Nachts sind alle Mulle grau. (Dosenfleisch Level: 0)   Zur Zeit sind 14 Besucher und 0 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: EA Party 2008 - Programm und Flyer
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > The Scene >

The Scene Generelle Musik Diskussion. Absolute Off-Topic Themen bitte in die Hölle.

Forum > Musikproduktion > Forum > The Scene > GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
Antworten  |  Themen-Optionen
ZaraPaz
Registrierter Benutzer
GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
zitieren  | 
 
Benutzerbild von ZaraPaz
12-03-2013, 08:08

DJs sollen ab 1.4.2013 jedes für ihr Set kopierte Stück einzeln melden und dafür 13 Cent abführen.

Die Musikverwertungsgesellschaft GEMA kassiert nicht nur Geld von Produzenten, die CD-und DVD-Master in Presswerke geben, und Sendern, Clubs und Geschäften, die Musik spielen, sondern auch für USB-Sticks und andere Medien, auf denen Musik gespeichert werden könnte, sowie für Computer und zahlreiche weitere technische Geräte. Ein Discjockey, der in einem Club ein Musikstück von einem USB-Stick mit einem Rechner abspielt, hat also bereits vier Mal dafür bezahlt. Nun will die GEMA noch ein fünftes Mal Geld von ihm.

Ab dem 1. April 2013 sollen Discjockeys nämlich jedes Stück, das sie von einer CD-Sicherungskopie oder einem Computer abspielen, einzeln bei der Verwertungsgesellschaft melden und dafür 13 Cent zahlen. Ausgenommen davon sind lediglich Tracks, die über von der GEMA anerkannte kostenpflichtige Portale wie iTunes oder Amazon auf den Rechner geladen wurden – aber auch nur dann, wenn sie direkt vom Computer und nicht von einem USB-Stick oder einer externen Festplatte kommen.

(...)

http://www.heise.de/tp/blogs/6/153830
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 170
ZaraPaz ist offline
verstaerker
Schmutzfink
AW: GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
12-03-2013, 08:36



EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

grekko
Registrierter Benutzer
AW: GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
zitieren  | 
 
Benutzerbild von grekko
25-05-2013, 09:21

Scheißverein.....
 
Registriert seit: May 2013
Beiträge: 1
grekko ist offline
escii
de Flintenuschi
AW: GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
zitieren  | 
 
Benutzerbild von escii
10-07-2013, 12:51

http://www.heise.de/newsticker/meldu...n-1914292.html


"Ich wünsche allen Vernetzten eine prima Genesung!"

„Man hat uns Deregulierung als Freiheit verkauft, Konsumterror als Wohlstand, Umweltvernichtung als Zukunft, Individualismus als Glück und Konzernimperialismus als wunderbaren und alternativlosen Weg, aus zweihundert Nationen eine Weltgemeinschaft zu machen. Stell dich mit einem Selfie ins globale Schaufenster und häng dir ein Preisschild an die Fresse. Hoffentlich kauft dich jemand.“
chris van oz
Registrierter Benutzer
AW: GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
zitieren  | 
 
Benutzerbild von chris van oz
15-07-2014, 16:40

oh misst auf meinem op-1 kann ich ja auch musik speichern. und auf meiner uhr. fuck sogar in tesafilm lässt sich über laser technik musik speichern. ich würd sagen das beste wäre doch das wir alle der gema uneingeschränkten zugriff auf unsere konten gewähren und sie sollen einfach nach belieben abbuchen. ganz pauschal. etwa 2/3 vom guthaben. das andere 1/3 zaheln wir dann noch der GEZ und dann ist jut.

da kann man nur den kopf schütteln (und dagegen aktiv vorgehen)
 
Registriert seit: Jan 2007
Beiträge: 322
chris van oz ist offline
blocked_user
gesperrt. forever.
AW: GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
zitieren  | 
 

15-07-2014, 17:30


Zitat von grekko:
Scheißverein.....

Ich verstehe irgendwie euren Unmut nicht, besonders deshalb nicht, weil hier ja überwiegend Musiker sind.

Das die GEMA überall und überzogen in Clubs und Kneipen abkassiert ist und jetzt auch an DJs geht mag zwar unschön erscheinen, es ist aber doch nur eine logische Konsequenz.
Euer Herumgemecker kommt doch nur daher, da ihr nicht in diesem Verein seid und das ihr eure Verwertungsrechte selbst behalten habt.
Dafür kann die GEMA auch nichts.
Das der Verteilungsschlüssel absoluter Käse ist stimmt, dennoch bekomme ich deutlich mehr von diesem Kasperverein, als ich einbezahle und würde ich dort austreten, dann wäre das Geld auch noch weg.
Die böse GEMA sorgt also dafür, das ich als Musiker meine Flocken bekomme, von denen ich schließlich ja auch leben muss und es wäre völlig blöde von mir, ganz auf meinen "Lohn" zu verzichten.
Okay, für Hobbymucker mag das ja vielleicht anders aussehen.
Warum soll die Gema denn nicht kassieren, wenn jemand u. a. mit meiner Arbeit Geld verdient? Sind alle GEMA organisierte Musiker das Wohlfahrtsamt?
Jedem ist doch freigestellt, seine eigene Musik zu produzieren, wer die Leistung von anderen in Anspruch nimmt und kommerziell ausschlachtet, der soll doch auch dafür bezahlen.
 
Registriert seit: May 2003
Beiträge: 985
blocked_user ist offline
Starkstrom
Azubi - ein Leben lang
AW: GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Starkstrom
15-07-2014, 18:00


Zitat von Moogman:
Warum soll die Gema denn nicht kassieren, wenn jemand u. a. mit meiner Arbeit Geld verdient? Sind alle GEMA organisierte Musiker das Wohlfahrtsamt?
Jedem ist doch freigestellt, seine eigene Musik zu produzieren, wer die Leistung von anderen in Anspruch nimmt und kommerziell ausschlachtet, der soll doch auch dafür bezahlen.

Das sehe ich - obwohl kein Mitglied - genauso...


Der Umfang dessen was man als Musik bezeichnet ist sehr individuell und wird lediglich von den eigenen Empfindungen und dem musikalischen Horizont begrenzt

Ein Leben ohne Musik ist reine Zeitverschwendung!
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7.647
Starkstrom ist offline
chris van oz
Registrierter Benutzer
AW: GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
zitieren  | 
 
Benutzerbild von chris van oz
16-07-2014, 21:29

kumpel von mir war auch in der gema der meinte das er keinen cent bekommen hat. was ist dann da falsch gelaufen?
 
Registriert seit: Jan 2007
Beiträge: 322
chris van oz ist offline
Gregor
Schmutzspeicher
AW: GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Gregor
17-07-2014, 13:31


Zitat von Moogman:
Ich verstehe irgendwie euren Unmut nicht, besonders deshalb nicht, weil hier ja überwiegend Musiker sind.

Das die GEMA überall und überzogen in Clubs und Kneipen abkassiert ist und jetzt auch an DJs geht mag zwar unschön erscheinen, es ist aber doch nur eine logische Konsequenz.
Euer Herumgemecker kommt doch nur daher, da ihr nicht in diesem Verein seid und das ihr eure Verwertungsrechte selbst behalten habt.
Dafür kann die GEMA auch nichts.
Das der Verteilungsschlüssel absoluter Käse ist stimmt, dennoch bekomme ich deutlich mehr von diesem Kasperverein, als ich einbezahle und würde ich dort austreten, dann wäre das Geld auch noch weg.
Die böse GEMA sorgt also dafür, das ich als Musiker meine Flocken bekomme, von denen ich schließlich ja auch leben muss und es wäre völlig blöde von mir, ganz auf meinen "Lohn" zu verzichten.
Okay, für Hobbymucker mag das ja vielleicht anders aussehen.
Warum soll die Gema denn nicht kassieren, wenn jemand u. a. mit meiner Arbeit Geld verdient? Sind alle GEMA organisierte Musiker das Wohlfahrtsamt?
Jedem ist doch freigestellt, seine eigene Musik zu produzieren, wer die Leistung von anderen in Anspruch nimmt und kommerziell ausschlachtet, der soll doch auch dafür bezahlen.


logische Konsequenz ist: Du blickst es nicht, aber das wundert mich nicht, solange die dein Ego pudern kommst du klar nee?


"Ich bin der Tunnel am Ende des Lichts"
blocked_user
gesperrt. forever.
AW: GEMA reizt die Grenzen der Lebensferne aus
zitieren  | 
 

17-07-2014, 15:29


Zitat von Gregor:
logische Konsequenz ist: Du blickst es nicht, aber das wundert mich nicht, solange die dein Ego pudern kommst du klar nee?

Ach Schatzi, ich muss irgendwie davon leben und DU wirst mir meine Frühstücksbrötchen ja auch nicht bezahlen.
Egal wie doof dieser Verein auch sein mag, ich bekomme jedenfalls deutlich mehr Geld wieder raus, als ich dort einbezahle.
Und das ist kein erschlichenes Gerld, sondern verdientes.
 
Registriert seit: May 2003
Beiträge: 985
blocked_user ist offline
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Gema und das Pro-Verfahren Psychotronic The Scene 102 08-09-2012 21:01
GEMA vs. CC Psychotronic The Scene 45 17-08-2010 22:38
Petition: Überprüfung der GEMA (Abrechnung/Verteilung) DBE The Scene 33 08-11-2009 17:27
GEMA freie Lizensierung redsnapper Fragen & Antworten 16 21-05-2006 21:23


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz