Nachts sind alle Mulle grau. (Dosenfleisch Level: 3)   Zur Zeit sind 15 Besucher und 0 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: breaks_n_noize
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort
Forum > Musik > Forum > Neue Musik > traumlos & kalt
Antworten  |  Themen-Optionen
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

13-12-2018, 11:12

Danke - die Kritik teile ich, und das Ende ist auch bissl lieblos/abrupt.
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

14-12-2018, 19:40

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

19-12-2018, 18:34

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline
nukemempire
Paradiddle 2 the Beat
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
28-12-2018, 03:54


Also, desto besser Jemand wird, um so vorsichtiger und detailierter sollte die Kritik ausfallen.
Nun ... wie bereits vom Verstärker mehrfach "bemängelt", extrem effekt-betont.
Du stehst auf Hall und Delays, klar, die machen den Sound auf "Anhieb" "fett", aber nur scheinbar.
---
Ich machs so: Ich unterscheide zwischen "Komposition, Arrangement und Sounddesign", dann Postproduktion.
In der "Ersten Phase" muß die ganze "Show" ohne Effekte funzen, wenn nicht, stimmt irgendwas an oben Genanntem nicht, meißt es "Sounddesign".
Die Effekte, Tricks und PiPaPo kommen erst wenn ich auf der "Bandmaschine", also in Cubase bin, dann erst entscheide ich was welche Effes
bekommt, wieviel und vor allem WANN.
So wie Du es machst is es "zu viel, auf Dauer", das macht die "Spannung" kaputt.
(Effekte wie Hall, Chorus, Delays, etc. sollen nicht "hörbar" sondern nur "spührbar" sein!!!)

in: Nootropic sind HHs zu laut, klassischer Abmischfehler: Hohe Töne leiser, Tiefe, wie z.B. Bass, Kick laut. (unser Gehör ist darauf konzipiert im
Bereich von 1000 bis 3500 Hz "optimal" zu hören, alles andere sollte in der postPro. nachbearbeitet und MEHRFACH "begutachtet" werden.)

[evtl. den VERSTÄRKER "gegenhören " lassen, der kann des ...]
ja ..... ähh, ... sonst is des durchaus hörenswert.
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 500

Geändert von nukemempire (28-12-2018 um 04:12 Uhr).
nukemempire ist offline
nukemempire
Paradiddle 2 the Beat
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
29-12-2018, 00:20

Nachtrag:
womit ich viel lieber, anstatt Effekten arbeit ist: Lautstärkenmodulation, die Jungs aus dem Bereich Klassik wissen schon warum die damit arbeiten.

Acht mal auf Folgendes: Bei Video-Livemitschnitten, werf mal, im Besonderen, nen Blick auf die Gitareros, wenn die irgend wann ihre "Bodentreter" anschalten & wann sie die wieder abschalten [die wissen genau WANN und WARUM se des machen!!!]. (so viel zu "Effekten")
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 500

Geändert von nukemempire (29-12-2018 um 00:38 Uhr).
nukemempire ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

29-12-2018, 18:27

Ja stimmt.
Wobei ich schon find daß man Effekte auch als Instrument einsetzen kann, ich trenn da nicht so scharf.
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline
nukemempire
Paradiddle 2 the Beat
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
30-12-2018, 03:19


Zitat von tiefblau:
Ja stimmt.
Wobei ich schon find daß man Effekte auch als Instrument einsetzen kann, ich trenn da nicht so scharf.

da geb ich dir recht, die Sache is aber die, ich sags jetz mal extrem dreckig: " Am Anfang is Ihre Pussy trocken, dann machst du sie feucht. Wenn alles glatt läuft, brauchst dich um die Feuchtigket nicht mehr kümmern. Wenn Du gut bist "schwimmt Sie weg" und Du auch und am Schluss wird wieder alles trocken, ... auch Du.

Spannung, gehen lassen, cut, go, tiefe, entspannung, .... leadout. mehr als 4min Audio sollten dafür nicht nötig sein, klar wenns passt kann man auch mal "stellenweise" strecken. (mäuschen mag das, muß dann aber "ehrlich" sein & und nicht weil ER glaubt des wäre jetz der "Beweis"!!!!)

Musik, vor allem tanzbare Musik, und Sex haben mehr gemein als man so denkt; ich ziehe Musik vor ...... trotzdem behalte ich mir vor, in jeden Track nen "kleinen guten Fick" einzubauen .... . aber was willst von der Klientel die die Masse an Mukke kauft schon erwarten, dass die schon mal den "Fick" ihres Lebens hatten, doch bitte net mit 16 -24!!!!! (... die versuchen doch nur die "Storrys" vom HörenSagen nachzumachen. [musikalisch als auch physisch])
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 500

Geändert von nukemempire (30-12-2018 um 03:47 Uhr).
nukemempire ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

08-01-2019, 15:33

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

09-01-2019, 21:23

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline
nukemempire
Paradiddle 2 the Beat
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
12-01-2019, 00:05

du solltest auch mal Bass-Läufe einspielen, so kommts halt ohne "Fundament" daher, Der Bassist ist der unscheinbarste in der Combo, aber der mit dem "erotischten" Potenzial.
Golden Hour find ich spannend, vor allem die Portamentos auf dem Synth bringen lebendigkeit rein. Auch die Pausen kommen gut. Viele kleine nette Details.
(4x gehört)
Des mit dem Bass is halt auch ne Frage wie deine "Hör-Situation" ist, in ner Mietwohnung im 7 Stock krass Bass zu fahren finden halt die Nachbarn auch nich unbedingt sympatisch. Des is halt auch des, warum man sich irgendwann nen Studio sucht, in dem man Nachts um 4 so pervers laut machen kann, dass es einem schon selber weh tut. Aber für mich war da auch nen langer Weg hin, aber, seit 8 Jahren sitz ich in ner "BoomBox" und kann hier aufdrehen wie Sau. Das is mir wichtiger als die "besten" Geräte und Plugs zu haben.
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

12-01-2019, 18:09

Ja der Synth ist schlecht EQed, bzw schlecht gemischt und oder der Sound nicht optimal -

der sollte nähmlich Bass sein...
Oder noch n anderen Bass dazu, wär auch gut, stimmt.
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

12-01-2019, 18:10

Ich misch halt auf Kopfhöreren, da ist das mit Bass so ne Sache.
Auf HiFI Kopfhöreren die her bassarm sind, Grado SR60e.
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline
nukemempire
Paradiddle 2 the Beat
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
12-01-2019, 23:49


Zitat von tiefblau:
Ich misch halt auf Kopfhöreren, da ist das mit Bass so ne Sache.
Auf HiFI Kopfhöreren die her bassarm sind, Grado SR60e.

ahh, das erklärt einiges: Kaum etwas is für deine Ohren heftiger als nen Kopfhörer.
Über den Grado SR60e kann ich jetz nix im Speziellen sagen, aber, es Prob bei
Kopfhörermischung; du hörst nicht den "Schall im Raum", was ja grade bei Bass
extrem wichtig ist,, dass heist; der Kopfhörer muss das "kompensieren" können.

Zu dem: Die Bassboxen in Clubs oder bei Konzerten sind nicht umsonst so
dermasen groß, im Besonderen die Membran. Wenn man guten Bass wiedergeben will
muß man auch viel Luft bewegen. (Der Mensch hört ja, rein physikalisch, nicht Ton,
sondern Luftschwingung, erst es Gehirn macht daraus Ton.) Bei Bass muß eben mehr
Luft bewegt werden, deswegen sind die Membranen von Speakern die für den Bass
zuständig sind auch flächenmäsig größer als Hochtöner.

Wenn es deine "Studio-Situation" erfordert, dass du überwiegend auf Köpfhörern arbeitest,
dann überleg dir mal eine kleine Investion in nen anderen Köpfhörer:
Ich hab hier nen Sennheiser HD 25-1 für ca. 150, - Euronen. Kaufentscheidung war:
Er schließt wirklich ab, wichtig bei Vocalaufnahmen, Klingt Unten und Oben sauber,
und, wenn was kaputt is, musst nich gleich nen ganzen Kopfhörer kaufen,
sondern bekommst Ersatzteile.

.... und, ich nehme doch schwer an, dass du trotzdem irgendwo Boxen rumstehen hast:
Wenn du der Meinung bist, Yoh, Track fertig, cool, dann hör ihn dir noch mal auf den Boxen an,
und hör genau auf deine "Technisch bedingten Schwächen" dann nachmischen.
(muß nicht laut sein, z.B. im Mastering ist es sehr sinvoll seeehr leise abzuhören, man muß
dann halt auch wissen worauf man hören muß!)

ansonsten: Musikalisch geht da was bei dir und die Beats sind auch runder geworden.


(hab jetz doch noch mal nachgeschaut wegen dem Grado: aus nem Testbericht, ich glaub des erklärt dein "Kopfhörer-Problem" Zitat: .... Der Bass ist dabei sehr knackig mit sauberem Übergang in den Grundton, wenn auch etwas dünn in den tiefsten Lagen.)
... so was wird dann oft sehr "dezent" formuliert!!!!

um neutral zu bleiben: Zitat: "Der Grado SR60e ist ein Kopfhörer mit ganz eigenem Charakter, der vor allem bei Rock und Metall glänzt" .... aber das is ja jetz net des was du machst, oder?,

(Rock & Metall sind eher Mitttenorientiert)
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 500

Geändert von nukemempire (13-01-2019 um 00:28 Uhr).
nukemempire ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

13-01-2019, 17:37

ja die sind etwas schwach im Bass, im Vergleich, verglichen mit anderen Kopfhöreren in dem Preisbereich sind sie relativ lienear
Ich wollt halt auch offene

Boxen und Anlage hab ich tatsächlich gar keine mehr, vor paar Jahren mal bei nem Umzug verschenkt,
damals hatte ich keine Musik gemacht und die nie benutzt...

Andrererseits denk ich immer, meine Musik wird ja zu 90% oder so auch auf Kopfhörern gehört

Muss mir was überlgen, gibt ja auch so Sofware die die Kopfhöhrer mit speziellen EQ Profilen ausgleicht
wurde mir paar mal empfohlen, habs aer nie ausprobiert.
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline
nukemempire
Paradiddle 2 the Beat
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
13-01-2019, 23:30


Zitat von tiefblau:

Andrererseits denk ich immer, meine Musik wird ja zu 90% oder so auch auf Kopfhörern gehört

______________Ups, da irrst dich aber gewaltig!_______________________
______________Glaubst die stehen im Club alle mit´m Kopfhörer da?
______________Die Patchbay möcht ich sehen!________________________
______________.. geil, und alle hängen an nem MulticoreKabel, abgefahren
______________... oder laufen in der Wohnung mit´m Kopfhörer rum?_______


Muss mir was überlgen, gibt ja auch so Sofware die die Kopfhöhrer mit speziellen EQ Profilen ausgleicht
wurde mir paar mal empfohlen, habs aer nie ausprobiert.

______________Das is Käse, kauf dir Boxen___________________________

ok?
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 500

Geändert von nukemempire (13-01-2019 um 23:57 Uhr).
nukemempire ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

14-01-2019, 09:59

ok

Die Patchbay könnte man an der Decke aufhängen, dann gibts kein Verhau mit den Kabeln.
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline
nukemempire
Paradiddle 2 the Beat
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
14-01-2019, 23:19


Zitat von tiefblau:
ok

Die Patchbay könnte man an der Decke aufhängen, dann gibts kein Verhau mit den Kabeln.

ja so in der art, sie wär dann immernoch heftig, so über der Tanzfläche.
Lag da gestern doch noch nen bischen schlaflos im Bett, da kam mir die Lösung:
Bei Kasse im Club bekommt jeder nen Kopfhörer mit BlueTooth, + Kurzanleitung wo AN/AUS & Lautstärke.
Im Club selbst hörst nur chillige Meditations- oder Aufzugmusik, recht leise, halt so Zimmerlautstärke.
Nur über den BlueTooth-Kopfhörer kannst den DJ hören.
Da der ja nich verkabelt is kannst hinlatschen wo´st willst.
Theoretisch bist dann "psychisch & akkustisch" selbst beim Abkacken auf´m Clubklo noch auf der Tanzfläche.
Die Kopfhörer haben nen RFID-Chip, der am Ausgang nur die Tür öffnet wennst des Ding abgibst!

Entweder bin ich wieder mal zu durchgeknallt oder ... das ist ne geile Geschäftsidee für nen Club.
nukemempire
Paradiddle 2 the Beat
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
15-01-2019, 21:25




mist, aber ich wußte, die idee is cool.
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

21-01-2019, 21:20

nu-techno
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 323
tiefblau ist offline

Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz