Hallo! Du zuckersuesses Luder du! (Dosenfleisch Level: 5)   Zur Zeit sind 19 Besucher und 1 angemeldete Benutzer online. Unter anderem: Psychotronic   MarkMonitor liest gerade: Remixes mit Ableton 8 Suite
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > The Scene >

The Scene Generelle Musik Diskussion. Absolute Off-Topic Themen bitte in die Hölle.

Forum > The Scene > Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehlen?
Antworten  |  Themen-Optionen
Sir Jonny Bremsklotz
Registrierter Benutzer
Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehlen?
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Sir Jonny Bremsklotz
29-10-2017, 17:40

guten abend .

ich suche billige kleine leichte aktive boxen die einen halbwegs guten sound in zimmerlautstärke von sich geben.
hintergrund : hab meine alte bassbox als case für meine teenage pocket operatoren umgebaut.
drin sind ein mehrfachstecker , ein behringer rackmischer die POs und ein paar gitarreneffekte.
wenn ich da jetzt noch 2 kleine leichte boxen reinbekomme würde war das natürlich der hammer .....
eine netter mobiler krachmacher kasten .

hatte an so eine art laptop boxen gedacht ......sollten natürlich auch billig sein .

was würdet ihr da nehmen ? gibts irgendwelche boxen die ihr kennt und auf die folgende merkmale zutreffen ?

leicht
klein
billig
halbwegs guter sound
zimmerlautstärke ohne zu verzerren
aktiv
gerne gebraucht erhältlich


danke.
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 12
Sir Jonny Bremsklotz ist offline
Sir Jonny Bremsklotz
Registrierter Benutzer
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Sir Jonny Bremsklotz
29-10-2017, 17:43

so lautsprecher wie in einem reface dx zb. sind zu leise und der sound sollte auch beser sein ...................... sonst begnüg ich mich mit kopfhörer am mischpult und bei bedarf einer externen lösung.
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 12
Sir Jonny Bremsklotz ist offline
verstaerker
ウエルスタエルケル
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von verstaerker
29-10-2017, 19:38

also mit gutem Gewissen kann ich nichts empfehlen das alle Kriterien erfüllt

aber am ehesten noch die Genelec 8010 oder 8020 - die 8010er dürften gebraucht bei 330€ liegen - die 8020er bei 450 - die klingen schon sensationell für die Größe


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

der Deusi
Wuschelkopf
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von der Deusi
29-10-2017, 20:08

Die kleinen von IK Multimedia. Hab' ich die letzten zwei Tage in Düsseldorf anhören können. Sind erstaunlich druckvoll.



Zitat von Cyberdroid:
Nicht mal in Ruhe klugscheißen kann man hier. Schon kommen zwei andere und scheißen noch dickere Haufen

Sir Jonny Bremsklotz
Registrierter Benutzer
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Sir Jonny Bremsklotz
30-10-2017, 00:50

danke für die antworten.....

aber 450 euro sind mehr als der wert der instrumente die da drin sind ....und die haben ja eher einen lofi charakter.
also ich dachte eher an sowas wie , hatte ich früher mal war ziemlich billiger kram ....aber hey ...dafür warn die irgendwie erstaunlich gut .

hatte mal boxen von nem alten yamaha 4 spur cassettenrecorder ....die wären aber zu schwer .
es soll also mitnichten proffesionellen super sound haben . eher so ein computer-laptop soundsystem das halt ok ist .
gebraucht 50 euro .......
hab ehrlich keine ahnung was sowas kostet . zuhause hab ich die krk rokit 5 ........is ok .benutz ich für laptop und für den recorder ...könnt ich also auch das pocketoperatorsystem dranhängen . geht mir eher um schon drin für einen lustigen kindergeburtstag oder die proletenparty nebenan .

naja . vielleicht auch nee scheiß idee .


jetzt google ich erst mal was ihr da vorgeschlagen habt ..........aber ich denke mal es ist nicht so das was ich suche.....

am besten es wird sein ich geh in so was wie ein mediamarkt und hör mir da so kleine boxen mal an.

gute nacht allerseits
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 12
Sir Jonny Bremsklotz ist offline
Sir Jonny Bremsklotz
Registrierter Benutzer
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Sir Jonny Bremsklotz
30-10-2017, 01:16

hab mir das gerade mal angeschaut.....das sind bestimmt gute boxen . leisten könnte ich mir die schon auch ...sind aber einfach für meinen anwendungsbereich
totaler overkill .zu schwer , zu groß und zu teuer.

ich warte jetzt erst mal bis ich das ganze case zusammenbauen kann, um überhaupt zu sehen was an platz bleibt.
gesehen hab ich so bose boxen zb für 80 euro .oder creatic gigaworks blahblah , sogar ganz gute testergebnisse .sowas in die richtung .
denke höchstens 20 auf 20 cm platz pro box und 1kg ..........
und ja . 80 euro ..wegen mir auch vom flohmarkt .....aber mehr ist für den gag nicht drin .
gibt doch da sogar so kleine boxen fürs modular ...sowas in der richtung .also druckvoll kann man da ruhig streichen - aber besser als so nen interner tröten speaker sollte es halt auch sein ...weil dann benutz ichs eh nie.

ist auch nicht so wichtig . es kommt wahrscheinlich so gut wie nie vor das ich das ding mitnehme .zuhause brauch ich dann auch die internen boxen nicht ....irgendwie hätte ich halt so einen autarken , mobilen kasten witzig gefunden .
vielleicht nehm ich mal meine stereo anlage wieder in betrieb und häng das ding da dran .....alter sony verstärker mit technics boxen . klang eigentlich immer ganz geil .....nochn paar looper dazu ...........

ich glaub mein kleiderschrank muss raus .
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 12

Geändert von Sir Jonny Bremsklotz (30-10-2017 um 01:30 Uhr).
Sir Jonny Bremsklotz ist offline
Lady MacShave
Tinnitus Maximus
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Lady MacShave
30-10-2017, 01:52

Für 80€ bekommst du die Bose Companion.
Meine Freundin hat die am Laptop. Klingen ziemlich ok.
Ansonsten würde ich mir mal diese runden Teile zum umhängen ansehen, mit denen die Kids jetzt durch die Straßen laufen. Von JBL z.B. Da kommt ordentlich Sound raus. Kosten aber wohl etwas mehr.
 
Registriert seit: Oct 2017
Beiträge: 4
Lady MacShave ist offline
Sir Jonny Bremsklotz
Registrierter Benutzer
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Sir Jonny Bremsklotz
30-10-2017, 02:19

ja . man ....die bose dinger mein ich .das geht ja ruckzuck hier und schon wird einem geholfen .
gehn diese companion auch halbwegs laut ? 7,5 watt mein ich gelesen zu haben ?
also so 3-4 leut unterhalten sich , 20 squaremeters , drausen gröhlender eishockeyfan mit gekipptem fenster und man kann meine ultra gute performance noch ohne sich anzustrengen warnehmen ?
das würde reichen.

danke großartiger lady macshave .......
aber wir hatten doch abgemacht das dein benutzernahme eierkopf 2000 sein soll ?
oder verwechsel ich dich da ausversehen mit jemandem ?


gruß
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 12

Geändert von Sir Jonny Bremsklotz (30-10-2017 um 02:23 Uhr).
Sir Jonny Bremsklotz ist offline
Lady MacShave
Tinnitus Maximus
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Lady MacShave
30-10-2017, 02:46

Mit den Teilen kannst du das ganze Eishockeystadion beschallen, von der Fankurve aus.
Echt! Sind Mega, die Teile!!!
Ich dachte, nach dem du dich ja auch nicht Pimmelchen 88 genannt hast, sei unsere Vereinbarung hinfällig!?
Ich würde mir ehrlich gesagt keine PC Speaker anschaffen. Das bringts einfach nicht. Schon gar nicht wenn es noch andere hören sollen. Lass dir welche kommen, kannste ja wieder umschicken. Ist Spielerei, LoFi hin oder her.
Hol dir sonne Basswurst. Dat fetzt!
Du brauchst min. 80 Watt. Besser 300!
 
Registriert seit: Oct 2017
Beiträge: 4
Lady MacShave ist offline
verstaerker
ウエルスタエルケル
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von verstaerker
30-10-2017, 10:54

wie können denn Genelec 8010 noch zu groß sein? 20 cm hoch , knapp 12 cm tief !?

die iloud micro sind auch kaum kleiner - aber leichter und billiger

wenn das auch nicht reicht, kann und will ich nicht weiterhelfen


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

Zap!
's clippt nicht!
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Zap!
30-10-2017, 12:45

Je kleiner, desto weniger Basspegel. Außerdem ist ein kleiner Lautpsrecher, der relativ viel Bass-Pegel machen soll, teuer.

Z.B. Abacus C3: https://www.abacus-electronics.de/pr...-3/c-box3.html
Die sind klein und haben richtigen Bass, aber der Pegel ist wirklich nur für den Schreibtischeinsatz brauchbar.

KH120A https://www.thomann.de/de/neumann_kh_120_a.htm
Budget Nahfeldmonitore, die den Spagat zwischen Pegelfestigkeit, Bass- und Mitteltonwiedergabe mit nur einem Chassis sehr gut hin bekommen.
(Wer die Dinger mit einem Subwoofer kombiniert ist allerdings völlig bescheuert, das ist mit "Geld zum Fenster raus werfen" noch sehr diplomatisch beschrieben...)


https://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm
https://www.thomann.de/de/monkey_ban...bon5_black.htm
Homestudiolautsprecher, die zum einen etwas größere Gehäuse haben, aber auch weniger Tiefgang und weniger Pegel als die KH120A, aber dafür auch deutlich weniger kosten. (... und sie sind auch noch deutlich welliger ("resonanter") im Frequenzgang ...)

Das sind alles HiFi-Abstimmungen. Wenn es laut werden soll, dann muss der Basspegel (relativ) leiser werden, d.h. die Dinger werden zunehmend zu Mittentröte. Ist dann so Mini-PA .. damit kenne ich mich aber nicht aus.

Da du ja eigentlich ein Gehäuse hast: schon mal im Car-HiFi geguckt? Die sollten laut, Pseudobass und billig ja schon ganz leidlich unter einen Hut bekommen.
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1.823
Zap! ist offline
k-stone
naturbursche
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von k-stone
30-10-2017, 13:38

Schlag mich tot aber ich finde daß diese kleinen Akku Marshal Teile ziemlich cool sind und perfekt zu einer Ansammlung von PO´s passen..

https://www.idealo.de/preisvergleich...-marshall.html


ENTWEDER DU SCHREIST HIER RUM ODER HÄLTST DICH RAUS!!!
x2mirko
:D
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von x2mirko
30-10-2017, 14:16


Zitat von Zap!:
(Wer die Dinger mit einem Subwoofer kombiniert ist allerdings völlig bescheuert, das ist mit "Geld zum Fenster raus werfen" noch sehr diplomatisch beschrieben...)

Das ist zwar nun vollkommen offtopic, aber magste was ausführlicher erläutern, warum? Würde mich interessieren.
 
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 1.417
x2mirko eine Nachricht über ICQ schicken
x2mirko ist offline
Audiohead
CLONE GENERATION
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Audiohead
30-10-2017, 18:03

..nich billig, kenne aber nix besseres in der Größe..die habe ich als 2t Monitor

https://www.canton.de/de/home-cinema...tsprecher/am-5


http://soundcloud.com/audiohead

"Früher habe ich immer auf alle Tasten auf einmal gehauen - die richtigen Töne werden schon dabei sein."
Audiohead
CLONE GENERATION
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Audiohead
30-10-2017, 18:07


Zitat von x2mirko:
Das ist zwar nun vollkommen offtopic, aber magste was ausführlicher erläutern, warum? Würde mich interessieren.

Schätze er meint das man dann gleich n gut abgestimmtes Monitorpaar mit entsprechender
"Basserweiterung" kaufen kann

..ist auch immer so eine Sache mit dem Subwoofer, das nachher auch wirklich homogen und gut
angekoppelt spielen zu lassen in seinen 4 Wänden

Da machts oft mehr Sinn gleich in ein entsprechendes Boxenpaar zu investieren


http://soundcloud.com/audiohead

"Früher habe ich immer auf alle Tasten auf einmal gehauen - die richtigen Töne werden schon dabei sein."
Zap!
's clippt nicht!
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Zap!
30-10-2017, 19:05

Jupp. Die KH120A sind *Budget*-Monitore. Und es steckt viel Geld in dem Bass-Chassis und seiner sinnvollen Abstimmung.
Das kann echt viel Hub, es bleibt linear, es macht keine Strömungsgeräusche, und der Tiefgang geht gerade so weit runter wie es zwingend nötig ist. (Tiefer gehen PAs (ohne Infras) und günstige HiFi-Anlagen auch nicht, man findet kaum eine kommerzielle Musik CD die tiefer geht. )
Wenn ich da jetzt einen Subwoofer drunter stelle, dann mache ich richtig viele Eurosscheinchen arbeitslos.
Außerdem sollte man im Auge behalten, dass die raumakustischen Maßnahmen für tiefer reichenden Bass, dann langsam echt aufwendig werden. Die KH120A hören unten wirklich plötzlich auf, d.h. die regen tatsächlich weniger Raummoden an, als eine Kette mit mehr Tiefgang.

Der einzige Fall, wo der Subwoofer nicht ganz abwegig ist: Homestudio, als Effektlautsprecher zum spielen. Dann natürlich ein recht günstiger Sub, den man sich "später mal" dazu stellt, wenn das Konto sich erhohlt hat. Der macht dann für "Fall B", nämlich "ich jamme an meinen Synths" die Kinderzimmer-PA aus dem "Fall A" (Nahfeldmonitor zum mischen).

Wer zum mischen "mehr Bass" braucht, muss halt mehr Geld in die Hand nehmen, monitortauglicher Bass kostet eher so 5k€ aufwärts.
Dann natürlich mit einem Mitteltöner, der nicht mit dem Kompromiss, gleichzeitig Basschassis einer Bassreflex-Kombination zu sein geschlagen ist. Dann braucht der viel weniger Hub, was weniger Klirr nach sich zieht und er hat nicht mit den ganzen Resonanzen durch die Port-Konstruktion zu kämpfen. (Was die KH120A wirklich gut im Griff haben. )
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1.823
Zap! ist offline
Sir Jonny Bremsklotz
Registrierter Benutzer
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Sir Jonny Bremsklotz
31-10-2017, 02:43

danke erst mal soweit . ich stampf die idee hiermit ein . das ist alles zu teuer und ihr habt anscheinend etwas andere ansprüche .
druckvoll ...super toller bass ? das will ich und brauch ich alles gar nicht . ich wollte boxen mit halbwegs passablem sound in zimmerlautstärke .....
und damit mein ich dann auch zimmerlautstärke . ich hasse subwoofer und menschen die zuhause laut musik hören . gehn mir schon immer aufn sack.

ich schließ die teile jetzt einfach an meinem vorhanden zeug an oder benutz das case mit kopfhörern(mach ich zuhause zu mindestens 80 % )...sollte ich sie wirklich mal mitnehmen schlepp ich halt die zwei 100watt krk auch noch mit .hab ich mehr platz für effektgeräte im case .


alles gut .
sowas läuft bei nicht unter problem sondern freizeitgestalltung.der begriff hilfe ist deswegen auch schon etwas zu heftig .
hilfe benötige ich bei ner autopanne ...wollt mich nur bischen unterhalten ............

könnt hier gerne offtopic weiter machen .sollte ich mal gute neue monitore brauchen werd ich mir die hier vorgeschlagenen sachen genauer anschauen.
aber für ein case ausm speermüll mit billigen instrumenten drin die mich vielleicht in 2 monaten langweilen ist das einfach viel zu viel geld .

das kann man doch verstehen , hoffe ich .....................
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 12
Sir Jonny Bremsklotz ist offline
Zap!
's clippt nicht!
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Zap!
31-10-2017, 10:15

Was spricht dann gegen die Car-HiFi Variante?
Da gibt das Chassis, die drauf optimiert sind, in völlig untauglichen Gehäusen betrieben zu werden, die einigermaßen laut sind, so tun als ob sie Bass haben...

Für die bräuchtest du allerdings noch eine Endstufe und müsstest ein wenig Sperrholz zu sägen, um sie in das vorhandene Gehäuse zu integrieren.
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1.823
Zap! ist offline
Sir Jonny Bremsklotz
Registrierter Benutzer
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Sir Jonny Bremsklotz
31-10-2017, 13:46

die endstufe und ihr gewicht schätze ich , oder?

am donnerstag müssten die POs kommen , die bass/guitarrenbox hab ich "entkernt" soweit....... heisst vorderes brett mit lautsprecher und hinteres,war eine geschlossene entfernt ........und das teil hat so immer noch ein recht ordentliches gewicht.

ich werd hier einfach mal ein paar bilder hochladen wenn ich angefangen habe das zusammen zu bauen .
abmessungen sind 520x420x280(tiefe) ........innen.
dann schleif ich das mal auf die waage und dann kann man sich ja nochmal gedanken machen .

danke aufjedenfall schon mal für eure vorschläge und die zeit die ihr euch genommen habt.

gefallen tut sie mir weil mit rotem stoff bezogen ....vorne leopardenmuster. ..also ganz was heisses.......
a ......hier hab ich noch ein altes bild als sie noch benutzt worden ist...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	instrumente (4).jpg
Hits:	13
Größe:	200,2 KB
ID:	11246  
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 12

Geändert von Sir Jonny Bremsklotz (31-10-2017 um 13:54 Uhr).
Sir Jonny Bremsklotz ist offline
Sir Jonny Bremsklotz
Registrierter Benutzer
AW: Welche kleinen leichten aktiven boxen mit halbwegs gutem sound könnt ihr empfehle
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Sir Jonny Bremsklotz
31-10-2017, 13:50

anzudenken wäre natürlich auch die lautsprecher seitlich reinzuschneiden , modell brüllwürfel .
wenn man mit lautsprechern arbeitet sollte das hintere wie das vordere brett recht massiv sein . das hinter wog bestimmt alleine 2-3 kg.....

naja . schau me mal ......vielleicht bau ich mir auch ein anderes case wenn es so keinen sinn macht . am liebsten hätte ich querformat.

schöne feiertage übrigens
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 12

Geändert von Sir Jonny Bremsklotz (31-10-2017 um 13:57 Uhr).
Sir Jonny Bremsklotz ist offline
Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noisegates (how to) besonders für drums DBE Tutorials 2 12-01-2004 17:07


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz