Nachts sind alle Mulle grau. (Dosenfleisch Level: 0)   Zur Zeit sind 14 Besucher und 0 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: Filmzitate im mp3 Format
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > The Scene >

The Scene Generelle Musik Diskussion. Absolute Off-Topic Themen bitte in die Hölle.

Forum > Musikproduktion > Forum > The Scene > neuer house track, passend zum sommer
Antworten  |  Themen-Optionen
Freschmilk
Registrierter Benutzer
neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 

08-05-2015, 11:33

wahrscheinlich läuft der thread sowieso wieder aus dem ruder, aber probieren kann mans ja mal

wie üblich freue ich mich wieder über harsche kritik

 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 98
Freschmilk ist offline
verstaerker
Schmutzfink
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
08-05-2015, 12:07

auch wenn das wohl nicht meine Mucke ist... das Ding haste gut gemacht und dürfte bei der Zielgruppe gut ankommen!

nach dem Mittelbreak wäre irgendwie noch Steigerung gut gewesen, damit die Crowd ganz ausflippt


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

Freschmilk
Registrierter Benutzer
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 

08-05-2015, 12:10

wer bist du, und was hast du mit verstaerker gemacht?

aber danke schön
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 98
Freschmilk ist offline
k-stone
naturbursche
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 
Benutzerbild von k-stone
08-05-2015, 12:15

Hier ist diese Woche die Woche der Hilfsbereitschaft, und des Verständnisses.


ENTWEDER DU SCHREIST HIER RUM ODER HÄLTST DICH RAUS!!!
verstaerker
Schmutzfink
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
08-05-2015, 12:17


Zitat von Freschmilk:
wer bist du, und was hast du mit verstaerker gemacht?

aber danke schön

meine Kommentare zu deiner Mucke waren doch immer in diese Richtung - nicht mein Ding aber im großen und ganzen gut gemacht
was mir auffällt: du hast immer noch das problem das du eigentlich. gleich am Anfang des Tracks dein ganzes Pulver verschossen hast...
soundmäßig biste jetzt ganz gut unterwegs, mach dir mal Gedanken über nem besseren Aufbau...
ich kann dir da nicht konkreter helfen, weil ich mich indem Genre nicht auskenne... aber da geht noch was


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

Freschmilk
Registrierter Benutzer
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 

08-05-2015, 12:19

@verstaerker, der erste von mir hier wurde von dir zerrissen, hab fast geweint
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 98
Freschmilk ist offline
verstaerker
Schmutzfink
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
08-05-2015, 12:22


Zitat von Freschmilk:
@verstaerker, der erste von mir hier wurde von dir zerrissen, hab fast geweint

hast du es mal objektiv gelesen? das war doch nur sachliche und - wie ich grad gehört habe - berechtigte Kritik.
Glückwunsch dein Sound ist mittlerweile deutlich besser geworden!


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

Freschmilk
Registrierter Benutzer
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 

08-05-2015, 12:25

ich weiß, und das hat wirklich geholfen! deswegen poste ich das zeug ja hier, weil ihr was davon versteht.
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 98
Freschmilk ist offline
nukemempire
Registrierter Benutzer
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
15-05-2015, 23:43

ich find nicht, dass du dein pulver schon am anfang verpulferst. es is halt aufgebaut wie nen radio-edit, ich find so was völlig ok, halt in 4-5 min sagen was man zu sagen hat.
(dieses ne "halbe stunde net sein zum dj , damit er es tempo findet" geht mir eh aufn sack)
is handwerklich ne grundsolide sache, mit dem "nintedo-styled" sound des hauptthemas isses ja so: macht den sound voll knuffig, hat aber immer sone tendez zum
"kindlichen" (nicht kindisch), auf der einen seite find ich so was ja immer recht lustig aber anderer seits,hmm... ja, is dann irgend wie nich "dope" genug.
arrangement find ich völlig ok, halt "radio-edit", aus dem piano könnt man noch nen bischen mehr power rausholen, die snare braucht noch n bischen punsh, die
claps sollten sich von der snare bischen differenzieren und im bass nen bischen mehr klarheit. (das geht jetz aber in den bereich "mastering", hörs grad auf meinen monitoren)

würd mein sohn den song im auto einwerfen würd ich auf jedenfall nicht gleich seine geburt verwünschen.
Freschmilk
Registrierter Benutzer
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 

16-05-2015, 22:28

ja von wegen pulver verschießen, hab ich im nachhinein auch etwas so empfunden, ist halt wenn man ein track macht bekannterweise etwas schwer dabei die distanz zu wahren. nach ein paar tagen ist mir gerade bei dem track hier auch aufgefallen, dass da mehr drin gewesen wäre.

@nukemempire: doch wegen dem mastering bin ich schon hier, da bin ich noch nicht sonderlich versiert, und freue mich immer, wenn mir da jemand hilft!
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 98
Freschmilk ist offline
schranz hans
audiosexuelle drecksau
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 
Benutzerbild von schranz hans
16-05-2015, 23:54


Zitat von Freschmilk:
ist halt wenn man ein track macht bekannterweise etwas schwer dabei die distanz zu wahren.

wenn du lange am stück produzierst, ist es wichtig, zwishendrin immer mal wieder ne pause zu machen, in der du oder andere mucke oder auch mal garnichts hörst.
ich mach das oft so, dass ich in den pausen an anderen tracks weitermache (ich hab massig baustellen). zwischendurch mal komplette stille is aber auch wichtig, sonst sind die ohren irgendwann überlastet und du hörst details und so nur noch schlecht.

was auch immer gut ist, ist, die eigene in-progress-mucke auch mal nüchtern/breit/betrunken/übernächtigt/... anzuhören – in verschiedenen zuständen nimmt man ja verschieden wahr, is sozusagen auch sowas wie "distanz".


__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.585

Geändert von schranz hans (16-05-2015 um 23:59 Uhr).
schranz hans ist offline
nukemempire
Registrierter Benutzer
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
17-05-2015, 01:26


Zitat von schranz hans:
wenn du lange am stück ... .

genau.


ja mit dem mastering is ja so ne sache.

punkt 1, ein "so wirds gemacht-rezept" gibt es nicht.

punkt 2, deine abhöre und dein abhörraum, beide sollten dir in ihren schwächen und stärken bekannt sein. vor allem der raum!
(die perfekten monitore gibts nicht, den perfekten raum gibts auch nicht, als ich meine ADAMs bekommen hab, wollt ich die fast zurück schicken,
weil die hochtöner echt "crispy" sind, aber hab dann gemerkt, man muss nur damit umgehen können und heut möcht ich nicht mehr ohne.,
und nach dem umzug ins neue studio, hab ich ca. 1,5 jahre gebraucht bis ich die akkustic des raums gerafft hab, wo sind bass-löcher (raum-moden), wo ist mein sweet-spot , schlicht wie klingt den mein raum, zum verständniss: in einem gekachelten bad bekommt auch der beste tonmischer keinen guten sound hin)

punkt 3, equalizing ist das A & O und zwar bereits im downmix, was hier verbockt wird bekommst auch mit den schickesten plugs nich mehr raus.
d.h. beispiel: kick & bass haben ihre stärke bei 80 Hz, keins von beiden hat präsenz, also, beim bass bei 80 Hz, sagen wir mal 3-4db raus mit
hohem Q-faktor, da der bass ja in den oberen frequenzen auch noch präsenz hat, wenn dann noch platz is, meinetwegen unten den bass
ca. bei 50-60 Hz "weich" & leicht anheben.
grundsätzlicher fehler im downmix ist: in unserem beispiel- die kick lauter machen und am bass nix machen, "raus" ist immer besser als "rein".

punk 4, mastering bereinigt keine fehler im down mix!!!

punk 5, hören lernen, braucht viel zeit und erfahrung

punkt 6, was ist mastering eigendlich? mastering ist der kompromiss ein musikstück in allen möglichen abhörsituationen gut klingen zu lassen,
nicht perfekt, das geht nicht.

punkt 7, testen, testen, testen und dann noch mal testen (hier bitte schranz hans` seine anmerkung berücksichtigen) ... und zwar auf: laptop-blechbüchse,
stereoanlage (mit und ohne "loundness" wenn vorhanden), auto, kopfhörer, etc. (hier wird klar was ich mein mit "hören lernen".

punkt 8, die trickkiste: hier kann ich nur sagen wie ich es mach: downmix is fix & foxi, gerendert in 24bit mit "weichem" limiter bei -3db,
so und dann kommt das wofür dir wahrscheinlich es equipment fehlt. ich puste das ganze übers pult raus in den "SPL SX2", dies ist ein sog.
"psycho acoustic prozessor", was der macht? nun die beschreibung die wir hier am besten fanden ist die: "er macht die pussy feucht",
(man kann das nicht beschreiben, aber jeder ders gehört hat, meinte als ichs in bypass geschalten hab, bitte machs wieder an)
dann geht das ganze durch nen "symetrix kompressor" und übers pult wieder in den rechner.
im rechner kommt dann noch ein multimaximizer mit moderatem kompressorverhalten drauf bei -0,3 db limiting,
leichte korrekturen mit equalizer und ... testen, testen, testen ... -> siehe schranz hans

punkt 9, wissen was ist wichtig in meinem track und was ist meine ziel-abhörsituation, z.B. club oder radio, dazu mus man leider anmerken:
eine clubsituation angemessen im homerecording-studio wieder zu geben ist extrem schwierig, da dafür sehr große abhören benötigt werden,
hast du zugriff auf so was in der art is cool, ich hab für solche fälle zugriff, in nem JUZ um die ecke, auf ne 2KW PA-anlage (das is richtig laut).

punkt 10, bist du krank, bist du gestresst, geht es dir aus irgend einem grund emotional nicht gut, keinen downmix machen, kein masterig machen!!!
besser den kränksten oder traurigsten song deines lebens komponieren.

punkt 11, etwas extrem interessantes, das teil mal bei unterschiedlichen lichtsituatonen hören, sehr laut und sehr leise (an die nachbarn denken bei laut)

punkt 12, nie vergessen nach ca. 2 stunden hat sich dein gehör an den "größten käse" gewöhnt!!! (also "gehör-pause")

punkt 13, referenztrack der dir taugt und deinem stil entspricht im studio mit eigenem song vergleichen (hören lernen)

punkt 14, das wichtigste werkzeug im downmix & mastering ist der equalizer (parametrisch, nicht band-equalizer).

punkt 15, im arrangement darauf achten, dass net alles auf ein mal "losbollert", weniger ist da oft mehr (platz für präsenz)

punkt 16 alles gesagte kratz nur an der oberfläche, die tricks für einen fetten sound sind wahrscheinlich so viele wie es studios und plugins gibt.
alles genannt sind die grundlagen, die sollten beherzt werden, dann wird des was ... ... und du wirst deine eigenen tricks finden.
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 480

Geändert von nukemempire (17-05-2015 um 01:57 Uhr).
nukemempire ist offline
Freschmilk
Registrierter Benutzer
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 

18-05-2015, 11:24

@schranz hans: ja ich denke da muss jeder mit den jahren seine eigenen taktiken entwickeln, ich mach das ja noch nicht besonders lange, aber bei mir ist das phänomen, dass mir plötzlich unglaublich viele dinge auffallen und einfallen, in dem moment, in dem ich den track hochgeladen hab, und dann ist naturgemäß nix mehr zu ändern.

@nukempire: das hört sich bei dir alles wahnsinnig professionell an. und du hast recht, für das meiste davon fehlt mir das equipment und vorallem das wissen und die erfahrung, das einzige, was ich versuche ist halt einen kompromiss zwischen der guten anlage, der schlechten, den kopfhörern und den laptopboxen zu finden. vorallem am wissen mangelts mir noch dermaßen, dass ich manchmal überhaupt nicht weiß, wo ich anfangen soll...
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 98
Freschmilk ist offline
Rotca
Registrierter Benutzer
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Rotca
18-05-2015, 15:55

Dein Sound ist schon echt Klasse

Ich sag jetzt einfach mal was ich bei deinem Song happienes so gehört habe.

Das Hauptthema, welches dein Mainlead spielt ist schon gut, könnte etwas mehr Abwechslung vertragen. Zum Beispiel lass ihn in nach 8 taken eine oktave höher spielen und bring dafür noch einen synth rein sodass sich der Klang verändert oder du machst mehr melodische Variationen, besonders im Break, da kannst du noch ne menge Energie rausholen.

Dann gefällt mir nicht so gut, dass du den Bass nicht schön EQed hast. Da kannst du zum Beispiel die höhen deutlich rausnehmen. Zum ausgleich kannst du noch nen Synth drüber legen oder du nutzt den gewonnen Platz im Mix für einen Riser oder ein simples rhythmus Element im Hintergrund.

Die letzte Sache die mir aufgefallen ist: dein Lead sound und der Synth welcher die Harmonien spielt (so ein Padstyle synth) überlappen sich in den Frequenzen.
Wenn du da besser deinen EQ einsetzt, kannst du einen deutlichen klareren Sound hinbekommen, dann kann man deine musikalische Komposition noch besser hören.
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 12
Rotca ist offline
What Ever
Registrierter Benutzer
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 

29-11-2015, 01:17

Weißt was mich halt in deinen Produktionen stört, sind diese "nach Plastik" klingenden Synthesizer (irgendeiner meinte Nintendo) die vermutlich auch noch genau "on Point" sitzen und den ganzen track dadurch sehr mechanisch, nach Anfänger und billig klingen lassen.
Guter Mixdown mehr oder weniger - auch wenn die Clap/Snare mir viel zu leise ist, und n prägnante Offbeat fehlt. Der Piano Part in der Mitte ist eigentlich für 5 Sekunden das einzige was mich wirklich überzeugt. Auch die Filterfahrt am Anfang ist schön. Aber sonst.. I don't know mäayn. Das ist mir zu unorganisch. Arrangement geht prinzipiell schon klar mit Steigerung und Abbau. Ich glaube deine Intention bei diesem Track herauszuhören, leider ging die für mich in der Praxis nicht auf..

Geht zwar in ein komplett anderes Genre der "House" Musik, aber er zeigt einmal gnadenlos was ich mit "Organik und Menschlichkeit" meine. Der Track ist wie ein großer haariger Papa-Bär, der dich jetzt mit seinen großen Armen umarmen versucht, wohingegen dein Sommertrack eher wie der ADHS-kranke Otto daher gelaufen kommt, der kurz aus Versehen ein paar schöne Töne auf dem Klavier spielt, bevor er wieder laut und mit unkoordinierten Roboterbewegungen wegläuft.

Check den Synth ab 2:52 und ab 5:16

 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 2
What Ever ist offline
Freschmilk
Registrierter Benutzer
AW: neuer house track, passend zum sommer
zitieren  | 
 

30-11-2015, 00:32

hey, danke für die rückmeldung
der track hat ja schon ein paar monate auf dem rücken, aber ich verstehe absolut was du meinst. Ich denke (hoffe), dass meine neueren stücke nicht mehr so statisch klingen...
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 98
Freschmilk ist offline
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mein neuer Track, electro Freschmilk The Scene 3 28-12-2014 18:50
New Track / Kritik / Electro House / Fluffy Mc Fly B2K Neue Musik 3 15-08-2013 20:57
neuer track (loosin my mind) beatpsychose Neue Musik 14 01-10-2012 11:05
servus. neuer track loma Neue Musik 7 24-02-2006 21:03
[?chicago house or so?] +neuer track da flash Neue Musik 6 10-06-2004 14:15


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz