Hallo! Du zuckersuesses Luder du! (Dosenfleisch Level: 8)   Zur Zeit sind 44 Besucher und 1 angemeldete Benutzer online. Unter anderem: verstaerker   MarkMonitor liest gerade: "Electronica 2005 - was ist noch nicht verstaubt?"
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > Producer Lounge >

Producer Lounge Das Forum für fortgeschrittene Produzenten.

Forum > Musikproduktion > Forum > Producer Lounge > Mehrere Soundkarten unter SX??
Antworten  |  Themen-Optionen
Olomej
Registrierter Benutzer
Mehrere Soundkarten unter SX??
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Olomej
28-09-2004, 13:15

Ich komme nicht mehr weiter. Das Handbuch gibt da auch nix her.

Ist es möglich mehrere Soundkarten (von verschiedenen Herstellern) unter SX zu verwenden? Ich hab ne Digi9636 von RME u. ne Audiophile und würde gerne alle beide weiter benützen. Aber unter den ASIO-Einstellungen in SX kann man nur einen Treiber wählen u. dann hat man nur die Ein- u. Ausgänge der entsprechenden Karte.

Ich hoffe ihr wisst was ich meine u. könnt mir helfen.

Olo


Bluescreen
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Bluescreen
28-09-2004, 13:57

Das geht prinzipiell nicht, egal welches Programm oder welche Karte.
ASIO geht nur mit einem Treiber. Mehrere Karten kannst Du nur verwenden wenn sie denselben Treiber nutzen, also kaskadierbare vom gleichen Hersteller.

Alles andere würde auch keinen Sinn machen da keine Synchronisation möglich ist.


XitriX
Elektrosmogjunkie

zitieren  |  ip logged  
 

02-10-2004, 14:28

man könnte aber evtl. die karten mit verschiedenen treibern betreiben.
die eine per asio und die andere als (unter logic) pcav - weiss nicht, wie das in cubase heisst.
klar ist die latenz dann grösser als bei asio, aber theoretisch sollte das funzen.


Bluescreen
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Bluescreen
03-10-2004, 17:23


Original geschrieben von XitriX
aber theoretisch sollte das funzen.

Funzt vielleicht, nutzt aber nicht viel


monobyte
{o_O}

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von monobyte
11-10-2004, 09:01

hy olo, hast du dir die rme geholt wegen den besseren wandler & erweiterungs möglichkeit oder gibtz da sonst noch vorteile, z.b. von der leistung her?

hab auch eine audiophile und könnte noch günstig eine RME DIGI96/8 PST kaufen, lohnt sich das?

bin eigentlich mit der audiphile zufrieden, was meint ihr brauch ich die rme?


www.pitchwitch.net

Zitat von Cyberdroid:
mono mag mumus

Olomej
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Olomej
11-10-2004, 09:32

Hi Mono,

also die beiden Karten kannst du definitiv nicht gleichzeitig benutzen.

Die Karte, die ich hab ist die Digi9636 u. hat selbst keine Wandler, kann aber bis zu 3 ADAT-Ins/Outs händeln, sprich du kannst bis zu 24 Kanäle gleichzeitig aufnehmen falls du genügend Wanlder hast. Als Wandler hab ich mir erstmal das Behringerteil Ada 8000 geholt. Kann dir aber noch nicht sagen wie gut die sind, da ich die Sachen erst eine Woche hab.

Nun, der große Vorteil von RME-Karten ist die Latenz. Ich kann jetzt z.B. 8 Eingänge benutzen (die das ADA 8000) u. sogar VST-Plugins in Echtzeit drauflegen ohne jegliche Verzögerung. Versuch das mal mit der Audiophile.

Mir ging es hauptsächlich um die vielen Kanäle, die ich gleichzeitig aufnehmen will.


monobyte
{o_O}

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von monobyte
11-10-2004, 10:06

yo merci für die infoz, aber so für rechner interne mukkizieren reicht eine audiophile?


www.pitchwitch.net

Zitat von Cyberdroid:
mono mag mumus

Olomej
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Olomej
11-10-2004, 10:27

Wenn du nicht mehr als ein Stereo-Ein- u. Ausgang benötigst schon.

Ich hab halt mehrere Klangerzeuger, die ich gleichzeitig aufnehmen möchte u. nicht erst alles umstöpseln oder alles muten oder oder. Das ging mir auf die Nerven......


Moogulator
Telechinesin™

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von Moogulator
11-10-2004, 13:40


Original geschrieben von XitriX
man könnte aber evtl. die karten mit verschiedenen treibern betreiben.
die eine per asio und die andere als (unter logic) pcav - weiss nicht, wie das in cubase heisst.
klar ist die latenz dann grösser als bei asio, aber theoretisch sollte das funzen.

das geht!!
es ist letztlich eine frage des OS und der audioanbindung.

die audiosoft kann idR diese funktionen auch nutzen..

multi-sessions mit mehreren gemischten audiokarten wäre in der tat eh eine sache,die auf allen plattformen ein prima nächster schritt wäre..

die interne sounderzeugung plus AU/ASIO geht aber zB auch.. allerdings ist die beim pc leider eh selten brauchbar..

ansonsten gibts nur : karte mit mehr kanälen etc.. nett wäre ja auch ein fireface plus digiface, so hätte man ne menge power..


Ja! und mehr
Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht



Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz