arbeitet (das ist dann wenigstens gut bezahlt)


ENTWEDER DU SCHREIST HIER RUM ODER HÄLTST DICH RAUS!!!
schritt-macher
Boardknipser

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von schritt-macher
02-04-2003, 20:00

Hi J-son,
im SC Forum ist ein newbie, der ist Tontechniker - der kann Dir sicher einiges darüber erzählen.
j-son
Super Crazy Ill Bomb!!!!

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von j-son
03-04-2003, 13:36

mich würde da eigentlich nur interessieren ob er zufrieden ist mit dem job und ob er vorher genau was drüber wusste oder es mehr so'n "coool, ich werd tontechniker" war....

muss ich ja mal fragen....


_____________________________

Die schlimmste Eigenschaft der Dummen ist Ihre Logik.
 
Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 2.719
j-son ist offline
Moogulator
Telechinesin™

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Moogulator
03-04-2003, 17:30

bin selbst audio eng. aber wer wirklich so süss träumt,dass man damit oder davon leben könne.. der irrt...

grade inzwischen ist das stark und streng monoton fallend



leider..
und wer halt sich so durchboxt ist ein guter organisierer und lebenskünstler, denn immer weniger lassen aufnehmen oder ähnliches, da ja auch das equipment billiger ist, elektronik ist eh komplett befreit ausser vielleicht mastering.. sonst geht da keiner mehr in ein fremdes studio mit audiotechs.

und die allgemeine lage: abbau in allen kunstgebieten ,weniger konzerte, besucher,weniger CDs werden gekauft..

da spürt man was! deutlich..



daher hab ich auch meine kleine hinweisaktion auf consequence.info ..
welche sich um das kopieren und konzertegehen dreht und auch das weiterkommen.. und natürlich die "böse/liebe musikindustrie"... denn einige wissen garnicht wie wichtig das ist..

wer den künstler supported durch CD kauf,konzertgehen oder mp3s kaufen (!), der tut was für musik.. wer kopiert killt musik.


Ja! und mehr
DBE
hardcore, baby

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DBE
03-04-2003, 17:38

die wahren künstlerkiller in verschiedenen musikrandgenres sind die vielen nachwuchskünstler wie wir alle. ich kaufe kaum noch sachen im vergleich zu früher, da ich sehr sehr gerne nachwuchsleute im netz höre, die gut sind. (naja...wo sonst?!?) - und wer irgendwann ein rezept entwickelt, damit einnahmen zu machen, der wird reich.

ich gehe aber noch öfters als früher auf konzerte. und die lass ich mir gerne was kosten. und das hat für mich auch mehr was von "musik".


X X
Moogulator
Telechinesin™

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Moogulator
03-04-2003, 18:08

eher ist schlechte musik der killer!
es gibt zu viel müll.

es gibt aber nicht die beste musik auf CD und die weniger guten krebsen rum oder machen mp3s und co..

vielmehr ist ja wohl eher eine sehr profitorientierte mainstreamdenkweise hochgekommen.
was zzt abgeht hat wenig mit kunst zu tun..

daher wird auch auf profit orientiert "gecasted" und ähnliches..

musik kommt "aussm fernseher".. ganz gefährliche einstellung, denn jetzt haben die üblen schnellproduktionen die macht übernommen. dennoch können wir das auch wieder abschaffen, indem wir eben entsprechend kaufen und nichtkaufen.. gelle?..

irgendwo brauchts auch malwieder eine welle,die nicht so an geld,börse und co klebt.. kunst stand schon länger nicht mehr im vordergrund. und damit auch nicht musik. in den charts gibt es kaum noch verwertbares, leider.. das war auch mal ein bisschen anders...

daher umsturz!! jetzt. daher obiger vorschlag.. oder ausformuliert:
www.consequence.info auf manifest klicken oder unten links scrolltext ansehen..


Ja! und mehr
DBE
hardcore, baby

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DBE
04-04-2003, 09:09

Nun, moogulator, eigentlich bin ich im großen und ganzen deiner meinung, aber zu sagen wir mal robbie williams kann man nicht sagen, dass es eine schnelle produktion ist. da stehen zig großartige leute hinter. Da gibts songwriter, dann arrangeure und großartige musiker (hicht herr williams, der ist einfach nur eine psychopatische rampensau, die cool kommt.)

Natürlich gibt es auch die Frank Farian-Massenproduktion. Daran stört mich aber nicht der Charakter des "schnell-produzierten", sondern die (vielleicht beabsichtigte) ideenlosigkeit. es wird immer nur musikalisch an der oberfläche von schon dagewesenem gekratzt. Es werden andere stimmen, andere Samples und veränderte synthies genommen, aber zb der songaufbau, -struktur und idee bleiben ähnlich und vor allem wiedererkennbar. das gefällt der "masse", da sie sich sicher sein können mit einem cd kauf richtig zu liegen... alles scheisse.

was wichtig ist, sind die innovationen. warum soll der songaufbau immer an gewohnten mustern ausgerichtet werden? ich hab für den eurocide hier einen remix gemacht und er ist ziemlich platt ebm-dance - aber ich hab ziemlich viele breaks gesetzt, eine völlig unkonventionelle songstruktur gebaut (siehe mittlerer teil) und selbst von eurocide kommt dann der kommentar "sind aber viele breaks drin..."

das find ich nicht schlimm, er hat recht. Nur genau das Denken ist in all unsern Köpfen mittlerweile drin. es gibt zu viel konformität.


Original geschrieben von Moogulator
musik kommt "aussm fernseher".. ganz gefährliche einstellung, denn jetzt haben die üblen schnellproduktionen die macht übernommen.



X X
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 9.540
DBE eine Nachricht über ICQ schicken DBE eine Nachricht über Yahoo! schicken

Geändert von DBE (04-04-2003 um 09:19 Uhr).
DBE ist offline
DBE
hardcore, baby

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DBE
04-04-2003, 09:18

dazu noch kurz der tipp:

Das Album "Chances" von der Gruppe "Sylver" - Ohne Frage nette Songideen, aber hört Euch mal das Album an. Es gibt in jedem Lied den selben Bass, in 8 Songs die gleichen Synths, die Songaufbauten sind überall gleich, die Drums und Percussion auch. Es ist unglaublich. Das ist schnell produzierte scheissmassenware. Da könnt ich kotzen. So eine plumpe A&R-Arbeit habe ich noch NIE! gehört. Niemals! Dieses Album würde in die Geschichte eingehen können. Und zwar als die größte Konsumenten-Verarsche.

Und die Leute lieben es.


X X
j-son
Super Crazy Ill Bomb!!!!

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von j-son
04-04-2003, 10:03

wobei hier denke ich einfach der wiedererkennungswert im vordergrund steht!!!!!!


_____________________________

Die schlimmste Eigenschaft der Dummen ist Ihre Logik.
 
Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 2.719
j-son ist offline
DBE
hardcore, baby

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DBE
04-04-2003, 10:56

ja. klar. sehr plump


X X
j-son
Super Crazy Ill Bomb!!!!

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von j-son
04-04-2003, 11:11

aber anscheinend effektiv!!!!


_____________________________

Die schlimmste Eigenschaft der Dummen ist Ihre Logik.
 
Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 2.719
j-son ist offline
DBE
hardcore, baby

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DBE
04-04-2003, 11:34

aber das ist eben das problem. shit ist auch noch effektiv.


X X
j-son
Super Crazy Ill Bomb!!!!

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von j-son
04-04-2003, 12:18

ehrlich gesagt, solange noch gute musik produziert wird die ich hören kann, ists mir worscht obs so ist. da sollten wir uns doch freuen über die möglichkeit mit sch*isse geld zu verdienen!!!!
nur finde ichs noch schwer sch*isse (kommerz) zu produzieren. aber ich denke das liegt am bezug zu der mucke........


_____________________________

Die schlimmste Eigenschaft der Dummen ist Ihre Logik.
 
Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 2.719
j-son ist offline
DBE
hardcore, baby

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DBE
04-04-2003, 12:21

es ist wirklich schwer. wahrscheinlich muss man einmal sowas geschafft haben, dann kann mans bestimmt immer wieder ;o)


X X
j-son
Super Crazy Ill Bomb!!!!

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von j-son
04-04-2003, 12:40

ja, klar, einfach die selben akkorde wieder benutzen.... :oP

gibt doch ein plugin für so fälle: Bohlen VST

einfach einladen und hits produzieren. glaubst doch nicht das die leute das produzieren drauf haben, oder?

stay phat

jason


_____________________________

Die schlimmste Eigenschaft der Dummen ist Ihre Logik.
 
Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 2.719
j-son ist offline
DBE
hardcore, baby

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DBE
04-04-2003, 12:52

The piranho site is currently down for scheduled maintainance. We would like to apologize for any inconvenience this may cause. Die piranho-Seite ist kurzfristig wegen Serverarbeiten nicht erreichbar. Bitte entschuldigen Sie etwaige Unannehmlichkeiten, die Ihnen dadurch entstehen.



is off das plugin.. hast es?


X X
j-son
Super Crazy Ill Bomb!!!!

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von j-son
04-04-2003, 12:54

nee, habs nicht... sonst hätte ich doch schon nen charthit!!!

stimmt, server ist weg.... müssen wir wohl warten, schade.


_____________________________

Die schlimmste Eigenschaft der Dummen ist Ihre Logik.
 
Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 2.719
j-son ist offline
DBE
hardcore, baby

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DBE
04-04-2003, 12:58

ich dachte es gäb wirklich so ein bohlen-verarsche-plugin, das zb 3 akkorde auf einen tastendruck abfeuert.

so was müsste man schreiben, dann wär man der clown des jahrtausends


X X
Moogulator
Telechinesin™

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Moogulator
04-04-2003, 13:15

hmm, irgendwie ist es doch aber nicht falsch, einen kunstschaffenden ein bisschen anzuspornen.. das geld ist dabei imo auch nicht im vordergrund, es fliesst aber einfach zu sehr an die falschen..

die von dir angesprochenen eintagsfliegen sind sicher auch dabei.. und man wird wohl kaum verhindern können,dass einige 13jährige mädels herrn w. toll finden.. denn hier gehts sicher auch eher um "wie der herr so aussieht"..

die masse entscheidet nunmal oftmals nicht nach qualität.

worum es mir letztlich geht ist:
1) die künstler sollten vorne stehen, egal was sie machen und dabei auch die meisten vorteile haben. das geht aber nur,wenn man eben für musik als solche bereit ist auch kohle zu zahlen. - natürlich gehts auch OHNE kohle.. dann würden sogar nurnoch idealisten bleiben und die ganzen geldproduzenten rausfallen.. vermutlich würden die charts dann schnell gereinigt
müll gäbs wohl dennoch.. .

2)die industrie ist vorallem für verpackung und verteilung da, was sie aber nicht sonderlich gut macht.. siehe charts.. es wird profitorientiert gearbeitet.. dies scheint bei musik nicht die optimale lösung zu sein. es gibt einfach zuviel schrott und die leute merken es immer weniger.. zumindest sieht es so aus. man muss also der industrie ein bisschen helfen,wenn sie es nicht alleine schafft
früher haben wir das independent genannt..

der zeitgeist ist zzt auch wirklich schwierig: umsonst solls sein, kommerziell und auch sehr ..ehm.. soft. kunst ist out und "party" in. anpassen und co ist in. experimente nicht so. aber: wenn man mal genau schaut: es GIBT ja solche musik,.. es ist auch nciht so schwarzweis ,wie ich hier schreibe..

ich fänd es einfach gut,wenn die musik gewinnt.
die charts scheinen mehr für 13jährige "führbare" leute gemacht zu sein.
die 13-26 jährigen kaufen die meisten CDs.

der eigentliche kern meiner aussage steht hier www.consequence.info/sets/unten.html

das CD kopieren schadet zumindest den kleineren bands, manchmal kanns auch helfen,wenn man dadurch verbreitung findet.. aber nur in einem gewissen rahmen...
diese ganze promo und co geht ja eher für die castingstars drauf.. die RTL welt. es ist schon viel "BILD" und wenig "musik" dageblieben..
ist aber eine andere diskussion..

aber das gejammere über die böööse musikindustrie ist mir auch zu simpel..
zumindest das von mir in den vordergrund gestellten themas..

aber ich wolllte nicht so weit OT gehen und den thread hier "kapern"..

der traum vom audiotech und davon leben ist imo sehr sehr schwer heute aufrechtzuerhalten. und schonmal eins: wer nicht gut dealen und beziehungen machen kann und aquirieren (kunden),der hat eh verloren. es gibt auch keine schule,die einem das beibringen kann..

und die obige diskussion ist natürlich so der wurmfortsatz dessen: alles muss billig sein. und funfunfunpartybabyzeug für den aktionär von heute.. ;(

um ehrlich zu sein: ich kenne einige wirklich GUTE musiker und co und die alle machen auch schonmal ne CD oder vinyl und das ganze läuft so ab,dass man keinen cent davon verdient eher was reinzahlt,weil man es einfach gern mag/macht.

und wenn man dann deren cds noch klaut und lieber zum madonna konzert geht ,dann ist klar .. das ist der tod der kultur. überspitzt gesagt.

es ist aber grade heute viel chance da: internet und co..
wenn die leute direkt beim künstler kaufen, wäre zumindest der unangenehme apparat weg.. es müsste nur üblich sein und man muss eben schonmal suchen..

einige tontechniker,die ich kenne machen heute andere jobs und haben nurnoch ein nebeneinkommen.
also noch andere jobs.. tendenz: zunehmend.

denn auch die grossen geldgeber sparen hier.. denn musiker haben ja auch viel von firmenfeiern und anderem kram verdient.. in der globalisierten welt ist das "alle gegen alle" zurück und keiner hat mehr geld.

nur tendentiell.
einige haben, andere nicht. aber viele haben weniger.. und "fühlen" sich arm..

so ,ich hör mal auf zu labern..
denke das ziel und sinn ist klar.. hoffe ich..


Ja! und mehr
Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht



Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum