Einzelnen Beitrag anzeigen
k-stone
naturbursche
AW: Heute macht man Micro-Alben | Infografik
zitieren  | 
 
Benutzerbild von k-stone
30-08-2016, 19:01


Zitat von Psychotronic:
Wieso auf ein solches Format einschränken?

Es wird keine Einheitlichkeit mehr geben. Bandcamp und Soundcloud geben da nichts vor und selbst wenn, macht eine Vorgabe auf rein digitaler Basis keinen Sinn mehr. Diese gab es historisch aufgrund der legacy Datenträger wie CDs, Kassetten und Vinyl.

Ich kann auch ein Release mit nem einzigen Track bauen, der 20min lang ist, warum auch nicht?! Es ist völlig wumpe ob ein Release 1 oder 400 Tracks hat.

Bzgl. Feedback:

Digitale Feedback Runden helfen Anfängern und Amateuren. Profis finden sowas eher lästig, ein Profi der Feedback will, stellt sich vermutlich eher auf die Bühne. Ob das passt bekommt man dann schon recht schnell mit und man bekommt auch noch Geld dafür, was bei Internet Releases eher weniger gut funktioniert.

+1 Find ich gut, was Du da geschrieben hast. So sieht´s aus.


ENTWEDER DU SCHREIST HIER RUM ODER HÄLTST DICH RAUS!!!