Nachts sind alle Mulle grau. (Dosenfleisch Level: 0)   Zur Zeit sind 82 Besucher und 0 angemeldete Benutzer online. Unter anderem:   MarkMonitor liest gerade: Sunset Chill [Liquid DnB]
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > Fragen & Antworten >

Fragen & Antworten Postet Eure Frage hier rein, wir nehmen uns Eurer Problemen an.

Forum > Musikproduktion > Forum > Fragen & Antworten > Home Studio einrichten
Antworten  |  Themen-Optionen
TJ45
Registrierter Benutzer
Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 

10-08-2017, 14:08

Hallo liebe Gleichgesinnte,
ich möchte mir ein Studio einrichten zum produzieren elektronischer Musik.
Wichtig ist mir das ich Lieder selber zusammenstellen kann Mixen in etwas wie Martin Garrix.
Nur auflegen möchte ich nicht unbedingt (daheim aus Spaß DJ sein schon, bzw Remixes machen etc.)
Meine jetzige Ausstattung ist ein Lenovo Laptop intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2,60Ghz 2.60Ghz mit 8ram 64 bit betriebssystem x64-basierter Prozessor. Dazu bin ich Halter eines ddj-sx2 von pioneer von nem Kumpel der Dj ist (das heißt ich hab das Gerät fast die ganze Zeit für mich). eine DAW ist fl Studio12 damit kommen ich ganz gut zurecht. Paar alte Boxen . 1 Plattenspieler
Hier also mein Anliegen.
Da ich noch wenig Erfahrung mit dem Equipment habe brauche ich eure Hilfe. Was brauche ich alles zum produzieren?. Also Singen oder rappen will ich nicht vielleicht mal ein Kanal eröffnen indem ich Kommentiere,rede erkläre etc... sprich Mikrofon mit Anschlüsse - welche brauch ich da?
Sind Kopfhörer zu empfehlen ? Wenn ja wann (man kann ja die ja nicht für alles hernehmen) und für was?
Ich baue mir einen Tisch selbst zusammen deswegen müsste ich wissen was ich auf der Tischplatte ausschneiden müsste für die einzelnen Geräte, das in der Mitte der Laptop bzw Bildschirm steht ist klar und daneben die Boxen. Demnächst möchte ich auf das Macbook pro umsteigen 2017 Modell 15 zoll - Empfehlungen was es enthalten sollte? Dazu einen 27-32 zoll Bildschirm was ist besser - Erfahrungen? Was brauche ich noch? woher bekommt ihr eure Plugins her ? Ein Keyboard brauch ich natürlich auch noch - irgendwelche Vorschläge? Mein Tisch wird in etwas die Maße L200 B80 H78 haben - passt da alles drauf?
Programm zum mixen und Videos schneiden wäre auch hilfreich (alles dazu nötiges)
Budget max 2000
Mit freundlichen Grüßen
TJ45
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 1
TJ45 ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Starkstrom
10-08-2017, 14:17

Oh - ein Neuling!


Erstmal


Da wir dieses Wochenende ein Forumstreffen haben, wird vermutlich bis Montag nicht so sehr viel zu Deiner Frage geschrieben....
Du wirst Dich vermutlich etwas gedulden müssen.


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.600
Starkstrom ist offline
Motone
atomstromlos
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Motone
10-08-2017, 14:23



Mit PC und FL Studio haste eigentlich erstmal alles, was du brauchst. Evtl. noch ein Controller-Keyboard, damit du nicht mit der Maus die Noten reinklickern musst. Position der Boxen oder Größe des Monitors ist am Anfang nicht wirklich wichtig. Einfach anfangen und machen.


 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 3.589
Motone ist offline
Dabey
Registrierter Benutzer
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Dabey
10-08-2017, 14:49

Willkommen Fremder....

da ich leider zu Hause bleiben muss, kannst du unter Umständen mit einer Antwort im Laufe des WE's rechnen.

Muss mir das nur erstmal in Ruhe durchlesen und auf die wichtigen Sachen konzentrieren.....


 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 464
Dabey ist offline
k-stone
naturbursche
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von k-stone
10-08-2017, 17:02


Zitat von Dabey:
da ich leider zu Hause bleiben muss....

wotzefack


ENTWEDER DU SCHREIST HIER RUM ODER HÄLTST DICH RAUS!!!
verstaerker
ウエルスタエルケル
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von verstaerker
10-08-2017, 18:51

du solltest über n anderen Computer nachdenken - ich mag und benutz ja Macs gerne - aber wenn dein Budget 2000€ ist, reicht das nicht mal dafür

ein Mac Mini vielleicht? Wenn du nicht grad aufwändige 4k Videos bearbeiten musst , kriegt der das gut hin

oder vielleicht gar n Mac Pro der alten Garde? Kriegst für 750€ brauchbare Modelle bei Ebay


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

x2mirko
:D
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von x2mirko
11-08-2017, 08:06


Zitat von verstaerker:
du solltest über n anderen Computer nachdenken

Sein computer ist absolut schnell genug für Musikproduktion und du empfiehlst ihm bei einem limitierten Budget davon erstmal ein Drittel oder mehr für nen neuen Rechner auszugeben? Dann auch noch nen Mac Mini, der nicht mal signifikant schneller sein wird? Da komm ich nicht mit.
 
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 1.401
x2mirko eine Nachricht über ICQ schicken
x2mirko ist offline
verstaerker
ウエルスタエルケル
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von verstaerker
11-08-2017, 08:19


Zitat von x2mirko:
Sein computer ist absolut schnell genug für Musikproduktion und du empfiehlst ihm bei einem limitierten Budget davon erstmal ein Drittel oder mehr für nen neuen Rechner auszugeben? Dann auch noch nen Mac Mini, der nicht mal signifikant schneller sein wird? Da komm ich nicht mit.

er schrieb doch selbst er will auf n MBP 2017 umsteigen


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

Dabey
Registrierter Benutzer
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Dabey
11-08-2017, 08:28


Zitat von k-stone:
wotzefack

Ich find's auch Schade, war aber schon relativ schnell klar dass der Termin absolut nicht geht. Wir haben hier am WE ein kleines Festival am laufen.

Leider verpase ich die Chance, die ganzen netten Arschgeigen aus dem Forum mal mit einem Gesicht in Verbindung zu bringen. Und ich würde mich tierisch gerne mal in der Synth-Spielecke austoben, da ich ja sonst wenig Kontakt zu Gleichgesinnten und demzufolge auch Gerätschaften habe.

Soll halt nicht sein, ich wünsch euch viel Spaß und dass ihr für den Bernd eine kleine Andacht haltet.


 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 464
Dabey ist offline
x2mirko
:D
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von x2mirko
11-08-2017, 08:54


Zitat von verstaerker:
er schrieb doch selbst er will auf n MBP 2017 umsteigen

Ups, das hab ich überlesen, sorry! Dann ziehe ich das zurück. Ich verstehe zwar dann immer noch nicht, warum, aber muss ich ja auch nicht.
 
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 1.401
x2mirko eine Nachricht über ICQ schicken
x2mirko ist offline
ronisch15
Registrierter Benutzer
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 

Gestern, 14:53

Hallo TJ45,
erstmals wünsche ich dir schon jetzt viel Spaß mit deinem Studio .
Meines Erachtens braucht man speziell am Anfang nicht allzuviel ausgeben. Ein Studio muss wachsen. Mit der Zeit wirst du herausfinden in welche Richtung du mehr brauchst, ganz egal ob es Synths oder irgendwelche Controller sind.

Für ein Investment von 1.000 Euro (exkl. Computer) bekommst du wirklich schon schön was zusammen. Wenn du keine DAW brauchst wird es noch billiger.

- bezg. Computer: eigentlich ganz egal ob Mac oder nicht. Dein Laptop braucht Power (vernünftiger Prozessor & genügend RAM). Ich selbst arbeite mit einem Macbook Pro. Habe ich vor etlichen Jahren um knapp 1.200€ gekauft und seitdem ein treuer Wegbegleiter. Eine DAW + etliche Plugins brauchen halt einfach Power. Es gibt nichts schlimmeres als wenn jedes Laden eines Samples eine halbe Ewigkeit braucht.

- ich weiß nicht in welchem Zustand deine Boxen sind, aber wenn du ein bisschen Geld über hast, würde ich mir neue holen. Du bekommst für rund 200€ Aktiv-Monitore, die für den Start auf jeden Fall reichen. Meine Empfehlung: Behringer MS40 (rd. 170€).

- Hol dir auch gleich ein Interface. Meine Empfehlung: Focusrite Scarlett 2i2 (140€).

- Bezüglich Controller kommt es darauf an, ob du nur Tasten brauchst oder auch deine DAW steuern willst. Mein Favorit für ein simples Midi Keyboard ist das KORG microkey2–25 Air (99€). wenn du ein bisschen mehr Kohle über hast, würde ich dir aber das Native Instruments Komplete Kontrol S25 (389€) empfehlen. Das kommt mit der Komplete Select Software (Massive, Monark, Reaktor uvm) daher, mit der du sicher deinen Spaß haben wirst. Absolut zu empfehlen ist der Massiv und der alleine kostet schon 149$. Also letztendlich rechnet sich das Komplete Kontrol meines Erachtens alle mal. Schau einfach mal auf midi-controller.org vorbei. Da habe ich etliche Geräte verglichen. Hilft dir möglicherweise bei deiner Auswahl.

- zum Mikro: Ich würde dir am ANfang zu einem wirklich Erschwinglichen raten. Meine Empfehlung: t.Bone SC450

- als Plugin kann ich dir auf jeden Fall das Effectix von Sugar bytes empfehlen. Macht wirklich Spaß. Und wie gesagt der Massiv von NI.

Viel Spaß und hau rein.

LG
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 1
ronisch15 ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Starkstrom
Gestern, 15:29


Zitat von ronisch15:
Viel Spaß und hau rein.LG

Nanu? Wer sind denn Sie?


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.600
Starkstrom ist offline
verstaerker
ウエルスタエルケル
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von verstaerker
Gestern, 16:02


Zitat von Starkstrom:
Nanu? Wer sind denn Sie?

hat sich gestern registriert


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Starkstrom
Gestern, 17:38


Zitat von verstaerker:
hat sich gestern registriert

Das hatte ich bereits erstalkt.... Ich vermisse nur den "Vorstellungspost"....


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.600
Starkstrom ist offline
schranz hans
audiosexuelle drecksau
AW: Home Studio einrichten
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von schranz hans
Gestern, 22:32



__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.478
schranz hans ist offline
Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
21.10.16 Home Again/ Dubspeeka, Kevin Knapp, Michael Bibi,… I Love Vinyl Partys, Events & Live Dates 0 16-10-2016 13:36
FL STUDIO Für das iPhone!!! AgentD! Mobile Apps & Co 0 21-06-2011 23:15
anfängerfragen zum thema trance-live act & studio one, skywalker Fragen & Antworten 3 19-02-2010 23:24
raumakustik? studio einrichten monobyte Producer Lounge 31 17-03-2006 16:27


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz