Bastl Midi Looper

Hast du Gear oder Disketten gefunden und brauchst Hilfe damit?
Benutzeravatar
verstaerker
Beiträge: 145
Registriert: 27.08.2019, 12:11

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von verstaerker »

starkstrom hat geschrieben:
14.08.2020, 13:19
:look:
hmmmm.... dann "kauft" man sich aber die Möglichkeit mehr als 64 Seps ein zu spielen recht teuer ein... :dunno:

Ich bleib bei den MidiBox-SEQs... :sheep2:
wieso bist du eigentlich so dagegen?
Das Ding hat halt offensichtlich n Bug ... Ich find BASTL ist ne sehr sympathische Firma, ich glaub die beheben die Bugs wenn sie reported sind.

Benutzeravatar
fanwander
Beiträge: 85
Registriert: 17.09.2019, 12:02

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von fanwander »

starkstrom hat geschrieben:
14.08.2020, 13:19
mehr als 64 Seps ein zu spielen
Das Entscheidende sind nicht die Steps sondern die Takte. Wie spielst Du auf dem V4L in Echtzeitvon Null auf sofort eine 15 taktige Sequenz mit zwei Akkorden, einer 10 ganze Noten, einer 5 ganze Noten, wenn Du vorher noch nicht weißt wie lange die Sequenz werden wird?

Benutzeravatar
starkstrom
Beiträge: 127
Registriert: 27.08.2019, 09:45

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von starkstrom »

verstaerker hat geschrieben:
15.08.2020, 10:19
wieso bist du eigentlich so dagegen?
Ich bin nicht dagegen - ich habe lediglich für mich herausgefunden, dass ich das dann nicht brauche.... :dunno:

Benutzeravatar
starkstrom
Beiträge: 127
Registriert: 27.08.2019, 09:45

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von starkstrom »

fanwander hat geschrieben:
15.08.2020, 19:52
Das Entscheidende sind nicht die Steps sondern die Takte. Wie spielst Du auf dem V4L in Echtzeitvon Null auf sofort eine 15 taktige Sequenz mit zwei Akkorden, einer 10 ganze Noten, einer 5 ganze Noten, wenn Du vorher noch nicht weißt wie lange die Sequenz werden wird?
Ich daddel so lange im Realtime-Rec rum bis es passt... :look:
Akkorde mit mehr als 5 Noten spiele ich nicht so oft aufn Sequenzer - sowas passiert bei mir eher am Klavier und das hat kein MIDI... :dunno:

DJ LAZY LODGER
Beiträge: 383
Registriert: 21.09.2019, 11:39

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von DJ LAZY LODGER »

starkstrom hat geschrieben:
18.08.2020, 11:34
fanwander hat geschrieben:
15.08.2020, 19:52
Das Entscheidende sind nicht die Steps sondern die Takte. Wie spielst Du auf dem V4L in Echtzeitvon Null auf sofort eine 15 taktige Sequenz mit zwei Akkorden, einer 10 ganze Noten, einer 5 ganze Noten, wenn Du vorher noch nicht weißt wie lange die Sequenz werden wird?
Ich daddel so lange im Realtime-Rec rum bis es passt... :look:
Akkorde mit mehr als 5 Noten spiele ich nicht so oft aufn Sequenzer - sowas passiert bei mir eher am Klavier und das hat kein MIDI... :dunno:
Mit Händen und Füssen geht alles, besonders wenn der richtige Stoff im Spiel ist. Dann erklingt die unendliche Note.

MFG!

Benutzeravatar
Psychotronic
Site Admin
Beiträge: 754
Registriert: 27.08.2019, 00:40

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von Psychotronic »

Substantielle Gewitter.

Benutzeravatar
starkstrom
Beiträge: 127
Registriert: 27.08.2019, 09:45

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von starkstrom »

DJ LAZY LODGER hat geschrieben:
18.08.2020, 14:27
Dann erklingt die unendliche Note.

MFG!
:paras:

Das passiert mir tatsächlich ab und zu - wenn der Kopp auf die Klaviatur fällt und ich ein paar Stündchen zu einer dadurch erzeugten Drone vor mich hin penne.... :look: :dunno:

DJ LAZY LODGER
Beiträge: 383
Registriert: 21.09.2019, 11:39

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von DJ LAZY LODGER »

starkstrom hat geschrieben:
19.08.2020, 12:33
DJ LAZY LODGER hat geschrieben:
18.08.2020, 14:27
Dann erklingt die unendliche Note.

MFG!
:paras:

Das passiert mir tatsächlich ab und zu - wenn der Kopp auf die Klaviatur fällt und ich ein paar Stündchen zu einer dadurch erzeugten Drone vor mich hin penne.... :look: :dunno:
Wenigstens brauchst du dir darüber dann keine Sorgen machen. ausser du träumst dabei schon von uns.

MFG!

Benutzeravatar
verstaerker
Beiträge: 145
Registriert: 27.08.2019, 12:11

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von verstaerker »

fanwander hat geschrieben:
13.08.2020, 16:39
Aber auch gleichmal ein paar Negativa:

1.) es gibt kein UNDO. Wenn man sich im Overdub-Modus verspielt hat, ist alles im A****. Aus meiner Sicht ein ganz großer Schwachpunkt.

2.) im sogenannten Overwrite-Mode werden nur die vorherigen Noten gelöscht, die exakt zum Zeitpunkt der neuen Note oder bis zum Note-Off der neuen Note ein Note-On hätten. Wenn die alte Note nur einen winzigen Tick vor der neuen Note kommt, dann blitzt sie als extrem kurzer Bleeb nochmal auf (was bei langen Release-Zeiten sehr scheiße sein kann). Nach dem letzten Note-Off der darüber gespielten Note, tauchen wieder alte Noten auf. Letztlich sollte dieser Modus nicht Overwrite heißen, sondern "Auto-DropIn"
So ein Auto-DropIn-Modus ist schon ok, und manchmal brauchbar, aber insgesamt hätte ich mir den Overwrite-Mode so gewünscht, wie er bei den Audioloopern Standard ist: solange Record aktiv ist, gilt exakt der letzte Durchgang. Wurde im letzten Durchgang keine einzige Note gespielt, so ist der Loop-Inhalt gelöscht.

3.) Das Quantizing ist irgendwie seltsam. Manche Noten die beim Einspielen eindeutig sehr sehr nah an am exakten Zeitpunkt waren (per Audio-Aufnahme verifiziert), werden 1/16tel nach hinten quantisiert. Ich habs noch nicht ganz analysiert, aber ich habe den Verdacht, dass das interne Quantisierungs Raster irgendwie hinter dem externen Clock hinterher hängt. Ich muss das mal mit einer Sequenz testen, bei der ich im List-Editor von Logic Noten auf dezidierte Werte vor/nach dem exakten Zeitpunkt setze.
1) Undo soll kommen, wurde mir schriftlich bestätigt!
2) ja das ist Mist.. ich nehm halt erase
3) tja das ist wohl wahr und wird so langsam echt nervig... gegen unbrauchbar.
4) meiner stürzt immer noch regelmäßig aber oder stoppt einfach das playback
ich werd wohl mal ne analoge clock , statt Midi versuchen

Benutzeravatar
Psychotronic
Site Admin
Beiträge: 754
Registriert: 27.08.2019, 00:40

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von Psychotronic »

Scheint ja ne Kiste mit vielen Problemen zu sein. :twave:

Benutzeravatar
verstaerker
Beiträge: 145
Registriert: 27.08.2019, 12:11

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von verstaerker »

Psychotronic hat geschrieben:
24.08.2020, 13:30
Scheint ja ne Kiste mit vielen Problemen zu sein. :twave:
ja is n bissl Assi das ich als Kunde, Betatester spiele... aber immerhin sind sie kommunikativ
und - siehe Undo - offen für Vorschläge

DJ LAZY LODGER
Beiträge: 383
Registriert: 21.09.2019, 11:39

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von DJ LAZY LODGER »

Kriegt man ja Angst sich überhaupt noch was zu holen.

MFG!

Benutzeravatar
Psychotronic
Site Admin
Beiträge: 754
Registriert: 27.08.2019, 00:40

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von Psychotronic »

Verursacht der Thread bei dir Traumas? :look:

DJ LAZY LODGER
Beiträge: 383
Registriert: 21.09.2019, 11:39

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von DJ LAZY LODGER »

Hab schon das Limit erreicht.

MFG!

Benutzeravatar
verstaerker
Beiträge: 145
Registriert: 27.08.2019, 12:11

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von verstaerker »

die Abstürze hab sie wohl gefixed, diese Woche kommt n Update raus.

Nette Leute , die haben sich sehr bedankt für meine ausführlichen Tests.

Benutzeravatar
Psychotronic
Site Admin
Beiträge: 754
Registriert: 27.08.2019, 00:40

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von Psychotronic »

:cool: :yes:

DJ LAZY LODGER
Beiträge: 383
Registriert: 21.09.2019, 11:39

Re: Bastl Midi Looper

Beitrag von DJ LAZY LODGER »

Ich hätte erst mal gefragt was das soll, wer du bist und überhaupt.

MFG!

Antworten