Hallo! Du zuckersuesses Luder du! (Dosenfleisch Level: 19)   Zur Zeit sind 46 Besucher und 1 angemeldete Benutzer online. Unter anderem: Cyberdroid   MarkMonitor liest gerade: Eventide MangledVerb
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
 

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > Tutorials >

Tutorials Du hast eine Anleitung? Verteile die Information hier.

Forum > Musikproduktion > Forum > Tutorials > Technobassdrum/Growling Sequence Tut_-
Themen-Optionen
Audiohead
CLONE GENERATION
Technobassdrum/Growling Sequence Tut_-
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Audiohead
22-07-2017, 17:40

Vielleicht auch hier interessant...zum Thema Technobassdrumthread "drüben" ..

"Ich hab da auf Youtube mal ein kleines Beispiel hochgeladen wie ich u.a. an Drums
mit einer Möglichkeit so dran gehe wenn ich in die Richtung gehen möchte

Darsteller sind :

Ableton Live 9 mit 909 Bassdrum Rack

Fabfilter Pro R (/für den Dark Hall (kurze Decayzeit/starke Höhenabsenkung)) -auf der Bassdrum)

Waves Abbey Road Vinyl für den Druck und Noise ab 2.36 Min

Angefangen habe ich mit der 909 Bassdrum wo ich nach ein paar Sekunden mal den Compressor
rausdrehe um zu hören was er ausmacht, gut zu sehen sind auch die EQ Einstellungen in der Spur
die unerlässlich sind, besonders auch im mittleren Höhenbereich um das "Attack"
der Bassdrum noch bissl heraus zu arbeiten.

Dann kommen 16tel Sequenzen mit dem Arpeggiator aus Ableton Live die den Rob Papen SubboomBass
triggern..ich hab da ein simples Patch aus 2 _Sinüssen_ eingestellt, die sich FM Modulieren.

Der 2te SubBoomBass ist ein etwas abgewandelter Sound aus der ersten Instanz nur eine Oktave
höher gestimmt.

Ab 2.37 //Minute kommt dann der richtige Schub mit HIlfe des Waves Abbey Road Vinyl Plug ins dazu,
wo ich dann noch mit den Noiseeinstellungen spiele.

Hihatmäßig bin ich noch u.a. mit einen Freq/Shifter dran gegangen um den Sound noch bissl aufzudröseln

Erweiterten Schub bekommt man bei Bedarf noch mit dem Doppeln der Bassdrumspur hin...
ich denke das Mastering macht dann noch den Rest, und das vorherige Nutzen
von entsprechender Hardware

Das Beispiel sollte einfach mal zeigen was auch mit "Hausmitteln" so geht..



http://soundcloud.com/audiohead

"Früher habe ich immer auf alle Tasten auf einmal gehauen - die richtigen Töne werden schon dabei sein."

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hologram Electronic - Dream Sequence Psychotronic Hardware 1 20-04-2017 12:45
Es tut mir ja leid, aber... strobolator Fragen & Antworten 5 01-07-2008 11:27
Reason Sidechaining Tut SkAL Tutorials 0 11-12-2007 21:44
warum tut es das? karmalard Bugs und Updates 5 07-05-2004 07:57


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz