Moin moin ihr Schuffis. Heute ist Gruppenkuscheln angesagt. (Dosenfleisch Level: 19)   Zur Zeit sind 47 Besucher und 3 angemeldete Benutzer online. Unter anderem: Cyberdroid, Dabey, zenobic   MarkMonitor liest gerade: 25.11. Stadthagen (bei Hannover): TrampolinMusik vs. HaDaLü @Zehntscheune
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > Producer Lounge >

Producer Lounge Das Forum für fortgeschrittene Produzenten.

Forum > Musikproduktion > Forum > Producer Lounge > Nightlife Crisis (Electropop)
Antworten  |  Themen-Optionen
FredericBernard
Registrierter Benutzer
Nightlife Crisis (Electropop)
zitieren  |  ip logged  
 

17-09-2017, 02:34

Hey,

ich hab klassische Musik studiert und dementsprechend ist meine Musik auch eher aus den Genres Klassik, Filmmusik und Jazz. Vor kurzem hab ich trotzdem auch mal einen Electrotrack produziert - einfach um mich mal in was ganz anderem auszuprobieren.

https://soundcloud.com/fredericbernard/nightlife-crisis

Ich glaub das ist typischer, seichter Electropop (?) mit nem leichtem 80's Flair?!
Ansonsten ehrliches/konstruktives Feedback immer gerne, auch was Mix etc. angeht!

Cheers!
Frederic

fredericbernardmusic.com
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 2
FredericBernard ist offline
fanwander
Szeneausweisvergesser
AW: Nightlife Crisis (Electropop)
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von fanwander
17-09-2017, 22:47

Hallo Frederic,

mal von der Seichtheit abgesehen (das ist immer Geschmacksfrage)... Du benutzt da eine rhythmische Akkord-Figur, die man vom HandsUp-Techno kennt, und die ich völlig mit dieser Stilrichtung identifiziere - ist jetzt erstmal nicht weiter schlimm. Nur dummerweise ist das Tempo untanzbar schnell. Mehr als ~134 bpm braucht man nicht machen. Standard für sowas ist 127-130 bpm. Alles andere klingt wie eine 33RPM VInyl auf 45 abgespielt.

Gruß Florian


persönliche Nachrichten bitte möglichst als mail an: fanwander ( at ) mnet-online.de
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 67
fanwander ist offline
verstaerker
ウエルスタエルケル
AW: Nightlife Crisis (Electropop)
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von verstaerker
18-09-2017, 00:09

hui ist dieser massive Subbass Drone gewollt? Wenn ja dann

Florian hat völlig Recht bzgl der Geschwindigkeit .. die kommt irgendwie gar nicht dem eigentlich Stil zusammen


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

schranz hans
audiosexuelle drecksau
AW: Nightlife Crisis (Electropop)
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von schranz hans
18-09-2017, 23:05

ach, und zum eigentlichen track: der läuft meinem musikgeschmack leider so arg zuwider, dass ich den nicht ausreichend lange anhören kann, um feedback geben zu können. aber der tracktitel ist dafür hammergut!


__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.518
schranz hans ist offline
schranz hans
audiosexuelle drecksau
AW: Nightlife Crisis (Electropop)
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von schranz hans
18-09-2017, 22:57


Zitat von fanwander:
Nur dummerweise ist das Tempo untanzbar schnell. Mehr als ~134 bpm braucht man nicht machen.

blödsinn. wenn das bisschen tempo schon "untanzbar" ist, wieso schaffe ich es dann regelmäßig, auf 175-200 bpm raven zu gehen? wieso sind dann die floors an unseren parties voll, obwohl wir den ganzen abend nix langsameres als 170 spielen?


__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.518
schranz hans ist offline
fanwander
Szeneausweisvergesser
AW: Nightlife Crisis (Electropop)
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von fanwander
19-09-2017, 16:35


Zitat von schranz hans:
blödsinn. wenn das bisschen tempo schon "untanzbar" ist, wieso schaffe ich es dann regelmäßig, auf 175-200 bpm raven zu gehen? wieso sind dann die floors an unseren parties voll, obwohl wir den ganzen abend nix langsameres als 170 spielen?

Zumindest ich - aber auch die meisten Leute, die ich so kenn - tanz zu D&B (typische 170er bis 200er Musike) half time, also quasi auf 65 bis 100 Bpm.

Und hier gings ja nicht um dasTempo allgemein, sondern von den "Samba"-phrasierten Handsup-Chords bei 150 BPM.


persönliche Nachrichten bitte möglichst als mail an: fanwander ( at ) mnet-online.de
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 67
fanwander ist offline
FredericBernard
Registrierter Benutzer
AW: Nightlife Crisis (Electropop)
zitieren  |  ip logged  
 

22-09-2017, 17:44

Danke für euer Feedback!!

-Frederic
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 2
FredericBernard ist offline
Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brain Crisis Vs Owen - "Split T3knology" EP out now on T3K T3K Releases 0 01-11-2011 00:02
29.10. Hardcore Pornolounge mit Lustobjekt Live (ElectroPop) intercorni Partys, Events & Live Dates 0 21-10-2009 16:30
vorabversion electropop? nullvektor Neue Musik 10 09-05-2007 23:35


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz