Hallo! Du zuckersuesses Luder du! (Dosenfleisch Level: 0)   Zur Zeit sind 10 Besucher und 1 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: 29.05. - 31.05. Eristoff Tracks Urban Art Forms Festival @ Wiesen Extended (A)
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > Fragen & Antworten >

Fragen & Antworten Postet Eure Frage hier rein, wir nehmen uns Eurer Problemen an.

Forum > Musikproduktion > Forum > Fragen & Antworten > Von Grund auf
Antworten  |  Themen-Optionen
Dialba
Registrierter Benutzer
Von Grund auf
zitieren  | 
 

13-06-2015, 19:41

Hey alle zusammen

Ich habe mich gerade neu angemeldet und möchte erst einmal hallo sagen. Ich bin ein ziemlicher Frischling im Bereich der Produktion elektronischer Tanzmusik.
Ich besitze FL Studio und bin mit der Software mittlerweile ziemlich gut vertraut. Ich weiss, für was der Mixer zuständig ist, wie ich Patterns baue, ich kenn die Unterschiede zwischen den Plug-In´s und kann sie sogar installieren etc. Nun, mir ist durchaus bewusst, wie anspruchsvoll qualitativ hochwertige Musikproduktion ist, dass man sehr geduldig sein und sich Zeit nehmen muss. Mein Problem ist, dass ich nicht genau weiss, wie ich jetzt vorgehen muss. Ich habe mir die Demos von Massive, Absynth5 und FM8 heruntergeladen, da diese sehr beliebt sind und oft benutzt werden. Ich hab auch gelesen, dass es sehr komplizierte VST´s für Einsteiger sind. Ich habe keine Ahnung, was ein LFO ist, wie die verschiedenen Filter und Modulationen funktionieren und alles drumherum. ich möchte dies von Grund auf erlernen und habe schon einige YT-Videos geschaut. Dort wird zwar super erklärt, wie eine Bassline oder ein Pad hegestellt wird, jedoch ohne Erklärung, wie die Knöpfe und Regler funktionieren... Ich nehme an, ihr wisst was ich meine. Habt ihr mir irgendwelche Tips, wo ich das effizient erlernen kann? Gibt es vielleicht einschlägige Literatur? Mir ist klar, dass vieles in diesem Forum erklärt wird. Doch bevor ich einfach wild und chaotisch darauf loslese, möchte ich gerne etwas von euren Erfahrungen wissen. Wie seit ihr vorgegangen? Ist DIY möglich? Ich würd mich für jede Antwort freuen

Viele liebe Grüsse und noch ein schönes Wochenende
 
Registriert seit: Jun 2015
Beiträge: 9
Dialba ist offline
ztughvdghj
bye bye baby!
AW: Von Grund auf
zitieren  | 
 

13-06-2015, 20:07

Filter: LP, BP, HP
LP = Low Pass, lässt je nach Einstellung tiefe Frequenzen durch
BP = Bandpass, lässt je nach Einstellung mittlere Frequenzen durch
HP = Hochpass, du ahnst es sicher schon

LFO = Low Frequency Oscillator. Anders als "normale" OSCs (Oszillatoren), wie der niederfrequente LFO zum Modulieren eingesetzt. Also z.B. um die Parameter der Filter zu steuern (Cut Off und Resonanz)

Mit dem Massive kannst du das ganz gut ergründen. Ruf den mal auf. INIT (also kein Preset laden). Dann nimmst du nur einen OSC und nur einen Filter. Dort dann einen der Lowpass. Dreh ein bisschen bei Cut Off und Reso und hör, was passiert. Dann gehst du 5LFO und ziehst mit dr Maus dessen Symbol in den ersten Slot beim Filter. Nun weiß du, was ein LFO macht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6.JPG
Hits:	60
Größe:	176,4 KB
ID:	10671  
 
Beiträge: n/a
ztughvdghj
bye bye baby!
AW: Von Grund auf
zitieren  | 
 

13-06-2015, 20:33

Hast du's?
Dann tausch den LP mal gegen Bandpass aus. Du hast jetzt einen Regler mehr: Bandwith. Der definiert, wieviel Frqeuenzanteil aus der Mitte des von dem OSC erzeugten Sounds erhalten bleibt. Und natürlich kann man auch das mit einem (oder wie beim Massive mit mehreren) LFO modulieren.

Beim Massive können sich die LFOs auch gegenseitig modulieren. Wie du bei Bild1 siehst, hat jeder LFO zwei Wellenformen die man mischen kann. Im Beispiel steuert der 2. LFO, wieviel Anteil welche Wellenform vom 1. LFO hat. Nebenbei steuert er noch Bandwith und Reso des Filters. Auf Bild 2 siehst du, dass sich LFO2 beim Mischen seiner Wellenformen selbst steuert (Internal Envelope)

Auf Bild3 siehst du, dass ein 3. LFO den Pitch des OSCs moduliert. Wenn du nun Reverb aktivierst, hat du schon einen interessanten Sound (dafür, dass sich der Synth mit nur einem OSC und Filter gerade einmal warmläuft).

.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	l1.JPG
Hits:	58
Größe:	31,7 KB
ID:	10672  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	l2.JPG
Hits:	58
Größe:	30,6 KB
ID:	10673  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	l3.JPG
Hits:	65
Größe:	68,9 KB
ID:	10674  
 
Beiträge: n/a
blocked_user
gesperrt. forever.
AW: Von Grund auf
zitieren  | 
 

14-06-2015, 10:59


Zitat von Dialba:
Habt ihr mir irgendwelche Tips, wo ich das effizient erlernen kann?

Hallo!
Hast du schon mal darüber nachgedacht, evtl. einen Synthiekurs zu belegen?
In der Praxis, so direkt mit erklären, machen und hören begreift man die Zusammenhänge viel schneller, als wenn man 10 Bücher liest, die ganze Theorie ist dann nicht mehr so trocken.

Ich kann dir das nur wärmstens empfehlen, z. B. die Kurse von Moogulator:
http://sequencer.de/synth/index.php/...sizer-Workshop
 
Registriert seit: May 2003
Beiträge: 985
blocked_user ist offline
ff>
¯¯¯¯¯¯¯¯
AW: Von Grund auf
zitieren  | 
 
Benutzerbild von ff>
15-06-2015, 20:49

Hi!



___________________________________
fftunes
 
Registriert seit: Sep 2003
Beiträge: 680
ff> ist offline
Dialba
Registrierter Benutzer
AW: Von Grund auf
zitieren  | 
 

16-06-2015, 20:31

Erst mal Danke an alle

Hmm so ein Synth.-Kurs wäre vielleicht gar nicht so übel. Ist eine super Idee. Fürs erste lese ich mich ein bisschen im Forum durch

Schönen Abend allen noch.

Gruss
 
Registriert seit: Jun 2015
Beiträge: 9
Dialba ist offline

Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz