Hallo! Du zuckersuesses Luder du! (Dosenfleisch Level: 7)   Zur Zeit sind 9 Besucher und 1 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: traumlos & kalt
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > Fragen & Antworten >

Fragen & Antworten Postet Eure Frage hier rein, wir nehmen uns Eurer Problemen an.

Forum > Musikproduktion > Forum > Fragen & Antworten > Verkabelung Neutrik Patchbay
Antworten  |  Themen-Optionen
GeromeLeTurbo
Atmosucht
Verkabelung Neutrik Patchbay
zitieren  | 
 
Benutzerbild von GeromeLeTurbo
25-02-2010, 10:55

Hi zusammen,

ich habe mich jetzt endlich mal an eine Patchbay rangewagt. Es ist erstmal zum rumprobieren eine Neutrik NYS-SPP-L1 geworden. Eigentlich war ich auch guter Dinge, aber schnell stoße ich an meine Grenzen. Ich habe alle meine Synths mit der Patchbay verkabelt. Alle Outputs mit asymmetrische Mono Kabeln verbunden. Jetzt wollte ich den ersten Kompressor anschließen und habe ein Problem

Auf der Rückseite steht folgendes:

all inputs & outputs fully balanced
+ = Tip
- = Ring
Ground = Sleeve

Bedeutet das jetzt, dass ich symmetrische Kabel mit Stereo Klinke brauche?
Ich verstehe nur nicht genau wofür. Ich sende ja bisher eh nur asymmetrische
Signale raus. Ich würde ja bei einem Kompressor das linke Signal an Channel 1
und das rechts Signal an Channel 2 senden, oder?

Ich würde mir dann weitere Kabel löten, aber jetzt bin ich mir gerade sehr unsicher,
ob ich nicht grundsätzlich symmetrische Kabel für alle FX brauche!? Oder brauche ich
für diese Effekt Geräte dann etwa ein Insert-Kabel und gehe mit einem Synth und beiden
Mono Signalen einfach nur in einen der beiden Kanäle?
Fetz
bye bye baby!
AW: Verkabelung Neutrik Patchbay
zitieren  | 
 

25-02-2010, 11:10

Du brauchst keine symmetrischen Kabel.
Du kannst die symmetrische Patchbay auch asymmetrisch benutzen.

Bei einer Verkabelung eines elektronisch-symmetrischen Ausgangs auf einen asymetrischen Eingang wird der Cold Ausgang kurzgeschlossen. Wenn das Gerät das nicht ab kann, dann ist es eine *stümperhafte* Fehlkonstruktion. (Die saubere Lösung wäre es, ein spezielles Kabel zu löten, bei dem der Cold offen bleibt. )

Bei einem symmetrischen Eingang wird der Cold mit Masse verbunden - das *muss* so sein!

Wenn du asymmetrische Geräte mit "Monokabeln" und symmetrische Geräte mit Stereokabeln an die Patchbay anschliesst, und mit Stereokabeln patchst, dann wird automatisch alles richtig gemacht. (Wobei der Vorteil gegenüber asymmetrischer Monverkabelung praktisch gering ist, von unseren Apparaten ist einfach zu viel asymmetrisch... )

Symmetrische Verkabelung verbessert *nur* den Störabstand. Wenn du kein Brumm & Zirp hörst, dann bringt die gar nichts.

======================

Wenn du die Patchbay verkabelst sind die Ausgänge immer oben, die Eingänge unten, zumindest wenn du die "normalisierungsfunktion" (=Vorverdrahtung, Default/Standard-Verdahtung) benutzt.

Für einen Synthesizer kommt die hellgraue Buchse nach vorne unten. Dann geht es hinten oben von dem Synthie rein und hinten unten zu dem "normalen" Mischpultkanal.
Ohne Stecker ist der Synth jetzt mit dem Mischpult verbunden.
- An der oberen vorderen Buches kannst du das Synthsignal parallel abgreifen.
- An der unteren Buches kannst du ein anders Signal einspeisen.
- Oben an Eingang Effektgerät, unten an Ausgang Effektgerät schleift das Effektgerät ein.

Effektgeräte, die normal gar nicht angeschlossen sein sollen, kriegen die graue Buchse nach hinten, da dann immer ein Stecker drinsteckt ist das Ding dann offen - du hast Ein- und Ausgang nur nach vorne durchgereicht. (Hier ist es eigentlich egal, wie rum man das macht - ich habe bei mir Ausgänge immer oben, sonst überfordert mich das)
 
Beiträge: n/a
GeromeLeTurbo
Atmosucht
AW: Verkabelung Neutrik Patchbay
zitieren  | 
 
Benutzerbild von GeromeLeTurbo
25-02-2010, 11:34

Hi Fetz!

Danke für deinen Tipp! Ich sollte dann bis auf die Effekte alles soweit richtig verkabelt haben!
Ich habe ja schon geschrieben, dass bei meinem Kompressor auf der Rückseite auf den In und Outputs
folgendes steht:
all inputs & outputs fully balanced
+ = Tip
- = Ring
Ground = Sleeve

Meine hoffentlich letzte Frage jetzt:

Macht es Sinn für die Verkabelung dieser In und Outs ein Insert Kabel zu verwenden.Dann hätte ich ja die
beiden Ein- und Ausgänge an der Patchbay mit 2 asymmetrischen Kabeln verbunden und gehe dann
jeweils in einen Kanal rein. Oder ist quasi ein 2 Channel Kompressor auch nur für ein Stereo Signal geeignet?

Grüße und dank dir, "euch"...

Turbo
Fetz
bye bye baby!
AW: Verkabelung Neutrik Patchbay
zitieren  | 
 

25-02-2010, 11:52


Zitat von GeromeLeTurbo:
Macht es Sinn für die Verkabelung dieser In und Outs ein Insert Kabel zu verwenden.

Nein. Symmetrisch ist nur *ein* Signal - das zu splitten ist eher *sehr* speziell.
 
Beiträge: n/a
GeromeLeTurbo
Atmosucht
AW: Verkabelung Neutrik Patchbay
zitieren  | 
 
Benutzerbild von GeromeLeTurbo
25-02-2010, 13:02

okay: kurze Frage als Zusammenfassung:

Wie würdest du dann einen Synth und einen Kompressor auf die Patchbay legen?
1--2--3--4
O-O--O--O
O-O--O--O
1--2--3--4

Synth out L und R kommen unten in 1,2 (asymetrisch bei mir)
Zum Mixer gehen 1,2 oben (asymetrisch bei mir)

Kompressor IN Channel 1 und Channel 2 gehen in 3,4 oben (bisher asymetrisch bei mir)
Kompressor OUT Channel 1 und Channel 2 gehen in 3,4 unten (bisher asymetrisch bei mir)

Die Patch-Einheiten 3 und 4 habe ich entsprechend schon gedreht, damit sie für FX funktionieren.
Die Belegung oben gilt natürlich für die Rückseite der Patchbay

Würde das so gehen?
verstaerker
Schmutzfink
AW: Verkabelung Neutrik Patchbay
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
06-10-2016, 09:31

ich hab n merkwürdiges Phänomen:

wenn ich die Sherman 1 (und nur die macht das!) an die Patchbay anschließe fängt sie an ein Brummen abzugeben

ich schließe ihren input oben an ein Feld an... unten hab ich z.B. Aux send 4 .. dadurch besteht automatisch ein Verbindung zwischen Aux 4 und der Sherman

patche ich jetzt aber den Aux Send 4 in ein anderes Feld an der Patchbay fängt das Brummen an

Jemand ne Idee warum das so ist und was ich dagegen tun kann?


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

verstaerker
Schmutzfink
AW: Verkabelung Neutrik Patchbay
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
06-10-2016, 09:40



das Problem bestand gestern Abend... heut schalt ich alles ein und es ist weg .. was soll der Scheiß


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

escii
hat den Überblick
AW: Verkabelung Neutrik Patchbay
zitieren  | 
 
Benutzerbild von escii
06-10-2016, 10:06

Mikrowelle angehabt?


"Unser Maschinenwissen tröstet uns nicht und Buddhas Worte geben uns kein neues Smartphone."
verstaerker
Schmutzfink
AW: Verkabelung Neutrik Patchbay
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
06-10-2016, 10:10


Zitat von escii:
Mikrowelle angehabt?

ja, grad mein Chappie warm gemacht


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

escii
hat den Überblick
AW: Verkabelung Neutrik Patchbay
zitieren  | 
 
Benutzerbild von escii
06-10-2016, 10:20

Dann könnte das die Ursache sein. Wegen Fehlphasen im Netz kann Dir aber eher Zap helfen, würde ich meinen.


"Unser Maschinenwissen tröstet uns nicht und Buddhas Worte geben uns kein neues Smartphone."
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welche Patchbay hat welchen nutzen Fieldy Hardware 1 23-07-2008 23:54
Patchbay für CV Fieldy Hardware 5 09-05-2008 13:35
Patchbay verstaerker Hardware 19 01-12-2005 13:18


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz