Nachts sind alle Mulle grau. (Dosenfleisch Level: 0)   Zur Zeit sind 9 Besucher und 0 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: traumlos & kalt
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort
Forum > Musik > Forum > Neue Musik > traumlos & kalt
Antworten  |  Themen-Optionen
nukemempire
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
05-10-2018, 00:43


Zitat von escii:
Nein, eben nicht....wenn ich die Orchidee hier abspiele, kann ich auf Dich ohne Hosen schielen...Da ist untenrum nix.....Mitten sind präsent, Höhen sind präsent, beide sehr laut. Da brauchst Du einfach einen Bass, nesser boch einen Tiefbass, der mitspielt, nicht nur, weil mir das so gefallen würde, sondern, weil es so klingt, als hätte der DJ den Low Cut nach dem Übergang vergessen wieder rauszunehmen. Das mag auf dem Klugfon nicht so auffallen, aber spätestens, wenn Du Kopfhörer aufhast oder das über die Clubanalage die Hochtöner zerreisst. Ich meine keine Fusstrommel, sondern Brumm-Brumm (so um 50 - 110 Hz).

Dröhnen: Nö - passt ja nicht zum Stück. Einfach dezent, so dass man spürt, es ist etwas da.



kann ich so unterschreiben, (Bass ist das Fundament auf dem nen Track steht, is sozusagen die "Kuscheldecke" für die Ohren, oder eigentlich für´n Bauch, Bass gibt dem Track Wärme, Boden und kann noch etliches mehr. --- mal so: 5000-6000 Hz= Scheitel, 1000- 3000 Hz, = Gesicht und Ohren, 400-800 Hz= Brustkorb, Herz, 150-300 Hz = Bauch, Lenden, 50-150= Beine, Geschlechtsorgenae, alles unter 20 Hz knallhart mit nem Notch-EQ raus, ausser man ist ein Elefant, die können das hören ..., die Verstärker von ner saftigen PA werden dankbar sein für den Notch-Filter) Aber um Bass kontrollieren zu können brauch es auch ein gutes Gehör und nen geilen Subwoofer im Studio, deshalb hab ich mir als Subwoofer ne PA-Box hingestellt, die hat ne große Membran, kann das also direkt in die Luft abgeben, nicht wie billige, zu kleine Subwoofer, die das überes Gehäuse machen. Die PA-Box bekommt ihr Signal aus dem Mixer über nen eigenen Sub-Out-Kanal bei dem ich die Frequenz, welche übertragen werden sollen "Cutten" kann, mein "Cut" ist bei 110 Hz, alles drüber kommt da nicht an.

ps: wer hat den die Grafik da rechts-oben im "Html-Body" gemacht?, die is geil!
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 458

Geändert von nukemempire (05-10-2018 um 01:28 Uhr).
nukemempire ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

14-10-2018, 15:55

Transmortal - Wordless /Staring At The Crack Of Eternity
ein aufgegebenes Projekt, Tracks die ich für ehemaligen langjährigen Frreund geschrieben habe mit dem ich nicht mehr zusammenarbeite.
Die Tracks müssen ohne Worte auskomen.

Der Titel Track ist etwas zu laut gemastered...





 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

18-10-2018, 23:28

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

22-10-2018, 02:08

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

22-10-2018, 07:48

Version, ganz andere, wegen anderem Projekt

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

23-10-2018, 21:09

Wer David Lynch und Nancy Sinatra mag, mag die Version vielleicht auch
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
nukemempire
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
14-11-2018, 00:15

nimm das bitte aus soundcloud raus, und veröffentliche es auf bandcamp alles komplett als album, seehr gute arbeit! (genere trance oder so)
am mastering nix mehr fummeln, so wie es is isses, so is es es gut, also alles was ich vorher von dir gehört hab steht hiermit im schatten.
On The Brink is mein Favorit, Ephedra kommt auch ziemlich lässig daher, obwohl es auch was düsteres hat. Du machst EA mit den Tracks alle Ehre, so stell ich mir des vor. The Way You Were Fake, wie geil "krank" is das denn? The Way We Were III, geil "verwurstet".
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 458

Geändert von nukemempire (14-11-2018 um 00:29 Uhr).
nukemempire ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

15-11-2018, 19:35

Danke fürs Reinhören und die netten Worte.

Ursprünglich sollte es auf Bandcamp, (mann, ich war sogar dabei nach eventuell passenden Lables zu forschen..)
aber ohne den Gesang ist's nur die halbe Sache...

Jetzt such ich jemand der für mich singt, eine Frau eigentlich, muss aber eigene Aufnahmemöglichkeit haben...

Nachdem Du das geschrieben hast überleg ich ob ich Bandcamp nicht doch versuchen soll..
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
nukemempire
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
15-11-2018, 23:54


Zitat von tiefblau:
Danke fürs Reinhören und die netten Worte.

Ursprünglich sollte es auf Bandcamp, (mann, ich war sogar dabei nach eventuell passenden Lables zu f....................

auf bandcamp brauchst kein lable, einfach nur du, einen bandnamen der zu dir passt; z.B. "TiefBlau", richt die seite ein wie sie zu dir passt, cooles Albumcover und .... loslassen!!!!!. Hau des raus so wie es ist, wenn du da noch vocals reinbutterst, A: versaut es was du gemacht hast, B: du remasterst dich blöd und verlierst den spass. so wie es is ist es ok; nehm meine "netten Worte" als inspiration für dein nächstes Projekt. Ich weiß, Vocals sind immer nen "Hinhörer", aber, des ist doch schon so "richtig viel Musik", was brauchs da noch? Mal ganz davon abgesehen, bekommst du ne Sängerin die mit deiner persönlichen "Chemie" und der "Chemie" deines Sounds klar kommt? Ich hatte das bis dato nur zwei mal, und selbst da gab es kleine, ja, äh, "unstimmigkeiten"!

PS: ne Sängerin oder nen Rapper am start zu haben is nich ohne, A: du must deinen Schwanz einziehen, egal wie geil du die "Braut" findest die da am MIC einsingt. B: die will nen Sofa im Studio und sich wohlfühlen und wenn die Hunger bekommt solltest auch die Nummer vom Pizzaservice parat haben (wenn du kool bist auf deine Kosten). C: Kaffee, Tee, Wasser sollten selbstverständlich immer mit sauberem Geschirr bereit stehen, sonnst macht die net mit. Die Herrn Rapper brauchen dann doch eher mal nen Bier oder kiffen dir die Bude zu, aber auch die bekommen Hunger, benehmen sich aber nich ganz so "Queen-Mäßig".

Studioproduktion mit "Members" is nen bischn mehr als nur in die Tasten zu hauen, teilweise sogar wie im Kindergarten!
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 458

Geändert von nukemempire (16-11-2018 um 00:36 Uhr).
nukemempire ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

16-11-2018, 03:09

Ich glaub Du hast Recht
- danke nochmal für das Kopf-hoch und den "Arschtritt" sozusagen, ich habs jetzt einfach gemacht, unter dem gleichen Namen, Transmortal
Weil ich keinen Kopf hab n neuen Namen zu suchen.
Das Albumdesign ist jetzt nicht so prall geworden, aber es war so entweder ich hau es wirklich heute raus oder nicht

Kann ja nur schiefgehen, war ne gute Entscheidung denke ich.

Falls es jemand kaufen will^^, oder einfach nur mal kucken will: https://transmortal.bandcamp.com/releases

Solarpunk nenn ich das jetzt u.a., tu mich immer schwer mit tags.
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
nukemempire
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
16-11-2018, 22:54

ja frische sache, gern geschehen, es albumcover find ich sehr gut, checkt man auch gleich um was es geht, ob es gekauft wird oder nicht is erst mal nicht so das ausschlaggebende, aber du hast es gefühl du bist aus´m "Kämmerlein" raus und bist Teil dieser wunderbaren sehr großen "Musikwelt". ...und es gibt dir auch die Motivation neue Sachen zu machen.

mit den Tags hab ich auch so meine Probs, solarpunk sucht zwar kein mensch, aber kommt trotzdem gut
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 458

Geändert von nukemempire (16-11-2018 um 22:58 Uhr).
nukemempire ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

04-12-2018, 16:53

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
nukemempire
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
05-12-2018, 00:17



also das ist echt "traumlos und kalt", die "Dramaturgie" hat was, was aber, sorry ob meiner ehrlichkeit, wirklich nicht sein sollte ist der Beat, mehr 4/4 Takt geht kaum.
Keine "Breaks", kein "Offs" etc. "etwas" einfallslos der Beat.
Mach da mal nen raffinierten Beat drunter.
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 458

Geändert von nukemempire (05-12-2018 um 00:22 Uhr).
nukemempire ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

05-12-2018, 00:30

Der Beat ist 11/8tel,,, ich versteh was Du meinst, eventuell arbeite ich nochmal dran
bin auch nicht so zufrieden mit den Track
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
nukemempire
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
05-12-2018, 23:26


Zitat von tiefblau:
Der Beat ist 11/8tel,,, ich versteh was Du meinst, eventuell arbeite ich nochmal dran
bin auch nicht so zufrieden mit den Track

ah, jetz raff ichs, ich hab mich gewundert warum der wie nen 3/4 rüberkommt sich wie nen 4/4 verhält, aber keiner ist, das kann ja net funzen: also 12/8tel ok, aber 11/8tel, das is ja schwer "grade" teilbar. gibbet so was im Jazz.? (8/16tel kenn ich aber 11/8tel, hmmm?) Mach ma 16/16, auf der 3 und der 11 die Snare (od. was auch immer), kick wo du willst, halt net auf 3 und 11 (House/Offbeat), od, snare auf der 5 und der 13, (Blues/HipHop) aber in jedem fall 16/16. (im Sequenzer auch so einstellen. [halt 4/4]) -- wichtig, egal wast machst, es muß "grade teilbar" sein.
Bei 2-Step, zb. brauchst 4x 3/4, ist grade teilbar, (ergibt geteilt: 12/8tel. bzw. 24/16tel)
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 458

Geändert von nukemempire (05-12-2018 um 23:52 Uhr). Grund: schwere Legastenie
nukemempire ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

06-12-2018, 08:38

Ja das ist wahrscheinlich zu schräg und ungewohnt mit den 11/8tel
Hab mal n B-Track dazu gemacht mit nem straighten 4/4 beat
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

06-12-2018, 15:14

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
nukemempire
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
06-12-2018, 22:24

ja, jetz hat des Hand & Fuß, bei "Remnants" hast auch nen paar kleine "Breaks" reingemacht, gibt der Percussion auch ne gewisse lebendigkeit, Also immer schön durch 2 teilen, wir leben in einem dualen Universum, alles ist binär, An/ Aus, Ja/Nein, oben(Snare)/unten(Kick), und dann natürlich z.B. bei Breakbeats auch diverse Graustufen.

Have a Happy Day.
nukem
tiefblau
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 

07-12-2018, 23:44

 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 298
tiefblau ist offline
nukemempire
Registrierter Benutzer
AW: traumlos & kalt
zitieren  | 
 
Benutzerbild von nukemempire
Gestern, 00:29



jepp, das mit dem "geteilt durch 2", scheint ja wirkungsvoll gewesen zu sein.
kommt dem nah was du dir bei "11/8" vorgestellt hattest, aber jetz is es rund.
das flächige Thema bei 2.51 hätt ich vorher noch nen bischen mehr "angekündig", zb. eine Oktav tiefer eine Note des Themas auf 4 Pattern, mit FilterAuf. "Springt" nen bischen "ungelenkt" ins Gesamtbild.

Die Closed HH (Off-Shaker) kannst ruhig leiser machen.

Ich bin ja so jemand der darauf achtet, das ich aus nem Track genauso kool rausgeh wie ich reingegangen bin, das macht den Track nicht nur nen Stück länger sondern auch "eleganter"

Du und der Verstärker, Ihr seid euch irgendwie ähnlich, Du bist aber nich ganz so "freaky" wie der Verstärker, was nicht heißen soll das er nen "Freak" is, er is "untenrum" irgendwie "tighter", feiner, genauer, tiefer ... Du hast aber auch dieses "hypnotisch Fesselnde", aber mach mal elegantere "Abschlüsse".
weitermachen!!!
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 458

Geändert von nukemempire (Gestern um 01:13 Uhr).
nukemempire ist offline

Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz