Nachts sind alle Mulle grau. (Dosenfleisch Level: 2)   Zur Zeit sind 15 Besucher und 0 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: ultrachord version 1.2 released!
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > Tutorials >

Tutorials Du hast eine Anleitung? Verteile die Information hier.

Forum > Musikproduktion > Forum > Tutorials > (JBL) Monitor "Klebereste" bzw. aufgelöste Gummioberflächen reinigen
Antworten  |  Themen-Optionen
verstaerker
Schmutzfink
AW: (JBL) Monitor "Klebereste" bzw. aufgelöste Gummioberflächen reinigen
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
03-01-2017, 23:48


Zitat von verstaerker:
guter Tip - danke

so ganz subjektiv: glaubst die die klingen besser als meine Dynaudios?

shit.. jetzt hab ich so lang gewartet .. jetzt sind se 100€ teuerer und auch erst in 2 Wochen verfügbar


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

verstaerker
Schmutzfink
AW: (JBL) Monitor "Klebereste" bzw. aufgelöste Gummioberflächen reinigen
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
04-01-2017, 03:07


Zitat von verstaerker:
shit.. jetzt hab ich so lang gewartet .. jetzt sind se 100€ teuerer und auch erst in 2 Wochen verfügbar

vielleicht isses auch besser so .. hab mal n bisschen die Raummessungen von damals angeschaut, nochmal stümperhafte neue gemacht ... und entdeckt das ich bei 11 kHz noch etwas mehr aufdrehen muss, relativ schmalbandig bei 60 Hz - was mir mehr Klarheit in den Höhen und mehr punch im bass bringt. mit nem wirklich sehr dezentem Sub dazu passt schon gut


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

Audiohead
CLONE GENERATION
AW: (JBL) Monitor "Klebereste" bzw. aufgelöste Gummioberflächen reinigen
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Audiohead
04-01-2017, 08:37


Zitat von escii:
Kann man das nicht auch mit der kleinen CD vom Hardcoremembranterminator



Schonmal versucht sie im CDROM Laufwerk abzuspielen?

lohnt

Erfahrungsmodus off


http://soundcloud.com/audiohead

"Früher habe ich immer auf alle Tasten auf einmal gehauen - die richtigen Töne werden schon dabei sein."
Zap!
's clippt nicht!
AW: (JBL) Monitor "Klebereste" bzw. aufgelöste Gummioberflächen reinigen
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Zap!
04-01-2017, 11:03

Die Höhen insgesamt, also deren breitbandigen Pegel, kann man nach meinem Eindruck nicht wirklich messen, die machen aber viel vom "Eindruck" einer Box aus. Was im wesentlichen Pseudo ist, denn den Schalter oder Regler, um den Hochtonpegel anzupassen haben die nicht zum Spaß oder aus dummen Featurismus angebaut. Meint: wenn man den verstellt, dann verstellt sich auch der (Pseudo-)Character.

Ehrlich: eigentlich sollte das ein Schalter sein, der keine Nullstellung hat. Das würde klar vermitteln, dass es so etwas schlichtweg nicht gibt. (Also z.B. die Stellungen -2.5; -1.5 -0,5; +0.5 +1.5; +2.5). Damit könnte man auch gleich Deppentestberichte aussortieren: jeder, der sich über die fehlende Nullstellung beschwert, hat keine Ahnung.
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1.869
Zap! ist offline
Audiohead
CLONE GENERATION
AW: (JBL) Monitor "Klebereste" bzw. aufgelöste Gummioberflächen reinigen
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Audiohead
04-01-2017, 11:50

Krass wie belegt in den Höhen ich meine, schon wirklich juuten bosekopphörer hier für unterwegs, seitdem ich die JBL habe, finde. Da gibts noch Entwicklungsspielraum, obwohl mein ext. DAC hier schon bissl hilft


http://soundcloud.com/audiohead

"Früher habe ich immer auf alle Tasten auf einmal gehauen - die richtigen Töne werden schon dabei sein."
Zap!
's clippt nicht!
AW: (JBL) Monitor "Klebereste" bzw. aufgelöste Gummioberflächen reinigen
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Zap!
04-01-2017, 13:05

Kopfhörer sind in Bezug auf "linearen Frequenzgang" noch viel unmöglicher als Lautsprecher.
Da der Kopfhörer sein Signal direkt in die Ohrmuschel einspeist, muss er das Signal für einen Teil der Kopfübertragungsfunktion entzerren.
Die ist aber für jeden Menschen verschieden.
Übrigens der Grund, warum bei Kunstkopf-Stereo die vorne/hinten Ortung i.A. nicht richtig klappt.
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1.869
Zap! ist offline

Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz