Hallo! Du zuckersuesses Luder du! (Dosenfleisch Level: 7)   Zur Zeit sind 9 Besucher und 1 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: Neue Klangmodule für Reason
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > Fragen & Antworten >

Fragen & Antworten Postet Eure Frage hier rein, wir nehmen uns Eurer Problemen an.

Forum > Musikproduktion > Forum > Fragen & Antworten > was haltet ihr vom Akai MPK Mini?
Antworten  |  Themen-Optionen
Pawel91
Registrierter Benutzer
was haltet ihr vom Akai MPK Mini?
zitieren  | 
 

04-11-2016, 11:38

Moinsen,

ich wollte mir mal ein MIDI Keyboard zulegen und hab auch schon ein wenig recherchiert. Bin dabei auf diesen Artikel gestoßen, wo das Akai MPK Mini vorgestellt wird. Vom Ding her finde ich das Gerät schon überzeugend, aber ich wollte hier einfach mal in die Runde Fragen, ob ihr damit schon Erfahrungen gemacht habt.

Wenn ihr andere Vorschläge oder Empfehlungen habt, immer her damit

Danke im Voraus
 
Registriert seit: Nov 2016
Beiträge: 2
Pawel91 ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: was haltet ihr vom Akai MPK Mini?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
04-11-2016, 12:20

2 Oktaven?

Dann doch lieber nen alten digitalen Synth für ein paar Euro mehr und dafür mit eigener Klangerzeugung, mehreren Oktaven und sicherlich besser spielbarer Tastatur.... zBsp. Korg 01w FD, Korg X3, Roland D irgendwas, Yamaha DX7....

oder

wenn genug Platz da ist, dann eher ne Yamaha Electone mit Midi - da haste 2 gute Klaviaturen + Pedale (je nach Modell alles mit Velocity + Aftertouch) und (je nach Modell) nen dicken FM-Synth, der sich via Midi vom Rechner aus editieren lässt....

Die Electones fangen bei "geschenkt" an und gehen, je nach Modell, bis weit über 1.000,00 Euro.....
Wenn Du sie ausschliesslich als Midi-Controller nutzen willst, reicht aber ne geschenkte....
Wenn Du eine findest, lad Dir die Bedienungsanleitung runter - da kannst Du dann schauen, welche Funktionen vorhanden sind (Velo+AT?) und ob diese auch über Midi gesendet werden....


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.632

Geändert von Starkstrom (04-11-2016 um 12:38 Uhr).
Starkstrom ist offline
Dabey
Registrierter Benutzer
AW: was haltet ihr vom Akai MPK Mini?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Dabey
04-11-2016, 12:53

Ich hab diese hier, ohne Pads & Potis, dafür mega gut spielbar. :

https://www.thomann.de/de/m_audio_ke...FW0R0wod5McEjA

Hatte vorher das hier :

https://www.thomann.de/de/novation_l...f=search_prv_2

und bin regelmäßig an Grenzen gestoßen. Wenn du also keine Pads etc. benötigst, nimm lieber einen großen Controller. Wichtig für gute Spielbarkeit: Anschlagdynamik & gewichtete Tasten.


 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 592
Dabey ist offline
k-stone
naturbursche
AW: was haltet ihr vom Akai MPK Mini?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von k-stone
04-11-2016, 12:59

Du willst nen kleines MIDI Keyboard. Keine Ahnung was Du damit vorhast? Schau Dir mal den Arturia Keystep an, wenn die Pads nicht so wichtig sind. Ansonsten hol dir noch nen Beatstep mit dazu.


ENTWEDER DU SCHREIST HIER RUM ODER HÄLTST DICH RAUS!!!
verstaerker
Schmutzfink
AW: was haltet ihr vom Akai MPK Mini?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
04-11-2016, 13:26

wie wärs mit nem Kawai MP8 MkII ... hätte ich grad zu verkaufen


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: was haltet ihr vom Akai MPK Mini?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
04-11-2016, 14:04


Zitat von verstaerker:
wie wärs mit nem Kawai MP8 MkII ... hätte ich grad zu verkaufen

Das wär natürlich was richtig Feines!


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.632
Starkstrom ist offline
abreaktor
(̵̹᷂͇̲̩͔͎̹̈́᷄̃ͫ͊ͥ̃ͭ᷄̃̕̕ ᷃̑͋
AW: was haltet ihr vom Akai MPK Mini?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von abreaktor
04-11-2016, 15:52

ich würd von vornherein mindestens 49 tasten nehmen, eher noch 61. selbst wenn du "nur" basslines reinhackst, stößt du dermaßen schnell an die grenzen von 2 oktaven und schaltest ständig die bereiche rum.

falls das teil nur fürs ab und zu mal reinspielen während dj- oder livesets dienen soll - an sich kannste mit akai zeug da nix falsch machen.

ich würds gebraucht mir restgarantie kaufen. oder auch ohne. akai ersatzteilbevorratung ist spitze. preisverfall von gebrauchter ware ist beeindruckend, vor allem von geräten der vorletzten generation. billigere plastikbomber von m-audio (wie oxygen oder so) haben meinen persönlichen spielattacken etwa 1 jahr standgehalten, die akai dinger zeigen noch keine verfallserscheinungen.


lernen - lernen - popernen

ch fand das sezieren so geil, wo der Typ jedes mal irgendwohin gepackt und sich dann ein Organ entleert hat und immer alle gekotzt haben. Und selbst nach dem zweiten mal ist keine auf die Idee gekommen, mal zurückzutreten. Deshalb hatten sie es eigentlich auch verdient, von dem Penis bespritzt zu werden!

 
Registriert seit: Nov 2008
Beiträge: 2.277
abreaktor ist offline
charlybeck
Registrierter Benutzer
AW: was haltet ihr vom Akai MPK Mini?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von charlybeck
04-11-2016, 22:39

Ich hab das. ISt ganz witzig und kost nur zwischen 30-60 € ... für ein bisschen mehr bekommt man einen synth?!

Es ist ganz ok die pads sind gut aber die klaviatur ist zum richtigen spielen nicht wirklich geeignet. Mit gewichteten Tasten eines guten Masterkeyboards lässt sich das nicht vergleichen. Aber es steht hier auf dem Schreibtisch neben meinen synths und um mal ein paar melodien zu testen /bisschen rumzuklimpern tuts das.

Die neuere Version hats sogar sonen Joystick (X/Y controller)


| In meinem Keller ist der Eingang zur Hölle. Aber es stehen Kartons davor. |
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 387
charlybeck ist offline
Pawel91
Registrierter Benutzer
AW: was haltet ihr vom Akai MPK Mini?
zitieren  | 
 

06-11-2016, 16:02

Vielen Dank an euch alle für die hilfreichen Tipps
 
Registriert seit: Nov 2016
Beiträge: 2
Pawel91 ist offline
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MPC 500 3rd party os Landschall Hardware 4 16-06-2009 09:46
Mac mini WISSING News und Updates 59 29-01-2005 16:19


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz