Moin moin ihr Schuffis. Heute ist Gruppenkuscheln angesagt. (Dosenfleisch Level: 92)   Zur Zeit sind 38 Besucher und 3 angemeldete Benutzer online. Unter anderem: ENV(itre), verstaerker   MarkMonitor liest gerade: EA Party VIII - Bilder, Videos und Nachbesprechung
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > The Scene >

The Scene Generelle Musik Diskussion. Absolute Off-Topic Themen bitte in die Hölle.

Forum > The Scene > traumjob tontechniker?????
Antworten  |  Themen-Optionen
DBE
hardcore, baby

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DBE
04-04-2003, 13:24

du triffst es schon gut. ich hab auch angefangen, consequence zu lesen.


X X
Moogulator
Telechinesin™

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Moogulator
04-04-2003, 13:32

*grins*
ja, ich sollte nen buch schreiben.

so, back zur musik.. und ich will auch den thread nicht total zerreden..


Ja! und mehr
DBE
hardcore, baby

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DBE
04-04-2003, 13:33

es ist eine grundsatzdiskussion in der musiklandschaft und man kann schon ruhig öfters mal draufhinweisen. aber wirklich: back to VST und WAV und MIDI und MIC und Deinem boum tschak


X X
k-stone
naturbursche

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von k-stone
04-04-2003, 17:04

och nööö... nicht aufhören... ich finde das die diskussion schon passt... philosiphie ist schon wichtig...*zumoogrüberzwinker* und ich finds richtig süss wenn Du Dich dann immer dafür entschuldigst

es ist leider wahr das immer mehr tontechniker aufgeben... ich kenne einen, der sich aus lauter frust den christen angeschlossen hat und nen anderer ist nur noch genervt weil er sich hauptsächlich nur noch mit veranstaltungstechnik im übelsten sinne (konferenzen) über wasser hält...

@dbe´s psychopatische rampensau: *löl

bei der copy kills musik sache stimme ich moogulator nur bedingt zu... ich kopiere mal nen statement dazu das ich in der napsterdiskussion mit einer labelbesitzerin abgegeben habe (der schrieb ist schon nen jahr alt):

tja, ich finde das die Napsterdiskussion ein wenig zu spät ist... die Musikindustrie hat gepennt, und jetzt ist das Gejammer groß... Allerdings hab ich auch absolut kein Mitleid mit den Majors... solange die (in dem Falle EMI) noch $35.000.000,- !!! bezahlen um eine Schnecke abzufinden, damit sie nicht mehr singt, und dann jammern, es ginge ihnen schlecht??? So etwas kotzt mich abgrundtief an!!! Die sollten mal den Ball was flacher halten...

Okay, als Musiker/Komponist/Texter profitiere als GEMA Mitglied natürlich auch von dem System, das ich nicht so dolle finde, aber dieses "Copy kills Musik" Gejammer ist dermaßen scheinheilig... In Wirklichkeit geht es doch nur darum das einige wenige Majors ihre Monopolstellung verloren haben und jetzt aus irgendwelchen Gründen zu verkalkt sind, sich auf die neue Situation einzustellen... Nun versuchen sie halt, sich einzukaufen (Bertelsmann - Napster... Vivendi - mp3.com), was auch teilweise gelingt, aber wie verunsichert sie sind, zeigte doch vor 3 Monaten der außergerichtliche Vergleich zwischen ZOMBA und mp3.com.

Wie war es denn noch vor 10 Jahren??? Wer konnte denn damals seinen Shit einem weltweiten Publikum vorstellen??? Höchstens 1Live spielte schon mal nen Track von einem, oder kleine Sender in Belgien, oder Frankreich... Man konnte Vinyls mit einem Einsatz ab DM 10.000,- produzieren... (wenn man vor dem betreten des Studios alles komplett durcharrangiert hatte, weil man hatte incl. Mastering dann genau 10 Studiotage...) und keiner konnte einem garantieren das auch nur ein Pfennig wieder reinkam, weil Marketing war nur in sehr bescheidenen Maßen möglich.

Heute ist es nun mal so, das im Grunde jeder ambitionierte Musiker die Möglichkeit hat, mit geringen Mitteln ein halbwegs brauchbares Studio aufzubauen, und die Vermarktungswege und Strategien sind auch immer mehr Leuten bekannt... Und in der Hinsicht profitieren kleine Labels/Künstler eher von Internetportalen, weil Leute, die sonst NIEMALS die Release dieser kleinen Band gehört hätten es nun tun!!! Und wenn sie es gut finden, kaufen sich dann doch einige diese CD.

Die Zeit der Monopolisten ist ganz einfach vorbei. Und wie sagte schon Gorbi??? "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben" (okay, € 3,- für´s Phrasenschwein)

Also mir (als kleiner Musiker) geht´s auf jedem Fall am Arsch vorbei, ob ein Major am Stock geht, weil ich sowieso nie schön genug für die war... Ich habe irgendwie sogar davon profitiert und finde es geil, wenn meine Mukke heutzutage eben durch diese Internetkontakte von Filmemachern genommen wird, oder auf irgendwelchen CD´s und Samplern rauskommt...und nutze das auch weiterhin fleißig... Wen interessiert denn heutzutage ein total abgekartetes und abgefucktes System wie Media Control??? 1500 Kassen, die natürlich nur in (von der
Major-Plattenindustrie) ausgesuchten Majorplattenläden stehen, geben automatisch weiter, was am meisten gekauft wird und danach werden die Charts bestimmt... Na klasse... Alle kleineren/Indielabels sind sofort mal außen vor... es entsteht also eine Nische, die immer größer wird, weil die Majors halt beschlossen haben, ganze Gruppen auszugrenzen, um sich selbst zu beweihräuchern...

Wie sieht´s bei den kleinen aus??? Ganz einfach: die profitieren davon, weil mehr innovativer Stoff kommt, wovon auch im Endeffekt der Rezipient profitiert... Immer mehr Leute interessieren sich für DJ Charts... es ist doch nur heiße Luft, wenn die Majors behaupten, dann könnten sie nicht mehr soviel für die kleinen Bands tun, wenn das so weitergeht... wann haben die das denn jemals getan??? Bei denen geht es um Aktienkurse und nicht um Support von kleinen, innovativen Bands/Künstlern!!! Wenn die halt groß genug sind, werden die dann einfach von denen gekauft... Motto: Subkultur selektieren, absorbieren, integrieren... fertig!

So, das musste mal raus

greetz´n peace,

kasterstoned


wie dem auch sei ist halt alles in bewegung und wenn man mal nach kuba schaut, wo musiker, die das volk verehrt in der tourismusbranche als kellner arbeiten damit sie überleben können ist das natürlich auch mies...

äähmm...worum gings eigentlich genau hier???


ENTWEDER DU SCHREIST HIER RUM ODER HÄLTST DICH RAUS!!!
escii
is completely burnt down
AW: traumjob tontechniker?????
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von escii
10-03-2015, 23:25

Indem Traumjob kann man sich gut ausleben via https://www.fiverr.com/

Leider kann man sich nur ausleben, nicht gut leben, aber irgendwen gibt`s ja immer....


#nichtgutzuwissenundso

https://de.wikipedia.org/wiki/Tag_der_Erde

„Ich bin zu gut für diese Welt“. Wer hätte nicht schon einmal – oder tausendmal – diesen Gedanken gehabt? Wir sind alle viel zu gut. Wir bemühen uns ständig um unsere Arbeit, unsere Familie, unsere Mitmenschen, die Umwelt usw. Und trotzdem ist nur diese Welt dabei herausgekommen, die wir beim Blick aus dem Fenster oder in den Nachrichten sehen. Komisch, oder?
schranz hans
Audiosexuelle Drecksau
AW: traumjob tontechniker?????
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von schranz hans
11-03-2015, 08:39

da freut sich die wirtschaft – die arbeiter unterbieten lohnmäßig global gegenseitig, und sowas wie 'ne gewerkschaft scheint der vergangenheit anzugehören... und wozu mindestlohn, wenn's die digitale crowd gibt?

den kapitalismus in seinem lauf...


__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.315
schranz hans ist offline
verstaerker
ウエルスタエルケル
AW: traumjob tontechniker?????
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von verstaerker
11-03-2015, 09:12


Zitat von escii:
Indem Traumjob kann man sich gut ausleben via https://www.fiverr.com/

Leider kann man sich nur ausleben, nicht gut leben, aber irgendwen gibt`s ja immer....

Was ist das denn? Krank wer sowas erfindet ,aufbaut und unterstützt. 5€ für ordentliches Editing
Sowas zerstört wirklich Branchen . Wie soll ich denn einem Kunden erklären warum sowas bei mir eher 500€ kostet?


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

k-stone
naturbursche
AW: traumjob tontechniker?????
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von k-stone
11-03-2015, 10:31

Oh, die halten echt ihre Deppenvisage in die Kamera, und erzählen, daß sie für 5 $ nen Track mastern. Kranke Welt.


ENTWEDER DU SCHREIST HIER RUM ODER HÄLTST DICH RAUS!!!
Psychotronic
(シ)/
AW: traumjob tontechniker?????
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
11-03-2015, 10:54

oh... wow



(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.145
Psychotronic ist offline
schranz hans
Audiosexuelle Drecksau
AW: traumjob tontechniker?????
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von schranz hans
11-03-2015, 11:07


Zitat von verstaerker:
Was ist das denn? Krank wer sowas erfindet ,aufbaut und unterstützt. 5€ für ordentliches Editing
Sowas zerstört wirklich Branchen . Wie soll ich denn einem Kunden erklären warum sowas bei mir eher 500€ kostet?

war doch klar (und unausweichlich), dass sowas kommt. nun werden eben langsam auch die löhne globalisiert. bisher konnten wir in den reichen ländern noch davon profitieren, dass dem nicht so war.


__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.315
schranz hans ist offline
schranz hans
Audiosexuelle Drecksau
AW: traumjob tontechniker?????
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von schranz hans
11-03-2015, 11:15

der kapitalismus kann das halt ganz toll... wenn man keinen arbeitgeber hat, der einem auseutet, macht man es eben selbst.

warten wir mal noch ein paar jährchen, bis es starke KI gibt. die macht dann editing, mastering etc in sekundenbruchteilen und wird weder müde, noch beschwert sie sich über zu wenig geld. die ironie der herrschenden ordnung – maschinen, die uns eigentlich arbeit abnehmen, stürzen uns in die armut, und technologie, die uns vernetzt und normalerweise besser zusammenarbeiten lassen würde, bringt uns dazu, uns selbst auszubeuten... irgendwo muss doch der fehler sein...^^


__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.315
schranz hans ist offline
k-stone
naturbursche
AW: traumjob tontechniker?????
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von k-stone
11-03-2015, 11:16


Zitat von schranz hans:
war doch klar (und unausweichlich), dass sowas kommt. nun werden eben langsam auch die löhne globalisiert. bisher konnten wir in den reichen ländern noch davon profitieren, dass dem nicht so war.

Ja, ich hab das damals live, erlebt, als Birne dass Volk fragte "Wollt ihr die totale Globalisierung????", und das Volk in einem Anflug von entzückter Extase "JJJJAAAAAAAAA!!!!" rief!!! Komischerweise sind viele, die damals entzückt, "JJJJJJAAAAAAA!!!!" riefen, heute Pegidisten, die von nichts gewusst haben. Die haben damals nichts verstanden, und tun das heute auch nicht.


ENTWEDER DU SCHREIST HIER RUM ODER HÄLTST DICH RAUS!!!
escii
is completely burnt down
AW: traumjob tontechniker?????
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von escii
11-03-2015, 12:30

sehe ich auch so und ich durfte vor Birne noch Smokey ertragen Aber die olle Merkel wird selbst Ihren Ziehvater toppen! Ich wette, die kommt erst aus dem Amt, wenn Sie wegen Alterserscheinungen bei Auftritten vor den anderen Bratbirnen dieser verdammten Erde zusammenklappt.


#nichtgutzuwissenundso

https://de.wikipedia.org/wiki/Tag_der_Erde

„Ich bin zu gut für diese Welt“. Wer hätte nicht schon einmal – oder tausendmal – diesen Gedanken gehabt? Wir sind alle viel zu gut. Wir bemühen uns ständig um unsere Arbeit, unsere Familie, unsere Mitmenschen, die Umwelt usw. Und trotzdem ist nur diese Welt dabei herausgekommen, die wir beim Blick aus dem Fenster oder in den Nachrichten sehen. Komisch, oder?
Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht



Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum