Hallo! Du zuckersuesses Luder du! (Dosenfleisch Level: 2)   Zur Zeit sind 7 Besucher und 1 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: Audiohead-Spektral Drummer (Spektral_Prog_Soundtrack)
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musik > Forum > Neue Musik >

Neue Musik Bitte hier rein.

Forum > Musik > Forum > Neue Musik > Decolores - Pending Objectives
Antworten  |  Themen-Optionen
teccre
x__x
Decolores - Pending Objectives
zitieren  | 
 
Benutzerbild von teccre
09-02-2018, 23:11

Neuer "Track", wieder live, mit neuem Spielzeug (PO 32 Tonic). Hab ich den Bassbereich diesmal besser getroffen?



 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.221
teccre ist offline
Dabey
Registrierter Benutzer
AW: Decolores - Pending Objectives
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Dabey
09-02-2018, 23:19

Also ich höre so gut wie keinen Bass, auch die Kick kann ich nur erahnen. Der Track könnte so schön sein mit bisschen mehr untenrum.


 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 593
Dabey ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: Decolores - Pending Objectives
zitieren  | 
 

10-02-2018, 00:52

Gefällt mir gut, aber könnte mehr Bass sein.
Die Bass Line könnte auch mehr höhere Frequenzen vertragen.
Und schade daß es so kurz ist.
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 282
tiefblau ist offline
Maltodextrino
Registrierter Benutzer
AW: Decolores - Pending Objectives
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Maltodextrino
10-02-2018, 11:51

Ich kenn zwar nicht die "Vorgeschichte", die es hier offenbar gibt, aber wenn ich das so höre und lese kann ich nur sagen:
Lass dich nicht verarschen... Das ist zur Zeit in anderen Foren auch, dass Leute aus irgendwelchen Gründen "keinen Bass" hören, ich vermute das hat was mit den Lautsprechern zu tun, die sie bei Thomann und co. für teures Geld angedreht bekommen. Auch hier ist es wieder so: Natürlich ist da "Bass" oder "Kick" oder was das sein soll. Ist halt kein Dance Track, aber ganz klar, unter 150 Hertz ist da viel, was man auch "hören" oder eher fühlen kann wenn man passende Lautsprecher hat. Ich weiß nicht was man da noch "mehr" machen soll. Ich vermute eher, das Problem ist eines was hier auch angedeutet wird: Der Bass oder die Kick (oder was das ist) hat kaum hohe Frequenzen, außerdem sieht man in der Frequenzanalyse ein Loch um 200 Hertz. Bassbereich und Rest des Tracks sind also zu sehr getrennt. Meine Vermutung ist nun: Wenn man das mit kleinen Nahfeldmonitoren ohne Subwoofer, wie die meisten Home Producer sie offenbar haben, hört, dann hört man die Tiefen unter 100 Hertz wahrscheinlich gar nicht, aber eben auch keine Obertöne oder Attack vom Bass oder Kick. Und deswegen hat man den Eindruck, es ist gar kein Bass da. Lange Rede kurzer Sinn: "Mehr Bass!" ist Blödsinn. Die Aussage "Der Bass könnte mehr hohe Frequenzen vertragen" ist insofern richtig, als dass dann auch Leute mit kleinen Laptoplautsprechen den Bass hören. Als Vorbilder taugen hier vielleicht diese ganzen deutschen "DJs", alla Robin Schulz oder Felix Jaehn, oder auch dieses "immer lacht" Lied. Bei diesen Liedern ist dann immer die Kick mit einem mörderisch hochfrequenten Attack verziert, so dass man selbst im Miniatur Radio das Gefühl hat ganz deutlich die Kick zu hören. So was ähnliches brauchst du vielleicht damit die Leute mit kleinen Lautsprechen auch Bass und Kick "hören".
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 60
Maltodextrino ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: Decolores - Pending Objectives
zitieren  | 
 

10-02-2018, 13:59

NB: ich schrieb nicht "mehr hohe Frequenzen" sondern "mehr höhere Frequenzen" - Unterschied, aber vielleicht schlecht ausgedrückt.
Damit meinte ich oberen Bassbereich - tiefe Mitten, also der Bass könnte mehr "knurren", dh mehr Obertöne haben.
Auch schrieb ich "könnte" nicht "muss".
Von Kicks die knacksen müssen sprach niemand.

Ich habs auf HiFi Kopfhöreren gehört.
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 282
tiefblau ist offline
Maltodextrino
Registrierter Benutzer
AW: Decolores - Pending Objectives
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Maltodextrino
10-02-2018, 14:48


Zitat von tiefblau:
NB: ich schrieb nicht "mehr hohe Frequenzen" sondern "mehr höhere Frequenzen" - Unterschied, aber vielleicht schlecht ausgedrückt.
Damit meinte ich oberen Bassbereich - tiefe Mitten, also der Bass könnte mehr "knurren", dh mehr Obertöne haben.
Auch schrieb ich "könnte" nicht "muss".
Von Kicks die knacksen müssen sprach niemand.

Ich habs auf HiFi Kopfhöreren gehört.

ok, dann halt "höhere". Aber ob "Knurren" bei diesem Track besser klingt, bin ich mir gar nicht sicher. Habs spaßeshalber mal runtergeladen und alles was unter 150 Hertz ist mit Excitern zum "Knurren" gebracht, klingt eher "stampfend", da es offenbar eine Art "Kickdrum Linie" statt Bass Linie ist. Deshalb könnte man das vielleicht auch retten indem man den Kickdrums einen "Knacks" verpasst und in die 200 Hertz Lücke irgendwelche anderen tonalen Bässe packt. Muss der Musiker entscheiden. Was mir halt wichtig war darauf hinzuweisen, dass unter 150 hertz zur zeit sehr viel ist und das nichts bringen würde wenn da jetzt nochmal alles angehoben wird.
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 60
Maltodextrino ist offline
DJ LAZY LODGER
Registrierter Benutzer
AW: Decolores - Pending Objectives
zitieren  | 
 
Benutzerbild von DJ LAZY LODGER
10-02-2018, 15:32

Ist in sich schon stimmig. Poppt und perlt wie ein Jungbrunnen.
 
Registriert seit: Dec 2017
Beiträge: 34
DJ LAZY LODGER ist offline
teccre
x__x
AW: Decolores - Pending Objectives
zitieren  | 
 
Benutzerbild von teccre
10-02-2018, 15:44

Das kann natürlich sein, dass die Frequenzzusammensetzung schuld an den unterschiedlichen Wahrnehmungen ist. Bei mir klingt's auf Kopfhörern in den Tiefen zumindest laut genug (DT 990 PRO).

Ich hau die Einzelspuren eh nochmal in den Octa und misch das neu. Die Bassline kann ich dann gleich nochmal mit nem anderen Synth neu einspielen.

Danke für's Anhören und Feedback, das hilft mir schon weiter


 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.221
teccre ist offline
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
decolores - livesession 20171103 [elektro] teccre Neue Musik 4 07-11-2017 22:03
decolores - likewise teccre Neue Musik 8 05-09-2015 14:58
decolores - coal teccre Neue Musik 1 22-04-2015 23:46
decolores - heidenreich teccre Work in Progress 15 21-03-2012 22:12


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz