Hallo! Du zuckersuesses Luder du! (Dosenfleisch Level: 2)   Zur Zeit sind 7 Besucher und 1 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: nixmix galore
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort
Forum > Musik > Forum > Neue Musik > traumlos & kalt
Antworten  |  Themen-Optionen
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

20-01-2018, 19:11

Music for Mars I - #spacecore

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 282
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

22-01-2018, 01:32

B-Seite
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 282
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

01-02-2018, 23:33

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 282
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

08-02-2018, 23:14

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 282
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

09-02-2018, 19:52

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 282
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

25-02-2018, 23:28

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 282
tiefblau ist offline
Maltodextrino
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Maltodextrino
26-02-2018, 01:34

Ist das hier so gedacht, dass man was schreibt? Dann mach ich es mal:

Bei fast allen Sachen die ich von dir oder anderen Elektronik Freaks hier oder bei Sequencer Forum höre, denke ich nur das selbe: Geile Instrumente, langweilige Musik. Zumindest gibt es bei dir noch Harmonien die irgendwie "passen". Aber es ist, in meinen Ohren, immer das gleiche: Für mich klingt das so, als ob jemand der sonst Keyboarder in ner Band ist mal ein bischen alleine rumdudelt. Oder so als wenn sich jemand ne 3000 Euro Gibson Gitarre kauft, Amp und Effekte für weitere 3000 Euro, und sich dann hinsetzt und technisch perfekt einen A Moll und einen F Dur Akkord spielt. Ja, klingt gut, aber was hat das mit Musik zu tun? Für mich klingt das alles wie eine Übung.

Ich kann dir nur den selben Tipp geben wie fast allen anderen hier: Arbeitet mit Leuten zusammen die was zu sagen haben. Ihr findet hier doch alle "Faithless" so toll. Da ist es doch euch so, dass unterschiedliche Musiker zusammenarbeiten. Wie gesagt, ich finde es langweilig, nichtssagend. Es ist so als wenn ein Schlagzeuger sich an ein zehntausend Euro teures Schlagzeug setzt und ein Solo trommelt. Ja toll, klingt gut und man merkt, dass er spielen kann, aber wo bleibt die Musik? Die Aussage?

Hm.
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 60
Maltodextrino ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

26-02-2018, 02:16


Zitat von Maltodextrino:
Ist das hier so gedacht, dass man was schreibt? :

Wenn man will sehr gerne.


Zitat von Maltodextrino:
Bei fast allen Sachen die ich von dir oder anderen Elektronik Freaks hier oder bei Sequencer Forum höre, denke ich nur das selbe: Geile Instrumente, langweilige Musik. Zumindest gibt es bei dir noch Harmonien die irgendwie "passen". Aber es ist, in meinen Ohren, immer das gleiche: Für mich klingt das so, als ob jemand der sonst Keyboarder in ner Band ist mal ein bischen alleine rumdudelt. Oder so als wenn sich jemand ne 3000 Euro Gibson Gitarre kauft, Amp und Effekte für weitere 3000 Euro, und sich dann hinsetzt und technisch perfekt einen A Moll und einen F Dur Akkord spielt. Ja, klingt gut, aber was hat das mit Musik zu tun? Für mich klingt das alles wie eine Übung.

Ich kann dir nur den selben Tipp geben wie fast allen anderen hier: Arbeitet mit Leuten zusammen die was zu sagen haben. Ihr findet hier doch alle "Faithless" so toll. Da ist es doch euch so, dass unterschiedliche Musiker zusammenarbeiten. Wie gesagt, ich finde es langweilig, nichtssagend. Es ist so als wenn ein Schlagzeuger sich an ein zehntausend Euro teures Schlagzeug setzt und ein Solo trommelt. Ja toll, klingt gut und man merkt, dass er spielen kann, aber wo bleibt die Musik? Die Aussage?

Hm.

Faithless kenne ich nicht.
Ich finde es interessant daß Du den Vergleich mit 10.000 Euro Equipment bringst,
da ich absolutes Minimum und lo budget Equipment habe, Interface für 29 Euro,
meine Tracks brummen auch alle.

Daß Du die Musik aussagelos findest ist schade, aber die Ausnahme, dann funktioniert es bei Dir offenbar nicht.

Bei aller Bescheidenheit und ziemlicher Wurstigkeit die in der Umsetzung steckt bilde ich mir nämlich ganz ehrlich etwas auf die "Tiefe" meiner Musik ein, und das ist auch das Feedback daß ich normalerweise bekomme, auch von Leuten die sehr viel erreicht haben in dem Bereich. Wobei ich auch viel Stücke produizere die nichts sind, das ist wie bei Edelsteinen, gibt besondere und gewöhnliche und gebrochene.
Meine Kunst ist übrigens Teil einer Museumssammlung, das nur nebenbei umzu zeigen wie unterschiedlich sowas aufgenommen wird.

Ich hoffe ich kling nicht angepisst oder so - bin ich nicht, ich fühle mich auch geehrt daß Du Dir die Mühe gemacht hast was dazu zu schreiben.
Mache ich normal nicht wenn mich etwas kalt lässt. Ich bin allerdings etwas gekränkt daß Du meine Musik mit der "restlichen" hier und auf Sequenzer
in eine Topf wirfts. Das hat sie, und und auch einige andere Musk hier und da, nicht verdient.

Mit Musikern zusammenarbeiten würde ich allerdings tatsächlich gerne wieder -
ist auch geplant dieses Jahr.
Willst Du was beitragen? Das letzte Stück würde ich zB gerne mit Viola und Cello umsetzen, aber genauso maschinell wie es ist.
Und eventuell eine dritte Stimme dazu im Zweiten Teil.

Mich würde interessieren was Du für Musik machst um Deine Aussage besser einordnen zu können.
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 282
tiefblau ist offline
F I L O U
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von F I L O U
26-02-2018, 02:52

1. hör nicht auf Maltodextrino.. der quatscht hier ne menge mist und kann selbst nix.

2. du überforderst die leute hier.. hier kann kaum einer bis 3 zählen, also poste bedacht und nicht so viel. dann macht´s auch mehr spaß mal reinzuhören.

3. zu deiner musik, die ich durchaus musik nenne! ich habe gerade kopfhörer für deinen stuff benutzt, die angeblich den bass mehr hervorheben, aber ich höre nüscht davon.. keine tieferen frequenzen, keine wärme im bass. da stimme ich nukemempire zu 100% zu. ganz großes manko, aber leicht zu beheben.


https://soundcloud.com/moiree
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 551
F I L O U ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

26-02-2018, 03:13

danke

zu 2. - weiß ich, ich hör selbst gar nicht so viel wie ich poste
Aber die Sachen müssen raus, ob was gut oder schlecht war weiß ich auch erst nach paar Monaten, wenns ne Weile rumliegt

zu 3. ja die Mixe sind alle immer irgendwo komisch und nicht so gut, zu wenig Bass, zu kalt, zu spitz, manchmal zu "tonniger" Hall auf den Drums, usw

So Feedback ist immer gut, ich geh zwar seltenst nochmal an einen Track ran deswegen
aber ich lern trotzdem immer was für die Zukunft, also ich kann damit was anfangen

Irgendwann im Lauf des Jahres möchte ich ein paar der Tracks nochmal anfassen
für ne EP, weiß aber noch nicht genau welche und wie und was
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 282
tiefblau ist offline
Maltodextrino
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Maltodextrino
26-02-2018, 04:55


Zitat von F I L O U:
1. hör nicht auf Maltodextrino.. der quatscht hier ne menge mist und kann selbst nix.

...:

Mannomann, wieder die Techno Wutbürger unterwegs...

Was machst du eigentlich? Also sorry, das ich mir zu einfallslos. Du kannst gerne meine Musik scheiße finden, aber wenn ich hier reingucke und den langweiligen Kram hier höre... Dann zeig mir doch die tolle Musik die du oder ihr macht. Ich höre das dann immer an und vergesse das wieder so langweilig ist das.
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 60
Maltodextrino ist offline
Maltodextrino
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Maltodextrino
26-02-2018, 05:45


Zitat von tiefblau:
Wenn man will sehr gerne.


Faithless kenne ich nicht.
Ich finde es interessant daß Du den Vergleich mit 10.000 Euro Equipment bringst,
da ich absolutes Minimum und lo budget Equipment habe, Interface für 29 Euro,
meine Tracks brummen auch alle.

Daß Du die Musik aussagelos findest ist schade, aber die Ausnahme, dann funktioniert es bei Dir offenbar nicht.

Bei aller Bescheidenheit und ziemlicher Wurstigkeit die in der Umsetzung steckt bilde ich mir nämlich ganz ehrlich etwas auf die "Tiefe" meiner Musik ein, und das ist auch das Feedback daß ich normalerweise bekomme, auch von Leuten die sehr viel erreicht haben in dem Bereich. Wobei ich auch viel Stücke produizere die nichts sind, das ist wie bei Edelsteinen, gibt besondere und gewöhnliche und gebrochene.
Meine Kunst ist übrigens Teil einer Museumssammlung, das nur nebenbei umzu zeigen wie unterschiedlich sowas aufgenommen wird.

Ich hoffe ich kling nicht angepisst oder so - bin ich nicht, ich fühle mich auch geehrt daß Du Dir die Mühe gemacht hast was dazu zu schreiben.
Mache ich normal nicht wenn mich etwas kalt lässt. Ich bin allerdings etwas gekränkt daß Du meine Musik mit der "restlichen" hier und auf Sequenzer
in eine Topf wirfts. Das hat sie, und und auch einige andere Musk hier und da, nicht verdient.

Mit Musikern zusammenarbeiten würde ich allerdings tatsächlich gerne wieder -
ist auch geplant dieses Jahr.
Willst Du was beitragen? Das letzte Stück würde ich zB gerne mit Viola und Cello umsetzen, aber genauso maschinell wie es ist.
Und eventuell eine dritte Stimme dazu im Zweiten Teil.

Mich würde interessieren was Du für Musik machst um Deine Aussage besser einordnen zu können.

Also ich mach grad kaum was weil mein Computer überfordert ist und ich kein Bock hab.
Ich mach alle möglich Musik, im Bereich "Techno" (Als ich jung war hat man das so genannt) hab ich zum Beispiel sowas gemacht: https://soundcloud.com/malteseidler/steinzeit-hear Damals hatte ich noch keine richtigen Lautsprecher, ist trotzdem irgendwie fertig geworden. Ist jetzt nicht perfekt profuziert, heute würde ich das anders machen, aber im Gegensatz zu heute hatte ich als ich das gemacht hatte noch Ideen. Also dieses aggressive Techno Zeugs am Anfang, muss halt nicht jeder toll finden. Aber dieser Mittelteil mit den Synthie Melodien. Also ich höre mir das heute an, verstehe den Sinn, verstehe die Melodien und die Harmonien, aber irgendwas ist da offenbar total scheiße laut Aussage der Typen hier. Wenn ich hier Sachen von Calvin Harris poste, dann finden die das auch scheiße, alles scheiße... Frag mich nicht.

Ok, dass du keine 20.000 Euro Geräte wie die anderen hier hast wusste ich nicht. Wahrscheinlich klingt es deshalb noch besser als das was die anderen hier machen ^^. Weiß ich nicht was im Museum passiert. Kommt ja auch auf den Kontext drauf an. Etwas sehr interessantes, was ich in einem Museum "gehört" habe war eine Installation wo Rauschen auf dem Bildschirm mittels irgendeines Programmes in Klang umgesetzt wurde. Ich schätze mal auf 99% der Lautsprecher eine Homeproducers würde das total langweilig klingen, war eigentlich nur eine Art knacken, aber dort war das so, dass man dieses "Knacken" wirklich körperlich gespürt hat.

Also ich hab jetzt nochmal drei deiner Stücke gehört. Da höre ich eigentlich nur so Abfolgen von Arpeggios, so ähnlich wie es früher bei Computerspielen war... Kann sein, dass das im Museum für irgendwelche Ausstellungen passt, aber ich frag mich halt wozu man das so aus Spaß hören soll. Ich kann auch verstehen, dass man sich da hineinsteigert und die "Tiefe" spürt und empfindet, Ich hab früher auch ganz viele Sachen gemacht, wo ich mich hineingesteigert habe und wenn ich das jetzt raussuche denke ich nur, oh Gott... Hier willst du mal hören wo ich mich als letztes reingesteigert habe: https://soundcloud.com/maltodextrino/ultra

Das seltsame war, ich war überhaupt nicht zufrieden mit dem was ich da machte, diese schräge Melodie, und dann hab ich einfach die paar Takte kopiert, dutzendmal wiederholt und nur noch alle paar Sekunden die Effekte und Verzerrung verändert, und nach einiger Zeit hörte ich da total viel Tiefe.... Andere hören da wahrscheinlich nur hochfrequenten Lärm, besonders wenn sie das aufm Handy hören wie einige in solchen Foren.

Wie gesagt, ich finde es völlig ok wenn jemand meine Musik scheiße findet aber ich sage jetzt mal ganz arrogant: Es ist zumindest Musik. Es ist fast immer irgendeine Idee für eine Melodie vorhanden die mir im Kopf hängen bleibt wenn ich es wieder höre. Wenn ich die anderen Sachen hier höre, mir bleibt nie was hängen. Selbst bei deinen Violin und Piano versuchen, das klingt dann in dem Moment interessant wenn ich es höre, aber sobald ich es ausmache habe ich es wieder vergessen, da bleibt nichts hängen. Ok, das nennen dann einige wohl "IDM", jaja, ich nenne es halt langweilig. Wie gesagt, das dudelt alles so vor sich hin. Und ich sage nochmal: Deine Sachen kann man umindest noch halbwegs hören, bei den meisten anderen Sachen hier bin ich nur ratlos. Die klingen zu Hause langweilig, auf Kopfhöreren langweilig und ich kann mir nicht vorstellen dass Leute das in voller Lautstärke irgendwo in ner Disco hören wollen. Ich weiß auch gar nicht warum ich mir das hier antue. Wahrscheinlich weil ich irgendwelche Ideen suche und dann mich interessieren würde wie man das macht. Aber das meiste hier will ich gar nicht machen können weil es so langweilig ist. Sorry nochmal dass ich dich hier mit anderen in einen Topf werfe, wie gesagt, bei dir hört man zumindest noch, dass du was mit Melodien und Harmonien machen kannst, oder willst, aber wie gesagt, ich frage mich wieso man sich (außer im Museum zu einer Installation) 4 Minuten Arpeggio Akkordwechsel anhören soll. Warum? Das ist das was ich mich frage.

Ach so, du hast gefragt was ich beisteuern würde oder könnte. Also die meiste Zeit war das bei mir so, dass ich mich darauf konzetrierte lustige Melodien zu erfinden oder auch Kickdrum Samples zu produzieren und dann irgendwelche Melodiefetzen gespeichert hatte und tolle Kickdrums gesammelt hatte und nie ein Song draus wurde. Ich hab mal versucht mit jemandem zusammenzuarbeiten der keine Ideen für Melodien hatte, in der Hoffnung dass dann ein fertiges Stück drauf wird. Das wurde dan aber leider auch so langweilig weil er dann meine Melodie sofort wieder in ein Arpeggio Gedudel verwandelte... nicht dass du das warst? Aber das wäre meine herangehensweise, Einer produziert ein Gerüst aus Melodie und Harmoniefolgen, ein anderer macht Begleitung, ach keine Ahnung wie man das nennen soll. Aber nochmal, und sorry wenich jetzt doch dich in einen Topf werfe: 95% von den Sachen die ich in solchen "Elektronische Musik" Foren höre empfinge ich als "Begleitgedudel" der bei richtigen Songs sonst eigentlich im Hintergrund seinen Platz findet. "Ihr" stellt das in den Vordergrund, ohne dass eine Songidee sichtbar wird, und nennen das dann "Intelligente elektronische Musik". Ich finds halt langweilig. Das klingt alles so als soll es der Oma gefallen. Alles so sanft und gediegen. Sorry, ich kanns nicht besser formulieren.
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 60
Maltodextrino ist offline
Maltodextrino
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Maltodextrino
26-02-2018, 06:10


Zitat von F I L O U:
... ich habe gerade kopfhörer für deinen stuff benutzt, die angeblich den bass mehr hervorheben, aber ich höre nüscht davon.. keine tieferen frequenzen, keine wärme im bass. da stimme ich nukemempire zu 100% zu. ganz großes manko, aber leicht zu beheben. ...

Siehst du das ist schon wieder so ne irre Aussage, wo ich früher einfach nur sowas gelesen habe und dachte "Boar, voll die Experten" und heute denke ich nur: Wie bitte? Kopfhörer den Bass hervorheben? In welchem Sinne? Ja, bei guten Kopfhörern hört man auch Bass. Aber ich "höre", nein spüre auch Bass wenn ich riesige Lautsprecher oder einen Subwoofer habe.

Wenn ich "Music on Wars I" höre, dann höre ich halt Arpeggio Gedudel (sorry) und irgendwo eine Kickdrum um die 50 Hertz. Ist nicht so laut wie bei den neuesten Dancefloor Krachern, aber sie ist da, und ich schätze mal wenn der durchschnittliche Gamer das auf seinem 2.1 Lautsprecher System hört, dann "hört" er auch diese Kick. Was soll das jetzt bringen bei solcher Musik, bei solchem Gedudel (sorry) jetzt da den Bass lauter zu machen? Aber auch das ist so ein Dauerbrenner in diesen Foren. (Mehr Bass!!!!) "Ihr" solltet euch lieber mal die Frage stellen warum man hier (oder bei Sequenzer Forum) in jedem zweiten Thema sowas hört wie "MEHR BASS!!!" oder auch sowas wie "Ich habe es grad auf dem Handy gehört und muss sagen, blablabla...". Ich glaube nicht es liegt daran, dass die leute zu wenig Bass machen, ich glaube eher es liegt daran, dass ihr da mit irgendwelchen Lautsprechen, ich habe keine Ahnung welche... Und dann mit Kopfhörern...

Hier mal spontan rausgesucht, die "TOP 10 der Videospielmusik": https://www.youtube.com/watch?v=VC7nHlBX5iA
Lass mich raten, bei 90% der Stücke ist auch "zu wenig warmer Bass" oder wie? Und lass mich raten, nur das Stück das um Minute 16 kommt hat "genug warmen Bass" und der tiefblau soll jetzt sein Arpeggio Gedudel mit einem Super Mario Kickdrum gepunche unterlegen damit man es auf deinen Lautsprechern hört?

Sorry, ich hör ja schon auf, ja ihr habt ganz viel Ahnung, Kopfhörer auf um Bass zu hören... Ganz genau.
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 60
Maltodextrino ist offline
verstaerker
Schmutzfink
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
26-02-2018, 09:49


Zitat von Maltodextrino:
Ist das hier so gedacht, dass man was schreibt? Dann mach ich es mal:

Bei fast allen Sachen die ich von dir oder anderen Elektronik Freaks hier oder bei Sequencer Forum höre, denke ich nur das selbe: Geile Instrumente, langweilige Musik. Zumindest gibt es bei dir noch Harmonien die irgendwie "passen". Aber es ist, in meinen Ohren, immer das gleiche: Für mich klingt das so, als ob jemand der sonst Keyboarder in ner Band ist mal ein bischen alleine rumdudelt. Oder so als wenn sich jemand ne 3000 Euro Gibson Gitarre kauft, Amp und Effekte für weitere 3000 Euro, und sich dann hinsetzt und technisch perfekt einen A Moll und einen F Dur Akkord spielt. Ja, klingt gut, aber was hat das mit Musik zu tun? Für mich klingt das alles wie eine Übung.

Ich kann dir nur den selben Tipp geben wie fast allen anderen hier: Arbeitet mit Leuten zusammen die was zu sagen haben. Ihr findet hier doch alle "Faithless" so toll. Da ist es doch euch so, dass unterschiedliche Musiker zusammenarbeiten. Wie gesagt, ich finde es langweilig, nichtssagend. Es ist so als wenn ein Schlagzeuger sich an ein zehntausend Euro teures Schlagzeug setzt und ein Solo trommelt. Ja toll, klingt gut und man merkt, dass er spielen kann, aber wo bleibt die Musik? Die Aussage?

Hm.

du laberst ein ziemlich Unfug der davon zeugt das du scheinbar nur deine Herangehensweise und Ansprüche an Musik kennst und verstehst.

Wieso soll das hier keine Musik sein ? Weil es deiner Idee von Musik nicht entspricht?
Sicher sind hier keine ausproduzierten kommerziellen Superhits zu hören. Aber nicht jeder will sowas. Für mich klingt es - und das trifft sicher für viele Forumsmitglieder zu - als würde hier jemand aus purer Freude Musik machen so wie es ihm gefällt.
Musik muss doch keine Aussage haben!

Und was soll er Quark "Arbeitet mit Leuten zusammen die was zu sagen haben" - das klingt so widerlich. Wer sind Leute die was zu sagen haben? Warum haben die was zu sagen? Wieso sollte man auf die hören?

Worauf begründest du eigentlich deine Beispiele mit dem teuren Equipment? Das ist hier nicht zu hören. Und selbst wenn, es steht jedem frei auch teuersten Steinway nur "alle meine Entchen" zu klimpern.


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

Dabey
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Dabey
26-02-2018, 11:50

Am besten einfach ignorieren.

Weiter scrollen ist des Haters Kryptonit.


 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 593
Dabey ist offline
Maltodextrino
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Maltodextrino
27-02-2018, 01:45


Zitat von verstaerker:
du laberst ein ziemlich Unfug der davon zeugt das du scheinbar nur deine Herangehensweise und Ansprüche an Musik kennst und verstehst.

Wieso soll das hier keine Musik sein ? Weil es deiner Idee von Musik nicht entspricht?
....

Wozu ist das Forum denn hier da? Damit man schweigt und die Musik seiner Freunde lobt und die die man nicht kennt fertigmacht? Hm.

Bevor ich weiter schreibe: Man kann über alles diskutieren, aber (ich schrieb es bereits in einem anderen Thema) wenn es soweit geht, dass Leute mit irgendwelchen Handys, Kopfhörern oder Lautsprechern die gar nicht für die Basswiedergabe gemacht sind die Musik anderer Leute hören und dann sagen "Ich hör kein Bass", dann ist das für viele Leute einfach nur verwirrend bis frustrierend, und auf sowas darf man auch mal hinweisen. Du sagst es selbst, die Musik in diesem Thema ist kein Dancefloor Kracher. Da muss kein Bass und keine Kick sein die einem das Hirn wegbläst. Und wenn jetzt hier schon wieder so eine Diskussion losgeht wo irgendjemand sagt "Ich höre keinen Bass", und das bei Musikstücken die objektiv messbar Bass haben und den man auch hört...

Tja, wenn alles Musik ist, dann kann man hier alles rein stellen und ihr sagt "ist geil"? Sehr spannend. Und wieso kommt dann hier immer die Frage "Ich will hören was du machst damit ich weiß ob du Ahnung von Musik hast?" wenn sowieso alles (gute) Musik ist?

Ok, aber wen du mich fragst warum ich das Stück "Music for Mars 1" langweilig finde:

Ich höre dort minutenlang fast immer den selben Akkord, verziert durch Arpeggiokram und n bischen Drums. Ja, das finde ich langweilig, genauso wie ich es langweilig finde wenn in einem Forum für Rockmusiker jemand ein "Musikstück" reinstellt wo er auf seiner E Gitarre 4 Minuten lang einen A-Moll Akkord schrammelt. Und nur weil da jetzt lustige Effekte kommen und Filterläufe ist das für mich noch keine "IDM" oder was hier jetzt kommen wird. Es ist einfach Einfallslosigkeit, wo mit verzierenden Elementen versucht wird die Einfallslosigkeit zu überdecken.

Es ist ja auch völlig ok wenn das jemand macht und toll findet, mir fällt halt nur auf, dass in den letzten Jahren in solchen Foren nur noch sowas gemacht und gepostet wird. Immer weniger Einfälle, immer weniger Ideen, immer mehr Arpeggio Gedudel und Kickdrum-Orgien und jedem der da fragt "Ähm, und das ist toll?" wird dann gesagt "Ja das ist toll, das ist IDM und wird in Museen ausgestellt und wenn du es nicht verstehst bist du zu dumm". Also ich finde das Zweifelhaft.

So, ich höre auch gleich auf, ich will nur noch ein wahllos herausgepicktes Beispiel bringen.

Hier, hör dir doch mal diesen "Scheiß" an:

https://www.youtube.com/watch?v=Y7-j2M3p3QE

Ja ich weiß, bescheuerter 90er Jahre Chart Mist, alles total kacke. Hör dir mal nur die ersten 2 Sekunden an. Da höre ich (elektronischen) Klang, ok. Und was macht dieser Musiker daraus? Er gibt sich die Mühe und macht ein ganzes Lied draus. Wenn ich aber in diese ganzen Internetforen hier gucke, dann höre ich, dass solche zwei Sekunden genommen werden, 4 Minuten wiederholt werden, nach 2 Minuten vielleicht mal ein Akkordwechsel, und die restlichen 4 Minuten dudelt das vor sich hin und mal hier mal da Effekte, und dann wird gesagt, "das ist "intelligente Musik". Puh... Aber ja, scrollt weiter, sorry für die Störung. traumlos und kalt ist total gute Mucke. Und deins auch, total gute Mucke. Total intelligent.
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 60
Maltodextrino ist offline
Maltodextrino
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Maltodextrino
27-02-2018, 02:06


Zitat von verstaerker:
du laberst ein ziemlich Unfug der davon zeugt das du scheinbar nur deine Herangehensweise und Ansprüche an Musik kennst und verstehst.

...

Worauf begründest du eigentlich deine Beispiele mit dem teuren Equipment? Das ist hier nicht zu hören. Und selbst wenn, es steht jedem frei auch teuersten Steinway nur "alle meine Entchen" zu klimpern.

Naja, was soll ich dazu noch sagen. Ja, steht jedem frei 20.000 Euro im Jahr an Thomann und co. zu pumpen und damit "alle meine Entchen" zu klimpern und dann in der Signatur alle Geräte aufzulisten wie es vor allem in dem anderen Forum geschieht. Das ist dann halt auch eine Form der Kommerzialisierung. Zwar hat man mit der Musik keinen kommerziellen Erfolg aber füllt die Kassen von Moog und co. Empfind ich jetzt nicht besonders subversiv.

Aber die eigentliche Frage die ich mir jetzt ja stelle: Wenn ich spontan nicht den Unterschied höre zwischen 29 Euro und 29.000 Euro Equipment, was sagt uns das? Dass diese ganze Hardware Manie, dass es dort weniger um Klang, sondern vielmehr darum geht den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen? Naja. Wie gesagt, sorry dass ich gedacht habe dass tiefblau teures Equipment benutzt. Liegt wahrscheinlich daran, dass ein 900 Euro Drumcomputer genauso klingt wie ein 10 Euro Plugin wo die Samples gespeichert sind, äh ich meine das liegt natürlich daran, dass ich doof bin...
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 60
Maltodextrino ist offline
verstaerker
Schmutzfink
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
27-02-2018, 08:48

Kritik ist gut. Gerade wenn sie die Schwachpunkte aufzeigt.

Versuche ich in den letzten Jahren immer zu machen und wird oft auch gut angenommen.

Du schreibst hier aber recht provokant und abwertend es sei keine Musik und man solle auf irgendwelche Leute hören. Was erwartest du wie das ankommt?


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

verstaerker
Schmutzfink
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
27-02-2018, 09:06


Zitat von Maltodextrino:
Naja, was soll ich dazu noch sagen. Ja, steht jedem frei 20.000 Euro im Jahr an Thomann und co. zu pumpen und damit "alle meine Entchen" zu klimpern und dann in der Signatur alle Geräte aufzulisten wie es vor allem in dem anderen Forum geschieht. Das ist dann halt auch eine Form der Kommerzialisierung. Zwar hat man mit der Musik keinen kommerziellen Erfolg aber füllt die Kassen von Moog und co. Empfind ich jetzt nicht besonders subversiv.

Aber die eigentliche Frage die ich mir jetzt ja stelle: Wenn ich spontan nicht den Unterschied höre zwischen 29 Euro und 29.000 Euro Equipment, was sagt uns das? Dass diese ganze Hardware Manie, dass es dort weniger um Klang, sondern vielmehr darum geht den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen? Naja. Wie gesagt, sorry dass ich gedacht habe dass tiefblau teures Equipment benutzt. Liegt wahrscheinlich daran, dass ein 900 Euro Drumcomputer genauso klingt wie ein 10 Euro Plugin wo die Samples gespeichert sind, äh ich meine das liegt natürlich daran, dass ich doof bin...


ich versteh was du meinst und das kann man nicht von der Hand weisen. Aber was soll’s... ich glaube ganze viele wissen auch das sie keine großartigen Musiker sind aber haben eben Spaß mit Synths rumzumachen. Das solltest du nicht abwerten.

Wenn du allerdings keinen Unterschied hörst ob ein billig Plugin benutzt wurde oder ein teurer Drummie liegt das am ehesten daran das der User das nicht auszunutzen wusste und das klanglich, nüchtern betrachtet, mit Plugins ne Menge geht.
Wenn man genau weiß was man will und was die Stärken von Hardware sind , dann macht es schon Sinn diese einzusetzen.

Beispiel: Moog Modular am iPad klingt absolut großartig... ich hab’s aber noch nie musikalisch eingesetzt weil bei mir keine Freude aufkommt das zu bedienen.
Ich wette wenn das jemand gekonnt einsetzt , hört in einem fertigen Track kein Schwein ob nun das oder der Nachbau des Originals für 30k (an dem Moog grad arbeitet ) eingesetzt wurde. In nem direktvergleich würde man die Unterschiede sicher gut hören.


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren

verstaerker
Schmutzfink
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von verstaerker
27-02-2018, 09:22

Ich hab jetzt mal auf das Video von U96 geclickt... ufff

Wenn das dein Maßstab für gute Musik ist, hilft das zu verstehen was dein Problem ist.

Klar ist das ein professionell ausgearbeitetes Musikstück ... aber ich finds grauenvoll. Ich hör da nicht das da ein Musiker saß der mit Herz und Seele dabei war.
Ich hör auch keine guten Sounds oder irgendwas eigenständiges. Einfach mit Hinblick auf kommerziellen Erfolg hingerotzt

Dir möchte ich raten mal weit über den Tellerrand zu schauen. Es gibt noch ganz andere Musik .


EA Party XIII -2017 http://doodle.com/poll/yevqs4qhdsu9gkiq

Zitat von Cyberdroid & verstaerker:
wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller masturbieren


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz