Moin moin ihr Schuffis. Heute ist Gruppenkuscheln angesagt. (Dosenfleisch Level: 5)   Zur Zeit sind 31 Besucher und 4 angemeldete Benutzer online. Unter anderem: Audiohead, k-stone, verstaerker   MarkMonitor liest gerade: Mix den Udo (Lindenberg)
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musik > Forum > Neue Musik >

Neue Musik Bitte hier rein.

Forum > Musik > Forum > Neue Musik > Treibender TechHouse meets EBM...
Antworten  |  Themen-Optionen
FeldFunker
Registrierter Benutzer
Mad Treibender TechHouse meets EBM...
zitieren  |  ip logged  
 

05-03-2005, 21:33

...irgendwie ahne ich schon, das ich hiermit hier im Forum keine Lorbeeren ernte, aber was soll..: ;-)

FeldFunker - Treibjagd



BADRAIN
CHAOS MEMBER
Re: Treibender TechHouse meets EBM...
zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von BADRAIN
05-03-2005, 21:53


Original geschrieben von FeldFunker
...irgendwie ahne ich schon, das ich hiermit hier im Forum keine Lorbeeren ernte, aber was soll..: ;-)

FeldFunker - Treibjagd


Wie sieht denn das Wild aus


Mich kann man nicht beschreiben - Mich muss man erleben
http://www.badrain.de/music/BADRAIN-...SHINE_LIVE.mp3
/RYAN AIR
DeneR
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DeneR
05-03-2005, 21:53

wenn du schon sowas ahnst, wieso tust dann nicht was dafür das du die ernte antreten kannst???

... viel shuffle modus arbeit, mit elementen die nicht direkt techhouse typisch sind. der anfängliche introbereich der sich doch ziemlich weit ausdehnt, hat schon einen guten aufbau, wird aber durch den ewig durchgehenden bass + kick etwas langweilig. was dem ganzen noch etwas flair verpassenen würde, wäre eine bessere abmischung:
die bassline etwas klarer herausfiltern, um einen pumpenden beat zu bekommen,
die claps find ich unpassend und dazu falsch eingesetzt, da die kompressorwirkung teilweise zu deutlich zu hören ist.
die BD kann härter kommen ...

und zu guterletzt ... wo ist das break zum ausruhen ??? - ich bin alt und brauche erholung zwischendurch

alles in allem schon gut, und auch eine gute grundlage, jedoch bisl zermanscht.
den synthie - hm - naja ich find ihn nicht ganz so prall, aber ist ja geschmackssache.

noch bisl ausfeilen und es könnte auch mir gefallen

greetz - der meckerfritze -


- Wo ist meine Signatur? -
FeldFunker
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 

05-03-2005, 21:57

Thx@both, ist ja gar nicht sooo schlimm wie ich befürchtet hatte, ansonsten wir dja hier ja gerne mal beschimpft wenn man sich nicht für die Oberavandgarde hält. ;-) ;-) ;-)


Phelios
darkness

zitieren  |  ip logged  
 

06-03-2005, 14:16

Um man ins allgemeine (von Dir initiierte) Gemecker einzufallen: Poste doch demnächst einfach den Direktlink, dann muss man sich nicht erst durch die Homepage wühlen, die bei mir grade ziemlich langsam geladen hat.
Mir passiert in dem Stück einfach viiiiiel zu wenig. Ich bin zwar kein Vertreter der "alle 30 Sekunden ein neues Thema" Fraktion und mag auch Minimalismus. Allerdings sollte ein sogenannter Spannungsbogen schon dabei sein, sonst ist´s etwas fad. Bis auf diese Synthie-Linie, die sich ein wenig verändert, passiert wirklich NICHTS und das ist schon sehr wenig.
Es grüßt,
Phelios
FeldFunker
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 

06-03-2005, 14:30

Ah, die Musikerpolizei ist wieder da - aber Du hast insofern recht, als das ich in der Tat bewußt keinen dritten Lead oder ein drittes Bassthema einführen wollte - das ist schlicht Tanztechno und keine Musik für Musiker, sondern für Publikum; und dem gefällts, hab interessanterweise in diversen englischen Foren hervorragendes Feedback bis zum Label "Floorfiller"; das ich bewußt schon mal Gemecker initiiert habe liegt (a) daran, das mir klar ist, das der Track weit am Normgeschmack dieses Forums vorbei geht und (b) ich weiss, das hier und auf Homerecording.de nun mal die Musikerpolizei herrscht.


Phelios
darkness

zitieren  |  ip logged  
 

06-03-2005, 14:35


das ist schlicht Tanztechno und keine Musik für Musiker

gut, dann scheide ich ja schon mal per Definition aus.
Wenn es nicht für Musiker gedacht ist, probiere es mal hier: link(s) zwo drei vier!
FeldFunker
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 

06-03-2005, 14:42

Das' jetzt bisserl albern. Darf man denn nicht einfach mal Spaß dran haben, Musik zu machen, ohne (mehr oder weniger) intellektuell zu verkrampfen?

Anyway, danke für's Feedback, auch wenn Du nicht so ganz die Zielgruppe bist. Man kann's halt net jedem recht machen.


DeneR
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DeneR
06-03-2005, 14:56

- tanzmusik und keine musik für musiker???
könntest du das mal genauer erklären? dann ist paul v dyk kein musiker weil die massen dazu abgehen??? - irgendwie schein ich was verpaßt zu haben.

Darf man denn nicht einfach mal Spaß dran haben, Musik zu machen, ohne (mehr oder weniger) intellektuell zu verkrampfen?

manche nehmen musik sehr ernst und so wie eigentlich jeder hier. es zählt keine quantität sondern qualität - die bei dem stück ziemlich zu wünschen übrig läßt. den spaß am musizieren oder sounds zu programieren will dir hier sicherlich keiner nehmen, aber sieh das mal als vorteil und nehme dich der kritik an, die dir gegeben wird. du kannst nur lernen, das hat nichts mit einer zielgruppe oder genré zutun.

es sei denn du willst oberflächliche ja-sager kommentare haben, dann sag es aber bitte vorher. . . oder nimm phelios´seseses link-vorschlag an



- Wo ist meine Signatur? -
FeldFunker
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 

06-03-2005, 15:08

Dener, Deine Kritik nehme ich gerne an, den die ist ohne Polemik und sehr konkret - auch wenn ich Dir nicht unbedingt recht geben muss. Ich bin nur immer wieder fasziniert davon, in welchen Foren welches Feedback kommt.


DeneR
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DeneR
06-03-2005, 15:16

hängt wohl von der qualität des forums ab - und ob sich leute zu wort melden, die ein majorlabel betreiben oder mal nen musik maker ausprobieren.


- Wo ist meine Signatur? -
FeldFunker
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 

06-03-2005, 15:24


Original geschrieben von DeneR
hängt wohl von der qualität des forums ab - und ob sich leute zu wort melden, die ein majorlabel betreiben oder mal nen musik maker ausprobieren.

Das Wort "Qualität" hat's Dir angetan, oder?

Aber ich bin für mich sehr dafür, Feedback aus unterschiedlichen Richtungen zu bekommen - und in diesem Fall bin ich mir durchaus bewußt, das ich einen ausgewachsenen Musiker nicht beeindrucken kann; die Reaktionen von "Konsumenten" und auf der Tanzfläche zeigen mir aber, das es soooo schlimm nun nicht sein kann.

Wie gesagt, was Deine Punkte angeht, einige davon sind durchaus interessant und hilfreich, andere kann ich so halt leider nicht annehmen. Auf den Claps ist übrigens gar kein Kompressor.


DeneR
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DeneR
06-03-2005, 16:42

wenn du keinen summenkompressor benutzt hast, dann ist der clap zulaut.

das wort qualität - ja hm nu. ich persönlich habe anfänglich die rohen reasonversionen zum hören bereit gestellt. irgendwann habe ich dann mal was vom mastern gehört und dann trennt sich die spreu vom weizen.


- Wo ist meine Signatur? -
FeldFunker
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 

06-03-2005, 17:33

Wer sagt, der Clap sei "zu laut", gibt es da eine DIN Norm? Natürlich ist auf der Summe ein Multibandkompressor, aber der hat in diesem Fall nichts mit den Transienten der Claps zu tun, die Du vermutlich als zu krachig empfindest (was ich für Geschmackssache halte).

Was das mastern angeht: auf meinen Monitoren klingt der Track schön transparent und druckvoll, ich werde aber nochmal mit Reveals probehören. Anyway, einigen wir uns darauf, das ich einige Deiner Kritikpunkte bedenken werde, und lass uns bitte diese Diskussion beenden, das führt hier grade zu nicht, bin zu ignorant heute.


remoted
Blitzbirne

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von remoted
06-03-2005, 17:38

nein, weiterdiskutieren



Zitat von Cyberdroid:
Moment mal. Ich bin ja bescheuert.

FeldFunker
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 

06-03-2005, 17:43

Wozu? Wir haben halt teilweise recht unterschiedle Ansichten und eine etwas andere Wahrnehmung, das muss man dann schon respektieren. Maybe next time.


Acidmoon
bye bye baby!

zitieren  |  ip logged  
 

06-03-2005, 17:44

Ich würz ja gerne hören und die Diskussion nochmal anheizen, leider maggi die Seite nich aufgehen...
 
Beiträge: n/a
DeneR
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von DeneR
06-03-2005, 19:28

Wer sagt, der Clap sei "zu laut", gibt es da eine DIN Norm?

die DIN norm sind die ohren und wenn etwas zu laut ist dann wirds unangenehm. aber las mal gut sein - ist alles geschmackssache


- Wo ist meine Signatur? -
mell
Registrierter Benutzer

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von mell
06-03-2005, 20:24

Ich hab mir den Song gestern mit meiner abgefuckten ISDN-Leitung gesniffelt und jetzt soll die Diskussion zu Ende sein? Nö.

Ich find den Track eigentlich nicht schlecht. Solider Techno, keine Frage. Aber es fehlt noch die letzte Make-Up Schicht. Und damit meine ich nicht das Mastering.
Auf der Melodieseite kämen bestimmt noch ein paar Automationen und hier und da ein tick FX gut.
Die Beats sind zwar geil. Base drückt gut und Hihats grooven. Nur könnten die Hihats ein paar Variationen vertragen.
Das Clap mag ich nicht so. Liegt vielleicht an der Lautstärke, vielleicht aber auch am langem Decay... hört sich für mich jedenfalls "unknackig" an.


Being happy is like peeing your pants, everyone can see it but only you can feel the warmth
 
Registriert seit: Feb 2003
Beiträge: 703
mell ist offline
remoted
Blitzbirne

zitieren  |  ip logged  
 
Benutzerbild von remoted
06-03-2005, 20:31

mal ganz abgesehen vom clap ist der ganze track irgendwie NICHT treibend und hört sich unausgegoren an.

schwer zu beschreiben, irgendwie matscht die bd alles andere wech, ohne dabei zu pumpen. der bass, hmmm ist irgendwie langweilig, sowohl der sound als auch die mellow.

da musst du nochmal bei.

ansonsten dran denken: ist nicht persönlich, aber es ist so wie es ist.



Zitat von Cyberdroid:
Moment mal. Ich bin ja bescheuert.

Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht



Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum