Hallo! Du zuckersuesses Luder du! (Dosenfleisch Level: 64)   Zur Zeit sind 28 Besucher und 1 angemeldete Benutzer online. Unter anderem: Psychotronic   MarkMonitor liest gerade: exm - Der Patient [bruzzl liveset]
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Random > Forum > Methoden und Generatoren >

Methoden und Generatoren Generatives Arbeiten - Know how Sammlung

Forum > Random > Forum > Methoden und Generatoren > Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
Antworten  |  Themen-Optionen
Psychotronic
(シ)/
Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
19-09-2015, 17:10

Das hier ist der Brain dump Fred zur Kategorie. Ich fang mal an.

Stell dir vor du bist der Dirigent in einem Free Jazz Orchester. Weder dir noch den anderen Musikern stehen Noten für das Stück zur Verfügung welches gespielt werden soll, noch ist das Stück bekannt.

Die Musiker jammen und du leitest aus deiner Erfahrung begründet das Zusammenspiel an. Du treibst das Meta, nicht das einzelne Instrument. Ersetzen wir jetzt die Musiker durch Schaltungen die über Randomgeneratoren getrieben werden sind wir bei generativer oder auch algorithmischer Musik

Wenn man damit rumspielt, kommt jetzt ein Faktor ins Spiel:


Hier finde ich es gerade interessant, wie durch Zufall für ein paar Sekunden immer mal wieder geile Phrasen entstehen und sofort wieder verschwinden.

Schau dir jetzt in dem Zusammenhang mal das folgende Video an:



Der relevante Part ist, was hier zwar im leicht anderen Zusammenhang aber doch ähnlich als "happy accidents" oder auch "glücklicher Zufall" bezeichnet wird. In den Jahren in denen ich mich mit dem Thema beschäftige ist mir genau das immer wieder aufgefallen.

Und jetzt frage mich folgendes:

Stell dir vor der Dirigent in deklariertem Orchester wäre dazu in der Lage durch die Steuerung auf der Metaebene die Musiker zu dazu zu bringen die "Happy Accidents" als stabil laufendes System zu erzeugen und diese in einander zu morphen um damit hörbare Stücke zu generieren.

Wie geht das?


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
Psychotronic
(シ)/
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
19-09-2015, 17:30

Achso... Salz hatte das schon mal angesprochen, daher:

Wenn es dann wirklich wie von Richard D. James gefragt in Richtung 100% geht. Wo liegt dabei eigentlich die Schöpfunghöhe? Bei der Erstellung des Automaten der das dann durchführt? Kann man das erzeugte Material noch unter Urheberrecht stellen oder nur den Automaten ansich?

Stellen wir doch mal spaßeshalber die Welt auf den Kopf:

Wie sehe der Streit mit der Gema aus wenn der Automat einen Internet Radiosender befüttert und das Landesweit in vielen Kaffees und Bars als Hintergrundbeschallung genutzt würde?



(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
ztughvdghj
bye bye baby!
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 

19-09-2015, 17:56


Zitat von Psychotronic:
Dirigent in einem Free Jazz Orchester.

Finde den Fehler. SCNR


Zitat von Psychotronic:
Die Musiker jammen und du leitest aus deiner Erfahrung begründet das Zusammenspiel an. Du treibst das Meta, nicht das einzelne Instrument.

Das hat Stockhausen mal gemacht.


Zitat von Psychotronic:
Wenn es dann wirklich wie von Richard D. James gefragt in Richtung 100% geht. Wo liegt dabei eigentlich die Schöpfunghöhe?

Nimm z.B. den NOD-E Seq (Reaktor) und trigger damit ein aufwendiges Absynth-Patch. Die Schöpfungshöhe liegt dann beim Patch.
 
Beiträge: n/a
ztughvdghj
bye bye baby!
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 

19-09-2015, 17:57


Zitat von Psychotronic:
Wie sehe der Streit mit der Gema aus wenn der Automat einen Internet Radiosender befüttert und das Landesweit in vielen Kaffees und Bars als Hintergrundbeschallung genutzt würde?

GEMA zahlen die ohnehin. Auch wenn sie 24/7 rosa Rauschen spielen.
 
Beiträge: n/a
Psychotronic
(シ)/
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
19-09-2015, 18:02


Zitat von Salz:
Finde den Fehler. SCNR

Das ist dann halt nicht 100% Free/Generiert/Random. Ist so ein Ding was ich gerade probiere. Wieviel Random passt in mein Live Setup ohne das ich die Kontrolle über das Meta verliere? Quasi als "Dirigent" nutzlos werde.


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
ztughvdghj
bye bye baby!
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 

19-09-2015, 18:09

Dann war der Vergleich ja doch OK.
Beim Jazz haste gewisse Standards. Damit improvisieren die Musiker. Beim Free Jazz sind sie halt etwas offener. OK, Free Jazz war seinerzeit auf vielen Ebenen radikaler.
Im übertragenenen Sinne könntest du diese Standards als Makros sehen.
 
Beiträge: n/a
Psychotronic
(シ)/
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
19-09-2015, 18:10


Zitat von Salz:
NOD-E Seq (Reaktor)

Stimmt, den gabs ja auch noch.


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
Psychotronic
(シ)/
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
19-09-2015, 18:19


Zitat von Salz:
Im übertragenenen Sinne könntest du diese Standards als Makros sehen.

Kannst du dafür ein Beispiel geben?


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
ztughvdghj
bye bye baby!
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 

19-09-2015, 18:23

Was die Makros angeht nicht. War nur ein abstrakter Gedanke. Was Jazz-Standards angeht:
https://de.wikipedia.org/wiki/Jazzstandard
 
Beiträge: n/a
Psychotronic
(シ)/
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
19-09-2015, 18:29


Zitat von Salz:
Was die Makros angeht nicht. War nur ein abstrakter Gedanke. Was Jazz-Standards angeht:
https://de.wikipedia.org/wiki/Jazzstandard

Ich glaub ich weiss schon wie du das meinst. So ne Idee hatte ich auch schon. Man knallt das dann typisiert in ne Cord / Sequenz Datenbank und baut nen Sequencer drüber der daraus Random selektiert. Was du spielst ist dann die Art wie stark Random und welche Typen von Fetzen selektiert werden.


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
ztughvdghj
bye bye baby!
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 

19-09-2015, 18:33


Zitat von Salz:
Nimm z.B. den NOD-E Seq (Reaktor) und trigger damit ein aufwendiges Absynth-Patch. Die Schöpfungshöhe liegt dann beim Patch.

Mach ich gerade. voll putzig. Cool wäre, wenn man nicht nur Noten, sondern auch alle (möglichen) Parameters des Synths triggern könnte.
 
Beiträge: n/a
Psychotronic
(シ)/
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
19-09-2015, 18:38


Zitat von Salz:
Mach ich gerade. voll putzig. Cool wäre, wenn man nicht nur Noten, sondern auch alle (möglichen) Parameters des Synths triggern könnte.

Normale Synths haben das meist nicht eingebaut, ich weiss. Was denkst du warum ich in der Mod Matrix von dem hier die Möglichkeit eingebaut habe den Noteninput auf alle möglichen anderen Parameter zu routen. Genau deshalb ist das überhaupt da drin. Du kannst zum Beispiel den Sound einfach laufen lassen und die Noise Modulationen spielen.


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
Psychotronic
(シ)/
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
19-09-2015, 19:08


Zitat von Salz:
Das hat Stockhausen mal gemacht.

Dazu sollten wir aber noch mal Informationen zusammensammeln. Vor allem das hier ist interessant:


Einen Endpunkt dieser Entwicklung, Intuitive Musik genannt, bilden die Zyklen von Textkompositionen Aus den sieben Tagen (Nr. 26, 1968) und Für kommende Zeiten (Nr. 33, 1968–1970), in denen ein manchmal mehrstündiges Werk durch eine oft nur wenige Zeilen lange Anweisung (z. B.: Spiele einzelne Töne so hingegeben, bis Du die Wärme spürst, die von Dir ausstrahlt) vorgegeben ist. Allerdings verlangt Stockhausen für die Aufführung ein (am besten durch den Komponisten selbst) eigens (auch durch Aktionen wie mehrtägiges Fasten) vorbereitetes Spezialensemble. Demgegenüber steht die von Stockhausen explizit über diese Musik gemachte Aussage: Ich will keine spiritistische Sitzung, ich will Musik.[11]

https://de.wikipedia.org/wiki/Intuitive_Musik

Ich versteh schon was der da wollte. Das ist vielleicht sogar noch eine Stufe über dem was ich hier Meta nenne.


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
hyp
Morgen Wurde
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von hyp
19-09-2015, 20:25

Ob man die Umstände nun accidents oder incidents nennt, die in Verkettung zu Einfällen und am Ende zu einer Kreation führen... ist halt Definitionssache
Finde solche Sachen schon neckisch je nach Fall. Für meine eigene Musik könnte sowas nur auf einer untergeordneten Ebene einfließen, da ich mit der Musik ja was ausdrücken will, was in mir drin ist bzw. da rauskommt.


 
Registriert seit: Jun 2008
Beiträge: 186
hyp ist offline
Psychotronic
(シ)/
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
19-09-2015, 20:33


Zitat von hyp:
Für meine eigene Musik könnte sowas nur auf einer untergeordneten Ebene einfließen, da ich mit der Musik ja was ausdrücken will, was in mir drin ist bzw. da rauskommt.

Ist der Zufall nicht auch in dir drin? Kontrollierter Kontrollverlust?


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
hyp
Morgen Wurde
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von hyp
19-09-2015, 22:43

Ich komme damit nicht weit.. Der Zufall wäre insofern doch besser Algorithmen überlassen, die man weit genug einschränkt = kontrolliert. Aber habe dafür bisher noch nicht so den Einsatzbereich gefunden bzw. nicht großartig danach gesucht.
Aber selbst bewusste Entscheidungen in der Musik und sonst gehen ja letztlich auf Einflüsse zurück, denen man mal zufällig ausgesetzt war. Absolute Relativität eben, alles


 
Registriert seit: Jun 2008
Beiträge: 186
hyp ist offline
Psychotronic
(シ)/
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
19-09-2015, 22:48


Zitat von hyp:
Ich komme damit nicht weit.. Der Zufall wäre insofern doch besser Algorithmen überlassen, die man weit genug einschränkt = kontrolliert. Aber habe dafür bisher noch nicht so den Einsatzbereich gefunden bzw. nicht großartig danach gesucht.
Aber selbst bewusste Entscheidungen in der Musik und sonst gehen ja letztlich auf Einflüsse zurück, denen man mal zufällig ausgesetzt war. Absolute Relativität eben, alles

Wenn du Einsatzbereiche irgendwann finden solltest, dann weisst du ja wo wir im Internet wohnen.


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
Psychotronic
(シ)/
AW: Ideen und Fragen zum Thema generative Musik und Random
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Psychotronic
12-10-2015, 15:15

Autechre Interview zu ihrem Worflow:

http://www.austinchronicle.com/daily...hre-melts-idm/


(シ)// Reject all ambition to center yourself and find intuition. >> Homepage
 
Registriert seit: Aug 2002
Beiträge: 24.689
Psychotronic ist gerade online
Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
20.4.11 Köln, Film - Geschichte der Elektronischen Musik darsho Partys, Events & Live Dates 1 10-04-2011 23:11
"...nur ein kurzer Leserbrief an GROOVE" triob0t The Scene 28 03-06-2008 07:34
[GCAF009] Random Angels - Escapist [EP] P@r@ Releases 1 25-09-2007 23:47


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz