Nachts sind alle Mulle grau. (Dosenfleisch Level: 0)   Zur Zeit sind 9 Besucher und 0 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: vcv Rack - Eurorack for Free
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > DIY >

DIY DIY or die?! Machs dir selber.

Forum > Musikproduktion > Forum > DIY > Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
Antworten  |  Themen-Optionen
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
01-04-2013, 20:16

Soweit - so gut!
Nachdem ich gestern noch die Kabel gekrimpt hab, hab ich mal kurz über USB am Rechner angeschlossen und der Neugeborene hat mich mit einer freudigen Lichterparty begrüsst...
Er lebt wirklich!

Nu hab ich heute mal via MIDI meinen MOX angeklemmt

Er läuft und macht alles was er soll! Top! So einfach hätte ich mir das nicht vorgestellt - wie gesagt gewissenhafte Arbeit erübrigt manchmal sogar die Fehlersuche!

Aber

es geht noch ein bischen weiter... Ich muss mir noch den SD-Kartenslot bauen und alles schön ins Gehäuse fummeln....
Aber heute nicht mehr....


Eine kleine Anmerkung zum Krimpen, da ich hierzu auf die Schnelle im WWWeb nix gefunden hab:

Es ist kinderleicht - man muss nur darauf achten, dass die Käbelchen richtig in den Führungen sitzen und dass man die Stecker in gleicher Richtung montiert - wenn also bei dem einen Stecker das markierte Kabel links sitzt, muss es dies auch bei dem anderen (orientieren kann man sich an der "Feder" ["Feder-Nut-System"] am Stecker selbst...)
Man sollte der Einfachheit halber eine Presszange benutzen - es geht zwar sicher auch mit einer Wasserpumpenzange oder einer Schraubklemme - aber ich könnte mir vorstellen, dass das Ergebnis dann nicht unbedingt direkt brauchbar ist, da man damit den Stecker vermutlich nicht gleichmässig zusammendrücken kann....
Hierzu folgen noch Bilder - die sagen mehr als Worte


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647

Geändert von Starkstrom (02-04-2013 um 11:54 Uhr).
Starkstrom ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
02-04-2013, 22:49

....wie gesacht - Bilder sagen mehr als Worte....
Kommen wir zum Krimpen...

...der zu pressende Stecker - man beachte die "Wellen" an der Oberseite:


hier sieht mans besser:


... nach diesen richtet man das Kabel aus:


etwa so:


....wenn das Kabel richtig liegt - kurz von Hand zusammendrücken und ab ins "Presswerkzeug":


...dann einfach zusammendrücken (nicht zermalmen ) - Kabel umschlagen, Zugentlastung drauf drücken (von Hand) - und fertig....

Beim konfektionieren des anderen Steckers jetz drauf achten dass die Markiereung am Kabel auf der gleichen Seite des Steckers liegt!


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647
Starkstrom ist offline
escii
de Flintenuschi
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von escii
02-04-2013, 22:52

Kauf dir doch mal einen gescheiten Plasmaschneider


"Ich wünsche allen Vernetzten eine prima Genesung!"

„Man hat uns Deregulierung als Freiheit verkauft, Konsumterror als Wohlstand, Umweltvernichtung als Zukunft, Individualismus als Glück und Konzernimperialismus als wunderbaren und alternativlosen Weg, aus zweihundert Nationen eine Weltgemeinschaft zu machen. Stell dich mit einem Selfie ins globale Schaufenster und häng dir ein Preisschild an die Fresse. Hoffentlich kauft dich jemand.“
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
02-04-2013, 23:07

Es folgt:

Der SD-Kartenslot

Die Einzelteile:


Ich hab den Slot einfach nach der Anleitung von uCapps.de zusammengelötet - Statt dem SD-Adapter halt mit einem Card-Connector....
Dieser wird später auf der Rückseite des Gehäuses eingebaut....

Nach dem Löten schauts nun so aus und funzt fehlerfrei:


die Unterseite - ich hab die Kabel zwecks Zugentlastung durch die Platine geführt....


Das gute Stück ist nun schon ca. 3 Stunden unter Music is the Answer's Fuchtel - es macht wirklich interessante Sachen und läuft bisher absolut Fehler- und Absturzfrei!
Da hat sich jede Minute Arbeit gnadenlos gelohnt! Wer das Teil nicht baut ist selber schuld!

Mein bisheriger "Aufbau" schaut nun so aus und macht schon mächtig Spass:


Was jetzt noch fehlt ist der Einbau ins neue Zuhause!
Hierzu fehlen mir aber noch ein "Ein-Aus-Ein"-Schalter (Strom über USB - AUS - Strom über Netzteil) wie man ihn von vielen Midi-Keyboards kennt und die Buchse fürs Netzteil. Beides ist aber bereits bestellt.



Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647

Geändert von Starkstrom (04-04-2013 um 12:21 Uhr).
Starkstrom ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
02-04-2013, 23:11


Zitat von escii:
Kauf dir doch mal einen gescheiten Plasmaschneider

Soll ich damit etwa meine olle Tastatur zersägen?
Das ist ein Erbstück!


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647
Starkstrom ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
05-04-2013, 16:28

...kleine Anmerkung:

eigentlich wollte ich ja nur die mir noch fehlenden Teile bestellen um den SEQ anständig ins Gehäuse zu verbauen...
Nachdem ich aber einige Stunden mit dem Sequenzer "gearbeitet" habe, hab ich mir kurzerhand alle Teile für den Bau eines Zweiten dazubestellt....
Ich find das Teil echt genial - auch wenn es "nur" 2 Sequenzen gleichzeitig kann....


Die Noteneingabe erfolgt übrigens ausschliesslich auf Midi-Kanal 1 - die Ausgabe lässt sich beliebig von Kanal 1 bis 16 einstellen....


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647
Starkstrom ist offline
schranz hans
audiosexuelle drecksau
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von schranz hans
05-04-2013, 16:59

für was is einklich die sd-karte? midi-files mit dem rechner austauschen?


__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.579
schranz hans ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
05-04-2013, 17:10


Zitat von schranz hans:
für was is einklich die sd-karte? midi-files mit dem rechner austauschen?

...zum Beispiel - ja...
Mir dient die SD-Karte lediglich als Speichermedium...
Du kannst pro Karte 8 Bänke a 8 Pattern mit bis zu 4 Takten abspeichern...
Er nimmt alles auf was über Midi reinkommt - also auch jede Reglerbewegung die der entsprechende Klangerzeuger sendet...
Ausserdem speichert er alle am Sequenzer eingestellten Verzwirbelungen (Step-Mutes, Seq-Mutes, Progr., Humanizer, Echo, usw.... eben alles was geht)....
Das Laden, Speichern und Kartenwechseln geschieht übrigens im laufenden Betrieb des Sequenzers völlig ohne "Ruckeln", "Stottern" oder Aussetzen der Sequenz....
Das kenne ich von hochpreisigen Geräten auch anders.....


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647

Geändert von Starkstrom (05-04-2013 um 17:17 Uhr).
Starkstrom ist offline
schranz hans
audiosexuelle drecksau
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von schranz hans
05-04-2013, 17:13


Zitat von Starkstrom:
Das Laden, Speichern und Kartenwechseln geschieht übrigens im laufenden Betrieb des Sequenzers völlig ohne "Ruckeln", "Stottern" oder Aussetzen der Sequenz....

ui... das ist wirklich fett..


__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.579
schranz hans ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
05-04-2013, 17:16

Am Ende dieser Seite findet sich eine Auflistung aller Funktionen....


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647
Starkstrom ist offline
schranz hans
audiosexuelle drecksau
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von schranz hans
05-04-2013, 17:57

ich hätte ja gern so n sequencer



__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.579
schranz hans ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
05-04-2013, 18:23


Zitat von schranz hans:
ich hätte ja gern so n sequencer


Dann bau ihn Dir doch... Musst Dir die benötigten Module zusammenstellen...
Auf Basis des LPCXpresso in Verbindung mit dem AINSER64 (bin mir nicht sicher ob der Name stimmt)
Am besten Du guckst Dir mal die verschiedenen Projekte auf uCapps.de an...
Die Firmware wirst Du Dir wohlmöglich aber grösstenteils selbst programmieren müssen


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647
Starkstrom ist offline
schranz hans
audiosexuelle drecksau
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von schranz hans
06-04-2013, 00:34


Zitat von Starkstrom:
Dann bau ihn Dir doch... Musst Dir die benötigten Module zusammenstellen...
Auf Basis des LPCXpresso in Verbindung mit dem AINSER64 (bin mir nicht sicher ob der Name stimmt)
Am besten Du guckst Dir mal die verschiedenen Projekte auf uCapps.de an...
Die Firmware wirst Du Dir wohlmöglich aber grösstenteils selbst programmieren müssen

  1. zu viel stress zu löten
  2. zu wenig lötübung
  3. allgemein nur sehr rudimentäre elektronikkentnisse
  4. keine programmierkenntnisse, auser wenn html und css gelten
  5. wahrscheinlich zu teuer, isch bin unterschicht, aldaa


__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.579
schranz hans ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
06-04-2013, 18:42


Zitat von schranz hans:
  1. zu viel stress zu löten
  2. zu wenig lötübung
  3. allgemein nur sehr rudimentäre elektronikkentnisse
  4. keine programmierkenntnisse, auser wenn html und css gelten
  5. wahrscheinlich zu teuer, isch bin unterschicht, aldaa

Dann bau halt zuerst mal ein paar kleinere Projekte.... Wenn man nicht lötet, lernt mans auch nicht....


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647
Starkstrom ist offline
schranz hans
audiosexuelle drecksau
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von schranz hans
06-04-2013, 19:11

is auch in pplanung, und zwar ebenfalls die seq v4 lite. könnt ich gut für live-geschichten brauchen.


__

Hauptsache Bumsen, Hauptsache laut.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 7.579
schranz hans ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
06-04-2013, 19:13



Fertich!

Ins Gehäuse eingebaut schauts nun so aus:


....die etwas zu grossen unrunden Löcher für die Taster hab ich einfach mit Unterlegscheiben kaschiert.... Sieht auch nich viel besser aus, erfüllt aber seinen Zweck.....
Beim Bohren der nächsten Frontplatte werde ich eine Ständerbohrmaschine benutzen - dann wirds optisch sicher etwas ansprechender....


....von hinten so:



...und innen so:


Der Ein-Aus-Ein - Schalter und mein separater Stromanschluss muss noch angelötet werden...
....morgen ist ja auch noch ein Tag!

An dieser Stelle möchte ich allen die mit diesem Projekt zu tun haben - insbesondere Herrn Klose und Herrn Delfs - für Ihre Mühen danken - und natürlich auch dafür, dass Ihr dieses wirklich tolle Projekt auch Menschen wie mir zugänglich macht - inclusive der Firmware, ohne die ich höchstwahrscheinlich kläglich gescheitert wäre!
Macht weiter mit dieser super Arbeit!

Jo - Ich denke damit ist dieses Bau-Tagebuch erfolgreich abgeschlossen
Vielleicht konnte ich ja den Einen oder Anderen mit dem Bau-Virus infizieren....



Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647

Geändert von Starkstrom (07-04-2013 um 09:32 Uhr).
Starkstrom ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
25-07-2017, 07:49

Oh wow! ....ist das schon so lange her.....
Es wird ne weitere Runde geben

Ich hab mich mal auf die Warteliste für die Platinen setzen lassen.....


Falls wer Interesse hat -> Nachricht an mich..... So lange ich die Platinen noch nicht bestellt hab, kann ich die Bestellmenge noch variieren....


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647

Geändert von Starkstrom (25-07-2017 um 14:22 Uhr).
Starkstrom ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: Bau-Tagebuch - MidiBox SEQ V4 lite
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
09-07-2018, 21:24

....leider sind auch hier alle Bilder verschwunden - aber auch diese werden wieder kommen!


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647
Starkstrom ist offline
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ableton Live Lite 6 Enh. Edition (M-Audio) Aleski Software 0 17-11-2006 13:07
Ableton Live Lite bei ebay verstaerker Software 25 03-11-2006 22:20


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz