Kaum wer da, 2 am saufen. (Dosenfleisch Level: 4)   Zur Zeit sind 21 Besucher und 2 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: midi sync in live sets
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > Hardware >

Hardware Neuen Klangerzeuger am Start? Tips und Tricks.

Forum > Musikproduktion > Forum > Hardware > Midi Clock ?
Antworten  |  Themen-Optionen
krahz
Registrierter Benutzer
Midi Clock ?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von krahz
19-10-2007, 10:04

Hallo allerseits

Besitze ein M-Audio Midisport 2*2 (2*Midi in+out) Interface
Meine Verkablung schaut im Moment so aus:

Midi out-a
in: Nanoloop mit Firestartermidiinterface über Midi-thru in Yamaha Ry 30

Midi out-b
in: Doepfer Ms-404 über Midi-thru in Korg EX-800

In Renoise kann ich in den Preferences bei MidiClock Master nun entweder Midi out a oder out b anwählen

Das ist insofern blöde da bei der Auswahl: MidiClock an out-a
Der interne Sequenzer von Nanoloop und Ry-30 zwar einwandfrei zu Renoise (mitarschiert
aber ich (zusätzlich) den internen Seq des Korg EX-800 nicht zu Renoise syncroniesieren kann, da dieser unter out-b mit dem Ms-404 verkabelt ist

Natürlich könnte ich jetzt einfach die Verkablung (um)ändern, das möchte ich aber wegen dem Timing nicht

Kann überhaupt nicht nachvollziehn wieso die MidiClock nicht bei beiden outs (a+b) gleichzeitig gesendet wird
Weiß vl. jemmand warum das so ist und wie/ob man da Abhilfe schaffen kann ?


Warum hast du dieses dämliche Menschenkostüm an ?
 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 22
krahz ist offline
escii
hat den Überblick
AW: Midi Clock ?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von escii
19-10-2007, 11:14

hm, geht's nicht auch mit MTC? Ich habe bisher noch nie externe geräte im Renoise geynced...nutze den halt als herkömmlichen Tracker...
Die Sequencen kann man ja auch vorher rausrendern und dan als XRNS verwursten.


"Auf die alte Partyfrage, was man haben wolle, wenn man drei Wünsche frei hätte, antworten die Leute immer das gleiche. Sie wollen Geld oder Dinge, wie Reisen und Autos, die man mit Geld kaufen kann. Niemand sagt, er würde drei Kindern im Hospiz das Leben retten."
nullvektor
der,der der ist
AW: Midi Clock ?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nullvektor
19-10-2007, 22:33


Zitat von krahz:

Kann überhaupt nicht nachvollziehn wieso die MidiClock nicht bei beiden outs (a+b) gleichzeitig gesendet wird
Weiß vl. jemmand warum das so ist und wie/ob man da Abhilfe schaffen kann ?

das ist doch der sin von solchen boxen...!man will doch unterschiedliche mididateien senden.in cubase z.b. geht das ohne probleme,kannst da halt individuell einstellen was wo wie rausgeschickt wird.wenn dein prog die funktion nicht unterstützt,kann dir mit einer midipatchbay geholfen werden.



Zitat von verstaerker:
one timestretching a day, keeps the doctor away





http://www.bodyfunk.de
krahz
Registrierter Benutzer
AW: Midi Clock ?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von krahz
25-10-2007, 15:45

Hallo
Konnte leider erst heute Antworten, hab kein eigenes Internet

Im Cubase Handbuch (uralt für Atari) steht:
Um die Mididatenleitung zu entlasten, sollten Sie für Synchrosignale einen eigenen Midi-Ausgang abzweigen um die Midi-Datenleitung zu entlassen

Dachte ursprünglich die Midi-Clock belastet die Midi-Datenleitung nicht nennenswert
So gesehen währe (meiner ursprünglichen Ansicht nach) ein Routing der Midi-Clock (im Gegensatz zu Midikanalzuweisung) im Bezug auf die ext. Hardware Schwachsinn gewesen

Dass ich derzeit den EX-800 nicht so ohne weiteres zur Clock syncronisieren finde ich nicht sooo schlimm
Im Hinblick darauf, das ich mir irgendwann mal zus. ne MPC zulegen werde, die dann ebenfalls im Slave zu Renoise (mag das Prg) laufen soll
Währe die beschränkte Midi-Clockroutingmöglichkeit aufgrund meiner derzeitigen Verkablung bzw. der fehlenden Routingmöglichkeiten bei Renoise (Software) + Midisport (Midiinterface) für mich eine Katastrophe

Eine Midi-Patchpay (als mögliche Abhilfe) fiel mir bei der Vorstellung nicht ein
Danke :-)


Warum hast du dieses dämliche Menschenkostüm an ?
 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 22
krahz ist offline
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
midi synchronisation fruity loops und roland mc 808 riksha The Scene 18 04-01-2007 23:12
JP8000 Midi clock send Eurocide Hardware 1 05-12-2003 17:03
WAV to MIDI conversion (10 programs) : DORUMALAIA The Scene 1 20-06-2003 08:34


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz